Nero 12 ist erschienen - aber wen interessiert das?

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wenn ich früher mein System neu aufgesetzt habe, dann musste unmittelbar danach ein gutes Dutzend Programme installiert werden, damit ich mich wieder arbeitsfähig gefühlt habe. Daran hat sich eigentlich auch bis heute nichts geändert - nur die Programme selbst sind andere. Früher gehörte beispielsweise Nero zur Pflichtausstattung. Aus zwei Gründen ist das nicht mehr so. Der erste ist Nero selbst. Aus einem sehr guten Brennprogramm wurde im Lauf der Jahre eine fett aufgeblähte Multimedia-Suite, die alles konnte (dafür nichts richtig), deren Installation mitunter länger dauerte als die des Betriebssystems - und wenn man nicht aufpasste, hatte man anschließend nochmals einen halben Tag zu tun, bis man alle ungefragt vorgenommenen Änderungen wieder rückgängig gemacht hatte.
Bis Version 9 habe ich dieses Spiel mitgespielt, seither steht Nero bei mir auf der Ignore-Liste. Über die Meldung, dass die Version 12 erschienen ist, bin ich heute gestolpert - und aus alter Verbundenheit wollte ich mir auf der Homepage mal das Einführungsvideo anschauen. Habe ich aber nach zehn Sekunden abgebrochen, weil die einst deutsche Firma jetzt nur noch englisch spricht. Zum Lesen war ich zu faul.
Eine Gemeinsamkeit mit meinem Betriebssystem habe ich dann aber doch auf die Schnelle gesehen: Es kostet genau so viel...

Gibt es hier noch Nero-Nutzer? Traut Euch ruhig, auch wenn ich hier so geschimpft habe ;).

Achso, fast vergessen - der zweite Grund, warum ich nicht nur Nero meide, sondern derzeit überhaupt kein Brennprogramm mehr installiert habe: Ich brenne nicht mehr. Höchstens mal ein paar Daten auf eine CD oder DVD, und das kann Windows auch so.
 

JSspezial

assimiliert
Ich habe nur eine einzige Nero-Lizenz im Haus liegen. Version 6 gabs damals zu meinem ersten Rechner dazu. Aber die hab ich bestimmt 6 Jahre nichtmehr angefasst. Momentan benutze ich nur Ashampoo Burning Studio-Giveaways, das recht um Images, CDs und ab und zu ne DVD zu brennen.
 

QuHno

Außer Betrieb
Das winzige was mich derzeit noch von Nero interessiert, ist deren AAC-Codec. Der ist wirklich Klasse, winzig und Freeware, zumindest für den privaten Gebrauch.
 

weissnix

Liebenswerter Berghutzerich
Bei mir ist Nero 6 im Einsatz (war Bestandteil der Grundausstattung eines mittlerweile beerdigten PCs) und ich bin nach wie vor voll zufrieden damit
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Ich hatte für ein Netbook mal einen externen Brenner angeschafft.
Ich weiß gar nicht mehr warum überhaupt. :rolleyes:

Die zu sichernden Daten wie z.B. Bilder, ja die landen auf der Festplatte.

Brennen ist bei Nero eh zur Nebensache geworden, nur das was dann
noch übrig bleibt, das können die anderen auch noch.
 

HeikeFy

assimiliert
Bei mir tut es noch ein Nero 9, allerdings nur mit einer Benutzerdefinierten Installation.
Und das auch nur, weil ich ab und zu mal das mitgelieferte "lightScribe" verwende.
 

Hidden Evil

Moderator
Teammitglied
Bei mir läuft auch nur Nero 9, diese Multimedia-Grütze hat mich auch immer von einem Upgrade abgehalten. Und ich brenne ebenfalls schon seit einer gefühlten Ewigkeit nichts mehr, ich erinnere mich nicht mal mehr daran, wann ich das letzte Mal einen Rohling in der Hand gehalten habe. Und sollte es mal wieder so sein, würde es auch bei mir Win7 genau so zufriedenstellend erledigen.

Ergo:

Nero 12? Wayne!
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Das ein oder andere CD - oder DVD Image habe ich sicher noch mal gebrannt - experimentiere immer noch gerne mit Betriebssystemen, da braucht es dann doch ein Installationsmedium.

Aber dafür reicht auch Freeware völlig aus, CD Burner XP nehm ich meistens.
 
