[Neuigkeit] Seagate Festplatte mit 750 GB erschienen

pac

Herzlich willkommen!
also ich habe mit seagate sehr schlechte erfahrungen gemacht aber wenn da ne WD Version von rauskommt überleg ichs mir ;)
 

HO!

assimiliert
Moin,
so ein Schitt, hab jetzt hier ne WD 300 GB 5 1/4 Zoll liegen und weiß nicht wohin damit.
Was soll ich dann mit ner 750-GB-Platte?
Klaus
 

MaXg

assimiliert
Die Plattenhersteller bauen extra Schrott für Mediamarkt und Co. ? :eek:

Vor 17 Jahren gab es Gigabyte grosse Platten ?
Mir ist da nur Seagate ST 51080 & Quantum Bigfoot 1280 ( Riesending das im Keller Rostet) aus den Jahren 95/96 bekannt.

Seagate gibt seit paar Monaten wieder 5 Jahre Garantie. :)

Mir wurst ob Seagate, WD, IBM/hitachi, Samsung, Quantum & wie sie nicht alle heissen. Die Dinger sollen laufen.

In meinen doch nicht wenigen Jahren als Computerfuzzi kann ich nur sagen das jede Platte mal :) macht.
Seagate und im besonderen IBM waren überdurchschnittlich oft vertreten, wobei die von IBM alle Rekorde brechen. (Diesen Monat 4 Stück, andere Hersteller 0.)

Einige hier wissen ja das die Platten@Home sogar die Funktion der Zimmerheizung übernehmen.
Verbaut sind Samsung, Fujitsu, Maxtor und IBM. Die Jüngste hat schon über 3 Jahre aufm Buckel, eine Maxtor über 6. Alles im Dauerbetrieb (!) . Die wolln einfach nicht kaputtgehn. :)

750er Platten klingt richtig gut. Allein die Stromkosten, die man sparen kann. :)
 

hoermann

chronische Wohlfühlitis
Wer seine Platten immer kühl hält,
hat da generell weniger Ärger mit.
Die Platten mit 7.200 U/Min sind heutzutage ja immer noch kleine Heizkörper...
 

askme

fühlt sich hier wohl
@MaXg

Guten Morgen,

ich habe nicht Schrott geschrieben, aber es gibt Festplatten(z.B.für Server) die sind für den 24x7 Betrieb ausgelegt und die sind eben mal teurer.
Natürlich ist eine vernünftige Kühlung auch sehr von Nutzen.

Euch allen einen schönen Tag.

Viele Grüße

Rüdiger
 

HO!

assimiliert
hoermann schrieb:
Wer seine Platten immer kühl hält,
hat da generell weniger Ärger mit.
Meine Reden. Hab extra 3 Festplattenkühler reingebaut damit es länger hält :D. Ist Maxtor eigendlich 'Made in Germany'? Interessiert mich mal so nebenbei, bin jetzt zu faul, den PC aufzuschrauben :D
Klaus
 

Lektro

assimiliert
askme schrieb:
(Ps.Ist schon beeindruckend was sich in den letzten 17 Jahren so getan hat, in unserer 1. Preisliste ist eine 1,6 GB Seagate für 16.000,-DM drin)
ot:

Habe auch noch eine Preisliste von 1990:
sonderangebot02.jpg


MfG
Lektro
 

KOENICH

der Monarch
Die Grundkonfiguration des 386ers auf Lektros Preisliste entspricht so ziemlich unserem ersten häuslichen PC - ebenfals von '90 ein Intel 386DX mit 40Mhz, 4MB Ram, einer Tseng4000 Grafikkarte (was merkt man sich doch für einen Müll :rolleyes: :D) und bahnbrechenden 80MB an Festspeicherplatz.

Wtzig ist übrigens, dass sie "parallel" falsch geschrieben haben :D
 

HO!

assimiliert
33 MHz, so ein Schmarrn und Floppylaufwerk für 175 Steine, das krieg ich bei mir um die Ecke für 3 Euro..
KLaus
 
Oben