NAS(EN)A Live - Shuttle-TV zur ISS

B

Brummelchen

Gast
Kleines Interview mit der Crew der ISS & Discovery, 15 Minuten mit Ton
Interview mit der Crew der ISS & Discovery

Und endlich der Spacewalk 2 (EVA2) - externe Kameras, 5077 Frames, 10fps, 6:42min
Timecode: 2009-03-21 13-20-05-68 bis 2009-03-22 03-22-00-26
YouTube - Spacewalk 2 (EVA2)


Helmkamera 16, 4012 Frames, 10fps, 6:42min
Timecode: 2009-03-21 17-58-19-18 bis 2009-03-22 00-46-21-19
YouTube - Spacewalk 2, Helmkamera 16


Helmkamera 18, 2172 Frames, 10fps, 3.38min
Timecode: 2009-03-21 17-44-59-41 bis 2009-03-22 00-21-09-25
YouTube - Spacewalk 2, Helmkamera 18


Ich hoffe, so wenig Bilder wie möglich verwechselt zu haben. Da die Übertragung nicht
immer toll war (sieht man ja auch), sind die Zahlen nicht immer zu erkennen, die
Zuordnung war dann mehr aus dem Geschehen abgeleitet.


Hintergrundinformation: beide Astronauten haben zunächst gemeinsame Aufgaben. Erst das
Spannungs-Modul am P6, dann die beiden UCCAS. Danach inspiziert der eine die Radiator-Module,
während der andere die Antenne montiert (siehe auch Beschreibung oben).
Anschliessend wieder Treffen in der Schleuse (Airlock) mit dem "hatch", der Luke, die
auch im Video zu sehen ist.

Im EVA2-Video kann man ein wenig von der Struktur der ISS erkennen, wie diese aufgebaut ist.
Ebenso sind diverse Scheinwerfer zu sehen, die die Arbeiten im Dunklen unterstützen
und die Station während der Dunkelphasen ausleuchten.
Aktuell wird einer Übersicht über die ISS gezeigt, davon gab es heute schon mal eine,
die stelle ich dann morgen auch hier rein.
So als Vorgeschmack eine Info: die ISS ist inzwischen größer als ein großes Fussballfeld!


Ach - der hier noch - das ist das Gewusel vor der Luftschleuse, wo die beiden
später rauskrabbeln werden. Die Kameraeinstellung scheint hier wohl fest zu sein,
auf der Wand gegenüber ist der eine Raumanzug zu sehen und rechts, nicht im Bild,
der zweite Anzug. Den zweiten Anzug sowie beide Astronauten sieht man auf der
letzten Sequenz, wo sie wieder reingeholt werden.
Über den ersten Anzug sieht man jeden Menge Boxen, auch die mit den Handschuhen.
Bei diesem Ausstieg gab es Probleme mit einem davon, deshalb hält einer von
der Crew mittendrin auch das Handbuch, um den Lösungsweg abzuarbeiten.
Was auch zu sehen ist, der Astronaut hat mittendrineine Atemmaske auf, das gehört,
wie ich es vorher schon erwähnt hattem zum Ausstiegsprozedere. Beide Astronauten
schlafen in der Luftschleuse (links), wo bei vermindertem Druck der Stickstoff
aus dem Blut entweichen kann, um beim Wiedereinstieg die Taucherkrankheit zu
vermeiden. Und ca eine Stunde vorher nehmen beide noch mal 100% Sauerstoff zu
sich, daher die Atemmaske.

Vorbereitung zum Ausstieg, Luftschleuse, 1893 Frames, 8fps, 3.13min
Timecode Vorbereitungen: 2009-03-21 14-22-33-58 bis 2009-03-21 17-47-51-41
Timecode Wiedereinstieg: 2009-03-22 01-22-53-04 bis 2009-03-22 03-47-08-27

YouTube - Spacewalk 2, Luftschleuse (Airlock)



Heute war ein "day off" - Ruhetag. Es wurde Material von der ISS in das Shuttle gebracht,
da das Shuttle morgen/heute, Mittwoch, wieder abdockt. Es gab wieder etwas Zeit für
2/3 Interviews, u.a. mit Barrack Obama und einer Schulklasse.

