neues Macbook in black and white

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
nein, nein, nein - ich warte noch ab, bis der Intel im Mac den Kinderschuhen entwachsen ist!!! *sabber-lechz*
 

KOENICH

der Monarch
Schick, schick (y)

...aber einen direkten Nachfolger für mein 12" PowerBook gibt es ja immer noch nicht - also fang ich bisher auch noch nicht zu sabbern an ;)
 

HO!

assimiliert
ot:
Schau mal, da unten rechts deines Beitrages der Knopf, der erste, auf dem 'Edit' drauf steht. Was mag der wohl heißen?
 

Ernst_42

schläft auf dem Boardsofa
Wieso? Da trennt sich doch erst das Heu vorm Heizen (oder so ähnlich)!
Selbstsicheres Auftreten, sich auch von höhergestellten Persönlichkeiten nichts gefallen lassen, ...
So bewährt man sich...












...und sichert sich die nächsten Kopfnüsse... :D :D :D
 
B

Brummelchen

Gast
genau - Posting-Schinder :D

Aber mit Intel drin - was soll's - dann kann ich gleich beim herkömmlichen PC mit
Intel/AMD bleiben. Der Hardware-Vorteil ist dahin und irgendwann wird es MacOS
auch für andere geben, gibts ja eh schon zum Simulieren.
Und Viren sind damit auch portable, die Nmenonics sind dieselben.

Zum MacBook - potthässlich und alles andere als usefull.
Weiss sind klasse aus, nur man sieht jeden Dreck iwSdW drauf - und "nur schwarz"
ist mega-Out. Ich fand schon diese bunten Haushalts-i's daneben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ernst_42

schläft auf dem Boardsofa
Naja, iss halt Geschmackssache. Dann kaufst du mir wenigstens nicht das letzte weg. :)

Ich finde das Konzept gut, nur auf ausgewählte Hardware zu setzen, dafür aber ein stabileres System zu erhalten. Das hat schon in der Un*x-Welt früher prima funktioniert. Man hat sich eben die HW nach den Anforderungen der SW(-Hersteller) gekauft, und nicht erwartet, dass jede HW-Konfiguration mit jeder SW-Kombination lauffähig ist.
IMHO immer noch _das_ Manko der "PC-Welt".

Solange das System rund läuft, soll es mir relativ egal sein, welche Komponenten zum Einsatz kommen.

Grüße
 
B

Brummelchen

Gast
>> nur auf ausgewählte Hardware zu setzen

Meinst du, beim PC ist das anders? Testberichte haben Hochkonjunktur.
Vorteil PC - man hat doch mehr Auswahl als einen für gute Hardware :p
 

jabberj

assimiliert
Hi HO,

Das ist zwar ein Mac Forum, aber ich kann dir natürlich auch ein paar Tipps in Sprache geben, der rechte Knopf, der erste, der mit dem Wort «Edit» drauf, das ist Englisch und heißt übersetzt, warte mal, habs gleich, so:

- redigieren
- aufbereiten
- bearbeiten
- edieren
- herausgeben
- redigieren
- neu herausgeben.

Ich denke, ich hab dir geholfen, das mag das Wort «Edit» wohl heißen.
 
B

Brummelchen

Gast
Ich kaufe ein 't' und der eine Begriff ist doppelt :D
Aber wo du Recht hast, es sollte eigentlich 'Bearbeiten' drauf stehen ;)
 

jabberj

assimiliert
nöööööööööö,

»edieren« gibt es wirklich lieber Brummel, neben »editieren« eines der möglichen Übersetzungsmöglichkeiten für »to edit«.

Unter Edition (lat. etwa für Heraus-geben) versteht man die Tätigkeit von Verlagen bei der Herausgabe von Büchern, Musik- und anderen Kunstwerken. Edieren bezeichnet das dazugehörige Verb.

und zwischen herausgeben und neu herausgeben, liegt wohl mindestens die 2.Auflage...

aber eigentlich sollte das Ganze nur eine Antwort auf HO!s Posting sein

:)
 

DukeNukem

schläft auf dem Boardsofa
@ jabberj + @ Brummelchen
könntet Ihr Euer Streitthema "EDIT" mal als PN lösen? das nervt... ;)
 

DukeNukem

schläft auf dem Boardsofa
Ok, schluß mit offtopic, sorry!

Ok... ach ja... ich bin seit heute auch stolzer Besitzer eines MacBookPro 15" 2 GHz... zumindest ist das Geld schon raus und das Book in den Nächsten Tagen da... ich kanns kaum erwarten... Dann wird auch gleich getestet und meine Erfahrungen poste ich mit Genuss.... :angel
 

HO!

assimiliert
jabberj schrieb:
- redigieren
- aufbereiten
- bearbeiten
- edieren
- herausgeben
- redigieren
- neu herausgeben.

Ich denke, ich hab dir geholfen, das mag das Wort «Edit» wohl heißen.
ot:
Hast du. Aber ich hoffe, du hast dir selber auch geholfen :D.
Aber: Quelle?

:boesermod
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben