Neue Fotos App für Windows 11: Microsoft rüstet wichtige Funktionen nach

News-Bote

Ich bring die Post
Neue Fotos App für Windows 11: Microsoft rüstet wichtige Funktionen nach

Windows Fotoanzeige in Windows 11


Im Herbst 2022 hat Microsoft eine neue Fotos App für Windows 11 ins Rennen geschickt. Diese verfügt über ein paar Neuerungen, die es in der alten Fotos App nicht gab, wie beispielsweise die Integration von iCloud. Es fehlten allerdings auch eine ganze Menge Funktionen, einige davon werden jetzt nachgerüstet.

Nachfolgend aufgeführte Neuerungen stecken in einem Update, welches derzeit an die Windows Insider in den Kanälen Canary und Developer verteilt wird. Mutmaßlich wird es in ein paar Wochen bei allen Nutzern von Windows 11 aufschlagen.

Mit der neuen Version kehrt die Diashow wieder zurück, man kann sich seine Lieblingsfotos also nun wieder vorspielen lassen – inklusive Animationen, Übergängen und sogar Hintergrundmusik.

Die für mich wichtigste Neuerung ist die Wiedereinführung der Zeitleiste. Um ehrlich zu sein, habe ich die alte Fotos App immer nur benutzt, um nach Bildern zu suchen, von denen ich ungefähr wusste, wann sie aufgenommen wurden, insofern war die neue App für mich bislang nutzlos.

Zeitleiste in der Windows 11 Fotos App

Ebenfalls neu ist die Funktion “Spot Fix”, mit der kleine Schönheitsfehler in Bildern einfach behoben werden können.

Weitere Änderungen:

  • Die automatische Verbesserung ist jetzt direkt in der App integriert, es muss kein Add-On mehr installiert werden.
  • Versteckte iCloud-Fotos werden nicht mehr in der Galerie angezeigt.
  • Das Importieren von Fotos von externen Geräten per Drag & Drop wurde vereinfacht.
  • Es wurde der Fehler behoben, dass der Ton in Videodateien standardmäßig stummgeschaltet ist. Die App spielt jetzt standardmäßig den Ton ab und behält die Benutzereinstellungen in allen Videos bei.
  • Beim Kopieren und Einfügen eines Fotos aus der Fotos-App in Outlook und Teams wird das Bild jetzt standardmäßig inline eingefügt, anstatt einen Anhang hinzuzufügen.
  • Die Mehrfachauswahl per Shift+Klick sowie STRG+Klick wird nun unterstützt

Ob der Fehler bezüglich der fehlenden Schaltflächen-Beschriftungen behoben wurde, kann ich leider nicht sagen, die neue Version ist hier noch nicht angekommen.

zum Artikel...
 
Oben