Da die TV-Sender solche Ereignisse nur sehr stiefmütterlich behandelt, sind auch kaum
Meldungen vorhanden. Lediglich gestern abend zwei Sätze. Zum einen eine Beinahe-Kollision
mit dem Schrott einer chinesischen Rakete - die ISS musste abbremsen und sich etwas drehen,
um keine Schäden davonzutragen. Zum anderen war der Spacewalk 3 kein 100%er Erfolg,
beim Versetzen einer Plattform konnte diese nicht wieder korrekt angebaut werden,
sie wurde festgebunden. Im Interview später wurde das etwas anders geschildert :D

Auf dem Video hier könnte man vermuten, dass die beiden da Spässle hatten, dazu aber
morgen mehr, wenn ich die Bilder vorliegen habe.

Insgesamt ist man jedoch über den Erfolg der STS-119 Mission sehr zufrieden, es wurde
sogar mehr geschafft als erwartet und hat eine gute Vorarbeit für STS-127 (?) geleistet.


Mehr im nächsten Artikel, muss mir ja noch was übrig behalten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Vor wenigen Minuten haben sich die beiden Crews verabschiedet, es gab eine kleine
Dankesrede - beide gehen jetzt die Checklisten durch für die Abkopplung.

# Die Discovery hat vor kurzem abgedockt

Das Verabschiedungsvideo, 21818 Frames, 12:07mins
http://www.cliphost24.com/videoclip-090325234054.html

Wie man sieht, steht ...äh... schwebt die Frau über den Dingen Männern :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Die Soyus ist auf dem Weg zur ISS und Lukenöffnung ist ca 17:55 MEZ (11:55 ET)
 
B

Brummelchen

Gast
Eine Fülle an Bildern und Videos - und so wenig Zeit...
Hier zwei kurze Ausschnitte aus dem Nasa "LaunchPad", wohin die wollen.
Die NASA will auf den Mond zurück und entwickelt jede Menge Hightech-Geräte dafür.
Der erste Clip beginnt mit dem Vergleich früher-heute (vergl. Walkman-MP3-Player),
anschliessend neue Vehicle. Ab Minute Drei (3) ist das CHARIOT zu sehen.
Jaja, NASA-Experten sind auch nur große Spielkinder :D
(Moses Lake, Wichita/WA, ist das ideale Übungsgelände dafür)


http://www.youtube.com/watch?v=SGZXYsrx8jk


http://www.youtube.com/watch?v=etaCsLJVTXU

Die Discovery ist ohne Probleme wieder gelandet.
http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2114611&newsfeed=rss

Vorgestern hat Michael "Mike" Fincke die ISS offiziell an Gennadi Padalka übergeben.
http://www.augsburger-allgemeine.de...d,2_puid,2_pageid,9634.html?et_cid=4&et_lid=5
Mike wird am 7. April nach gut 6 Monaten die ISS wieder verlassen. Er freut sich auf
seine Familie. Mit Finque verlässt auch der US-Millionär Charles Simonyi (60) zum
zweiten Mal (nach April'07) als "Tourist" die ISS. Finque und Padalka waren schon
2004 zusammen für 6 Monate auf ISS und kennen sich daher gut.

Beim Andocken der Soyus 18 an die ISS gab es ein Sensorproblem und Padalka musste
manuell andocken. Klasse, Video gefunden, nur noch aufbereiten.
Stay tuned - nur in diesem Kino :D
(Video zur Landung der Discovery kommt dann auch)
 
B

Brummelchen

Gast
NASA goes Youtube (y)
http://www.youtube.com/NASATelevision

Aktuell:
- Expedition 18 Lukenschliessung (hatch closing), war gestern nachmittag irgendwann,
- dann die Abkopplung von Soyuz 17, hängt drunter, die neue Soyuz 18 ist am Ende angedockt
- Inzwischen ist Soyuz 17 gelandet, die Astronauten werden wie Könige empfangen :D

Interessant das Fly-Around (Umflug) vom Shuttle um die ISS beim Abflug des Shuttles
http://www.youtube.com/watch?v=bXNH7whveGk

Alle Filme in HQ (850*480) verfügbar (y)

Aus dem Video zwei Bilder, wo wer angedockt hat(te)

Details zum Aufbau hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:ISS_configuration_mrz-2009_de.svg

Wo sich vorn die drei Module (Röhren) treffen, das ist "Harmony, dort hatte
das Shuttle angedockt. Rechts davon das lange ist das japanische Modul "KIBO",
das kam 2008 ran, ein weiterer Lastenarm ist geplant (hellblau).
Bericht: http://www.n-tv.de/974119.html

Die ISS ist derzeit größer als ein Fussballfeld - 110*80 Meter.

