Nero Brennproblem

Spoofing

fühlt sich hier wohl
Hallo allerseits, ich weiss mal wieder nicht weiter. Hab den ganzen Tag nach Lösungsmöglichkeiten gesucht, ist aber nichts zu machen. :cry::

Systeminfos:
Intel Pentium 4, 3,20GHz, 3200 Mhz

1024 MB Arbeitsspeicher ( sollte reichen oder?)

Meine Festplatte ist partitioniert: 250 GB

C: 9,76 GB > 3 GB frei
D: 46,3 GB > 14 GB frei
E:
F: rest vermutlich irrelevant
G:



Ich will mit nero DVD dateien brennen (VTS) und er gibt mir immer eine Fehlermeldung ( Siehe Anhang)
Ich habe bereits verschiedene Säuberungsprogramme drüberlaufen lassen, damit war aber nichts zu holen.
Treesize Professional zeigt mir an, das die PagefileSys 1194,1 Mb groß ist (Siehe Anhang).
Habe ein bisschen gegoogelt und eigendlich die Einstellungen so vorgenommen, das er diese beim booten löschen sollte (siehe Anhänge), allerdings werd ich sie nicht los.
Nero habe ich bereits einen Ordner für die temporären Dateien auf D angelegt, das behebt das Problem aber auch nicht. Ich habe keinen blassen schimmer was ich noch machen soll.
Irgend welche Ideen?

Danke im Voraus.

Spoo
 

Anhänge

  • Nero fehlermeldung.jpg
    Nero fehlermeldung.jpg
    13,3 KB · Aufrufe: 134
  • registry.jpg
    registry.jpg
    21,2 KB · Aufrufe: 118
  • treesize.jpg
    treesize.jpg
    55,4 KB · Aufrufe: 123
  • xp antispy.jpg
    xp antispy.jpg
    24,9 KB · Aufrufe: 123

RollerChris

R.I.P.
Anscheinend ist auf D: der Tempordner nicht angelegt worden
denn das erst Pic verweißt auf C:

Nimm doch mal noch ne andere Platte sofern vorhanden als Temp und kein Ordner für Nero
Übrigens unter Nero7 kann !!!, muss nicht, es sein das wenn du Deine Homevideos umwandels zur DVD das Nero bis zu 3x den Speicherplatz baraucht.
1x zum lesen
1x als Tem zum Bearbeiten
1x als Temp was dann gebrannt wird
 

Spoofing

fühlt sich hier wohl
Hmm, der Ordner hat schon richtig verwiesen, den screenshot hab ich davor gemacht. Hab ihn noch mal auf ne andere Partition verwiesen. Nu brennt er.

Aber wie ich die Auslagerungsdatei wegbekomme würde mich trotzdem nochmal interessieren.

Thx für die Hilfe btw.
 

t_matze

Senior Member
Spoofing schrieb:
Aber wie ich die Auslagerungsdatei wegbekomme würde mich trotzdem nochmal interessieren.
Wenn ich mich nicht täusche, bewirkt die Einstellung "Löschen beim Herunterfahren" nur, dass die Auslagerungsdatei von all dem gereinigt wird, was da während des Betriebs reingeschrieben wurde. Dies erfüllt den Zweck, dass nicht sensible Daten von jemand anderem dort ausgelesen werden können. An der Existenz der Auslagerungsdatei ändert sich beim nächsten Start aber nichts, auch die Größe dürfte in etwa gleich bleiben.
 
G

Gast5065

Gast
Was das Löschen angeht hast Du Recht t_matze. Die Datei wird nur entleert, aber nicht gelöscht.
Die Größe der Datei kann auch manuell eingestellt werden.
Eine zu klein gewählte Auslagerungsdatei bringt aber Probleme mit sich.
Zu riesig ist allerdings auch unsinnig.
Im Netz ist die weitverbreitete Meinung, dass die Auslagerungsdatei=1,5*Arbeitsspeichergröße betragen soll.

Muss man halt ein bischen Probieren.
 

Spoofing

fühlt sich hier wohl
Na dann mal ein riesen Danke schön Jungs und Mädels der ersten Klasse.
Habt mir weiter geholfen!! ;)
 
Oben