Zuletzt bearbeitet:

redskin

kennt sich schon aus
Ich war früher auch Nutzer von Nero, aber da das Programm immer grösser wurde und ich dieses Multimediagedöns nicht brauche, bin ich dann zu einem Freewareprogramm gewechselt. Nehme auch CD Burner XP.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Seit ich in meinem Auto direkt vom USB-Stick Musik hören kann, brenne ich tatsächlich auch kaum noch. Dazu nutze ich allerdings tatsächlich noch Nero. Aber auch ne ganz alte Version.
 
Ich bin mit CD Burner XP Super zufrieden.
Ausserdem nervte das völlig überfrachtete Nero. Ich hatte mal für die 6er Version mal 49 Tacken bezahlt. :madani:


tty.
 

little tyrolean

Elder Statesman
Hier läuft anstelle von Nero ImgBurn für Daten-CDs / DVDs,
die Freeware kann alles, nur keinen Kopierschutz aushebeln, und dabei "verbrät" sie gerade mal 3,91 MB Speicherplatz.
Dazu sehr ausführliche Beschreibungen dessen, was man gerade machen will, wobei auch auf Bedienungsfehler hingewiesen wird.

Audio-CDs brenne ich nach wie vor mit Feurio!, das ich 1998 um 49 DM gekauft habe und das auch unter W7 64 bit anstandslos seinen Dienst versieht.
Bis heute habe ich noch nichts Besseres entdeckt.

Was will ich also mehr?
 

bastla

mit bastla_Assi
Ich hatte auch mal eine Nero 6 OEM im Gebrauch, um damit meine aufgenommen Sendungen aus dem TV auf DVD zu bruzeln.
Doch seit ich für die Aufnahmen H.264 verwende und Nero 6 mir diesen Codec nicht mehr bietet, bin ich auf DVD Flick für Authoring umgestigen und nutze seither CDBurnerXP um die Daten auf die DVD zu bekommen.
Beides Freeware. Bei mir läuft fast nur noch OpenSource oder immerhin Freeware auf dem Rechner!

Auf ein Update von Nero 6 auf aktuelle Versionen bin ich nicht aus, weil ich erstens keinen (hohen) Geldbetrag für Software ausgeben will, die es wie Sand am Meer als Freeware gibt und zweitens weil Nero mir zu fett geworden ist :eek:
Lediglich der DVD-Menü-Creator von Nero lässt mich noch schwärem, der ist, meiner Meinung nach, unübertroffen - trotzdem gebe ich dafür kein Geld aus!

Gruß,
bastla
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Ich nutze seit einer gefühlten Ewigkeit Nero (öh, mal eben nachsehen) 7. Irgendwer hat mir das mal mitgebracht und seit dem ist das so. Nero acht hab ich mal gesehen, war mir aber schon irgendwie fremd. Auch die diversen anderen Brennprogramme (meist Freeware) fand ich nervig bis auf eines, bei dem sprang jedoch irgendwann dauerhaft mein Virenprogramm an und dann wars dann damit.

Brennen tue ich tatsächlich nicht mehr so häufig wie früher aber so pro Woche immer noch bestimmt drei vier mal. Meist Musik-CDs für Leute, die noch auf CD-Spieler stehen, manchmal ne MP3-CD für meine Autofahrer und eher selten mal ne DVD.
 

McClane

chronische Wohlfühlitis
Ich brenne kaum noch...hab nero..*grübel glaube V10* nur drauf um BD's zu brennen...da DVDs immer so schnell voll sind wenn man mit der SLR Bilder oder gar Videos aufgenommen hat^^
 

Robert B.

vormals JoKeR
Ja bis vor kurzen hatte ich noch Nero, auch bei mir war das ein muss!
Ich stelle aber immer wieder fest, ich brenne kaum noch etwas, haben CD-ROM und DVD ein Verfallsdatum? :unsure:
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Ich habe bisher noch kein MHD auf den Rohlingen gesehen, obwohl das gar nicht mal so unsinnig wäre. :D
Ich hatte schon welche gesehen, wo sich die Datenschicht vom Kunststoffträger abgelöst hatte.
Die gepressten CDs/DVDs sind da weniger empfindlich.

Topic: Ich nutze noch Nero 6, was mir auch vollkommen genügt, solange ich keine BDs brennen muss.
Allerdings brenne auch ich nur noch ziemlich selten. Ganz darauf verzichten kann ich aber noch nicht.
 
Oben