#Nachtrag2
Webseite zur ISS
http://www.nasa.gov/mission_pages/station/main/index.html

Die ISS in Vollausbau
http://www.shuttlepresskit.com/ISS_OVR/orbit_assembly.htm
Homepage: http://www.shuttlepresskit.com/ISS_OVR/index.htm

Unten noch ein Bild, wo Soyuz 17 angedockt hat und Soyuz 18 andocken
wird bzw schon hat. Soyuz 17 wird Mike Finque und zwei andere wieder
zurückbringen, die drei sind inzwischen in Kazachstan gelandet.

# eines der Fitnessgeräte an Board der ISS, hier mit Sandy
 

Anhänge

  • ISS_fly_around1.png
    ISS_fly_around1.png
    423,1 KB · Aufrufe: 323
  • ISS_fly_around2.png
    ISS_fly_around2.png
    242,3 KB · Aufrufe: 151
  • ISS_Soyuz.png
    ISS_Soyuz.png
    256,5 KB · Aufrufe: 182
  • iss_workout.png
    iss_workout.png
    436,1 KB · Aufrufe: 226
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Program Note: NASA TV Media and Education streams, as well as the Mission Audio,
are temporarily unavailable because of maintenance.
They will be available on Thursday, April 9, 2009.


:motz

Der 9. - das ist hier irgendwann nach 6 Uhr Morgens (Zeitverschiebung),
wohl eher Nachmittags hier, das ist bei denen Vormittags.
Naja, die Landung des Soyus ist vorbei, also nix wichtiges mehr dabei.

Noch eine tolle Seite, wo man sehen kann, wer auf welcher Expedition zur ISS geflogen ist:
http://www.urbin.de/usa/iss/stammbesatzungen/iss_stammbesatzungen.htm

Hauptseite mit vielen weiteren Informationen, zB über die Struktur und Module:
http://www.urbin.de/usa/iss/iss.htm

Das Soyus TMA Spacecraft
http://www.energia.ru/eng/iss/soyuz-tma/soyuz-tma.html
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Hab's leider verpasst, aber die Atlantis ist auf dem Weg zum Hubble Teleskop
http://www.nasa.gov/externalflash/hubble_servicing/
(Flash erforderlich, animierte Sequenzen)

Der Start war ca 20 Uhr MESZ heute. Mission STS-125.

Letztmalig werden auch zwei Shuttles gleichzeitig am Start stehen, die Endeavour
steht dabei für eine mögliche Rettungsaktion zur Verfügung. Sollte die Mission
der Atlantis erfolgreich verlaufen, wird die Endeavour als STS-127 im Juni
selbst starten und dabei ein weiteres japanisches Modul zur ISS bringen.
http://de.wikipedia.org/wiki/STS-127
Missionsdaten (deutsch)
http://www.spacesciencejournal.de/Shuttle/STS-127.html

Während STS-125 wird die Crew fünf Ausflüge tätigen und dabei werden 2 neue
Instrumente eingebaut, 2 repariert und eines ersetzt, um den Betrieb bis 2014 zu
ermöglichen. 2014 wird dann das Ende von Hubble selbst bedeuten, STS-125 war
die letzte Service-Mission dafür.

Nachfolger des Hubble-Teleskops wird das JWST "James Webb Space Telescope"
sein, dessen Launch wurde ebenfalls für 2014 geplant.
http://www.jwst.nasa.gov/

Das JWST wird einen 6.5-Meter-Spiegel tragen, ist aber primär auf Infrarotaufnahmen
spezialisiert.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,482318,00.html

