[Neuigkeit] Drastisch reduzierte Lebenserwartung für Abzocker?

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Drastisch reduzierte Lebenserwartung für Abzocker?

Wer auf seiner Webseite kostenpflichtige Dienste anbietet, der muss diese auch deutlich kennzeichnen.
Wer die Preise im Kleingedruckten oder in den AGB versteckt, dem steht auch keine Zahlung zu. So hat es das Amtsgericht München entschieden, wie Golem heute berichtet.
Das Aktenzeichen (AZ: 161 C 23695/05) deutet darauf hin, dass die Klage an sich schon älter ist (05), aber das Urteil wurde wohl erst jetzt rechtskräftig.

Eine "Kundin", die in diese Falle getappt war, hat sich geweigert zu zahlen und wurde daraufhin vom Betreiber der entsprechenden Webseite verklagt. Da bedanken wir uns doch artig für die Klarstellung :).

Meine Hoffnung, dass dies das Ende des fiesen Abzocke mit Lebenserwartungs- und sonstigen Tests ist, hält sich allerdings stark in Grenzen
 
G

Gast5065

Gast
Supernature schrieb:
Meine Hoffnung, dass dies das Ende des fiesen Abzocke mit Lebenserwartungs- und sonstigen Tests ist, hält sich allerdings stark in Grenzen
Allerdings kann man sich jetzt beruhigter zurücklehnen.
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Den Aasgeiern werden neue Tricks einfallen, aber das Urteil macht in so fern Hoffnung, das viele Opfer nicht einfach zahlen sondern sich zurücklehnen und sagen: "Wenn ihr Geld wollt, dann verklagt uns".

Ist immerhin mal ein Lichtstreif am Abzockhorizont.
 
Oben