Es gibt noch weitere Unterschiede zu Hubble, zum einen ist die auffällige Entfernung
von 1.5 Millionen Kilometer von der Erde - Hubble ist nur knapp 600km weit weg.
Grund sind besagte Infrarot-Messungen/-Aufnahmen, die möglichst unbelastet
erfolgen sollen und damit werden terrestrische Einflüsse schon mal ausgeschlossen.
Damit die Gerätschaften selbst keinen Einfluss ausüben, beträgt die Arbeitstemperatur
50 Kelvin , ca -225 Grad Celsius.
Der Flug zum Missionspunkt (L2 genannt) dauert 6 Monate, in dieser Zeit wird das JWST
auf Arbeitstemperatur gebracht und auch der tennisplatzgrosse Sonnenkollektor entfaltet.
Mehr Infos hier (englisch) http://www.jwst.nasa.gov/faq.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Hubble-Weltraumteleskop


Shuttle-Homepage
http://www.nasa.gov/mission_pages/shuttle/main/index.html

NASA-TV
http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html
http://playlist.yahoo.com/makeplaylist.dll?id=1369080&segment=149773

.
 

Anhänge

  • 331090main_2atpadair-lg_full.jpg
    331090main_2atpadair-lg_full.jpg
    503,7 KB · Aufrufe: 236
B

Brummelchen

Gast
Go for Deorbit Burn to Edwards! (diese Minuten)

NASA-TV
http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html
http://playlist.yahoo.com/makeplaylist.dll?id=1369080&segment=149773

Das Wetter in Florida ist so schlecht und unbeständig, dass man gleich 5 Anläufe am
Freitag und Samstag und einen heute abgesagt hat und nun in Kalifornien landen will.
Die Überführungskosten nach Florida belaufen sich auf 2 Millionen US-Dollar
Saturday still holds two more chances to land at the Kennedy Space Center
and one opportunity to bring Atlantis to Edwards, NASA officials said.

NASA would prefer to land the shuttle in Florida as it would cost the agency some
two million dollars (1.4 million euros) extra to get the craft back home from California.
Die Servicemission zum Hubble wurde erstmals mit IMAX-Kameras gefilmt,
daraus soll in 2010 ein Kinofilm entstehen.
http://de.wikipedia.org/wiki/IMAX

Videos, auch in HD (IMAX)
http://www.nasa.gov/multimedia/videogallery/index.html
http://www.nasa.gov/multimedia/hd/index.html

In den ersten zwei Tagen wurde am Shuttle eine Beschädigung des Hitzeschilds
gefunden. Da man diesmal keine hochauflösenden Bilder von der ISS machen konnte
(360 Grad Spin), hat man sehr genau nachgeschaut.

Der Defekt ist auf der Steuerboardseite (starboard), ein Bild dazu:
http://www.nasa.gov/images/content/345874main_stbd-damage.jpg
Quelle: http://www.nasa.gov/mission_pages/shuttle/main/index.html
Image above: Damage along an area of about 21 inches
spanning four of space shuttle Atlantis' thermal tiles
located on the starboard side of the spacecraft. Photo credit: NASA
Das sind diese weissen Flecken.

Seit freitag liefen auf NASA-TV zu unterschiedlichen Zeiten Zusammenfassungen
der 5 EVAs (Spacewalks),
jede dauert ca 35 Minuten. Es gab zwischenzeitlich auch wieder Probleme mit einer
Schraube, die sich partout nicht lösen liess. Man entschied sich dann zu
"brute force",
die Platte abzureissen.

Hubble wurde mit modernster Technologie aus- und nachgerüstet, die Leistung wurde
erheblich gesteigert. Da Hubble das erste große Auge ins All ist und wesentliche
Ergebnisse und Schritte für die Zukunft brachte, war diese letzte geplante Mission
ein weiterer Meilenstein für neue Resultate. Daher sind alle Beteiligten
sehr stolz und froh, an dieser Mission erfolgreich mitgearbeitet zu haben.

Ich hoffe, ich bekomme die Menge an Videos rechtzeitig bearbeitet, bin allerdings
reichlich frustriert, dass Youtube nur 10 Minuten zulässt, was in Schnippelei ausarten wird.


# Touch Down um 17.39:33 MESZ - "Queen: We are the Champions"
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Müde über die (Un)Mengen an Daten ~(20gig) der letzten Missionen...

Heute startete die Atlantis zu STS-129
NASA - Space Shuttle
Flawless Launch for Atlantis

The STS-129 mission is commanded by Charles O. Hobaugh and piloted
by Barry E. Wilmore. Mission Specialists are Robert L. Satcher Jr., Mike
Foreman, Randy Bresnik and Leland Melvin. Wilmore, Satcher and Bresnik
are making their first trip to space.

Atlantis and its crew are delivering two control moment gyroscopes,
equipment and EXPRESS Logistics Carrier 1 and 2 to the International
Space Station. The mission will feature three spacewalks.

The mission also will return station crew member Nicole Stott to Earth
and is slated to be the final space shuttle crew rotation flight.
Es gibt also wieder jede Menge zu gucken, wie sich die Männeken ausserhalb
der ISS bewegen und mehr statt weniger daran rumschrauben :p

Video (siehe auch oben bzw weiter vorn)
NASA - NASA TV

Es gibt auch Infos zum Nachlesen, was wann passiert auf NASA-TV
NASA - Shuttle Mission TV Schedule
http://www.nasa.gov/tvschedule/pdf/tvsked_reva.pdf

Speichern des Streams mit GetASFStream:
http://tetora.orz.ne.jp/forum/gasdown/download.cgi

Direktlink dafür:
http://playlist.yahoo.com/makeplaylist.dll?id=1369080&segment=149773
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Atlantis ist kurz vor der ISS und bereitet das Rendezvous-Pitch-Manöver vor.
Dabei wird das Shuttle mit zwei speziellen Kameras nochmal nach Beschädigungen
am Hitzeschild abgesucht, während es sich um 360 Grad dreht (pitch).
Wie das aussieht, wurde in einem früheren Beitrag gezeigt (Bilder/Video).

Der jetzige Flug beinhaltet schon Vorbereitungen für die kommende Mission
zum Mond und für den Einsatz des Nachfolgers vom Shuttle -> "ARES".

# Nur noch wenige Minuten bis zum RPM, das Shuttle musste eben noch durch
eine Dunkelzone, die Ablichtung muss bei Sonnenlicht erfolgen.

#RPM beginnt, dauert ca 9 Minuten - ab 16:53

Die Aufnahmen werden mit einer 400mm-Kamera (Auflösung 3 Inch) und
einer 800mm-Kamera (Auflösung 1 Inch) geschossen.

# 17:51 (10:51 ET) - The Eagle has landed...
 

Anhänge

  • wmplayer 2009-11-18 16-30-42-39.jpg
    wmplayer 2009-11-18 16-30-42-39.jpg
    8,3 KB · Aufrufe: 174
  • wmplayer 2009-11-18 16-48-08-18_big.jpg
    wmplayer 2009-11-18 16-48-08-18_big.jpg
    68,8 KB · Aufrufe: 173
  • wmplayer 2009-11-18 16-59-22-03_big.png
    wmplayer 2009-11-18 16-59-22-03_big.png
    44,2 KB · Aufrufe: 189
  • wmplayer 2009-11-18 17-00-07-01_big.png
    wmplayer 2009-11-18 17-00-07-01_big.png
    73,6 KB · Aufrufe: 168
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Extra-Info - gleich ist das Shuttle+ISS für Süddeutschland (gen Süden) zu sehen,
beim nächsten Umlauf auch in NRW - wenn's denn nicht regnet und wolkenlos sein sollte:
http://space.cweb.nl/tracking-iss-zarya.php

#
Wer möchte - gleich wird die Luke zur ISS geöffnet - Begrüssungszeremeonie
traditionell per Glocke (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Um 15:24 hat der erste von drei Ausflügen (Spacewalk) begonnen.
Dürfte wieder 6 bis 8 Stunden dauern.
Die sind grad ausgestiegen und nun unterwegs...
 
B

Brummelchen

Gast
Die Vorbereitungen für den EVA2 auf dieser Mission laufen, die Männers werden "eingekleidet" ;)
(sieht man nicht so gut, aber die wuseln da zu viert in dem Raum - und die müssen
wie Kinder angezogen werden, das geht nicht allein wie in StargateAtlantis - reinschlüpfen und wohlfühlen :D)

Währenddessen wird eines der neuen Module aus der Payloadbay (Shuttle) zur ISS
per Roboterarm rübertransportiert. Der Hauptarm der ISS sitzt auf dem Truss
(Hauptträger) und kann dort entlang fahren - kann sich aber auch überall hinbewegen
auf der ISS, wo Haltepunkte dafür angebracht sind.
Am japanischen KIBO-Moodul ist auch ein Arm, der weitere Aktionen unterstützen
kann parallel zum Arm, der am Shuttle selbst dran ist.

#13:11 aktuell erfolgt die Übergabe von einem Roboterarm zum anderen

#13:32 Übergabe erfolgreich, ISS zieht über Südeuropa hinweg, bei den nächsten
beiden Überflügen ist Mitteleuropa bevorzugt, evtl kann man ohne Wolken
die ISS hier sehen:
http://space.cweb.nl/tracking-iss-zarya.php
(der übernächste geht über Mitteldeutschland)

#13:35 - Hatch Opening - die Klappe nach draussen geht gleich/in Kürze auf, dann beginnt EVA2
CT 8:38 ET 9:38 beginnt der EVA2, in knapp einer Stunde also, Dauer ca 6.5h
.
 

Anhänge

  • wmplayer 2009-11-21 12-53-35-64_big.png
    wmplayer 2009-11-21 12-53-35-64_big.png
    173 KB · Aufrufe: 176
  • wmplayer 2009-11-21 10-05-05-08_big.png
    wmplayer 2009-11-21 10-05-05-08_big.png
    246,2 KB · Aufrufe: 171
  • wmplayer 2009-11-21 01-07-31-04_big.png
    wmplayer 2009-11-21 01-07-31-04_big.png
    291,6 KB · Aufrufe: 170
  • wmplayer 2009-11-18 21-01-27-73_big.png
    wmplayer 2009-11-18 21-01-27-73_big.png
    236,4 KB · Aufrufe: 179
  • wmplayer 2009-11-21 13-06-12-66_big.png
    wmplayer 2009-11-21 13-06-12-66_big.png
    306,8 KB · Aufrufe: 172
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
"Ich hab dir doch gesagt : Nimm nicht soviel Toilettenpapier!
Nächstes Mal steigst du hier rein..."



Info: irgendwann in der nächsten halben Stunde kommt die ISS über Deutschland geflogen.
Aktuell über Mittelamerika:
http://space.cweb.nl/tracking-iss-zarya.php
#18:17 -> ist bei Europa angekommen, in den nächsten 5 Minuten bei klarem Himmel hoffentlich
 

Anhänge

  • wmplayer 2009-11-21 17-53-50-84_big.png
    wmplayer 2009-11-21 17-53-50-84_big.png
    194,8 KB · Aufrufe: 176
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Atlantis steht vorm Abflug, aktuell läuft eine Konferenz/Presseminuten zur gesamten Crew.
EVA3 gestern startete verzögert, weil eine Trinkflasche Probleme bereitete, verlief
aber reibungslos und sogar schneller als erwartet durch die Hilfe seitens eines Mitglieds
innerhalb der ISS.

STS-129 war zuletzt noch als Rettungsmission für STS-128 geplant, daher waren
damals zwei Shuttle auf den Rampen. Da STS-128 ebenso reibungslos verlief, konnte
STS-129 wie geplant diese Tage starten.

Ziel von STS-129 war es, ELC1/2 (ExPRESS Logistics Carrier) mit diversen Modulen
nach oben zu bringen
Bild: http://666kb.com/i/b9pijppnd1o5jf564.jpg

Auf dieser Webseite
http://www.nasaspaceflight.com/2008/10/sts-129-baselined-by-prcb/
kann man nochmal in englisch nachlesen, wofür die ELC gedacht sind.
U.a. als Geräteträger, dann auch als Träger für diverse kommende Experimente.
Weitere Details dazu:
http://www.nasaspaceflight.com/2009/11/sts-129-elc-2-transfers-eva-2-preps-flight-day-5/

EVA1/2 waren dazu da, um ELC1/2 vom Shuttle an die ISS "anzuschrauben",
mit EVA3 wurde ein "high pressure oxygen tank" an eine Luke montiert.

Bilder folgen...

Einen Jammer hat es trotzdem - STS-129 war die vorletzte Mission der Atlantis,
danach wird sie aus dem Dienst genommen.
Forum zu STS-129
http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?board=3.0

STS-130 findet im Februar statt und geht wieder zur ISS.

Äh, Kleinigkeit - der Stationschef wurde gewechselt, Kommandant Frank De Winne
übergibt die Verantwortung an Jeffrey Williams.
De Winne sowie Roman Romanenko und Robert Thirsk werden die ISS am 1. Dezember
mit einer Sojuskapsel verlassen.

Ein Tagebuch zu STS-129 zum nachlesen
http://www.spacesciencejournal.de/Shuttle/STS-129.html


Bild 1 - Seitenansicht der Positionen ELC1/2
Bild 2 - ELC in echt
Bild 3 - ELC2 und der Roboterarm, im Hintergrund der Truss mit den Solarpanels
Bild 4 - Roboterarm auf dem Schlitten, mit dem er sich auf dem Truss bewegen kann.
Bild 5 - ein ELC von der Seite. Diese Mondförmigen Scheiben sind die Halterungen,
mit denen sind die ELC in der Payload Bay (Laderaum) im Shuttle festgemacht.

Diese weissen Panels sorgen für warm Wasser auf der ISS (Radiatoren).

#Upload fehlgeschlagen - scheisse :motz
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Es wird ruhiger um die ISS - beim vorletzten Start wurde die Cupola (Aussichtskanzel)
mit dem Tranquility-Node montiert - letztes Mal ein letztes Versorgungsmodul - und nun:

Raumfähre Atlantis startet heute zu ihrem letzten Flug ins All.
Atlantis soll ein russisches Forschungsmodul und weitere Ausrüstung zur Internationalen
Raumstation ISS bringen. Die Mission soll zwölf Tage dauern. Der Start vom Kennedy
Space Center in Cape Canaveral (Florida) läutet das Ende des amerikanischen Space-
Shuttle-Programms ein. Bis Ende des Jahres sind nur noch zwei weitere Starts geplant,
je einer von den Raumfähren Endeavour und Discovery.

Start: 14.20 Uhr Ortszeit (20.20 Uhr MESZ)
Cupola im Bau
Photo Index 1

Zeichnung:
Space StationRoom With a View - NASA Science

Mission STS-130
NASA - STS-130

Weitere Bilder der Cupola bei Flight Day 10 und 12
NASA - Archive

Startseite
NASA Human Space Flight Gallery

Mission STS-130 auf deutsch
Raumflugbericht: STS-130
Die Cupola war für den Transport an der Stirnseite montiert und musste
an der ISS nochmal umgebaut werden (relocation).
Da die Cupola (Kuppel) ist auf der erdzugewandten Seite montoert, damit
die Crew noch bessere Bilder über die Erde

Weitere Bilder
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/shuttle/sts-130/hires/s130e012215.jpg
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/shuttle/sts-130/hires/s130e012251.jpg
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-23/hires/s131e009244.jpg
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-22/hires/s130e010380.jpg

Viel Platz
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-22/hires/s130e010423.jpg

Im oben Abschnitt ein Versorgungsmodul, auch Plattform für angelieferte Experimente
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-22/hires/s130e006617.jpg

Spektakuläre Bilder (des Tages)
Die schönsten Bilder, aufgenommen von Sateliten, Astronauten usw:
http://www.nasa.gov/multimedia/imagegallery/iotd.html

Bilder von der Erde (wie oben schon erwähnt) Earthobservatory, u.a. Bilder aus der ISS gemacht
http://earthobservatory.nasa.gov/

Da ist leider das neue Tranquilitymodul noch nicht bei.

Von Wikipedia, mit T-Modul (mittig links)
Datei:ISSpoststs130.jpg ? Wikipedia

Die Bilder ergänzen sich ganz gut, vor allem im vorderen Bereich um Harmony oder Truss Structure.
Beim Wiki-Bild sieht man die beiden Sojus-Rettungs-/Frachtkapseln gut.

Falls jemand nicht weiss, was wo und wie heissT - Explosionsdarstellung:
Datei:ISS configuration 2010-02 en.svg ? Wikipedia

Unity ist das zentrale Modul, dran hängt alles - nach hinten zu dem russischen Modul,
nach vor NASA/ESA etc. Vom Airlock nebenan wird immer ausgestiegen.

Durch das US-Lab Destiny gehts zum Harmony, wo u.a. da Shuttle immer andockt.
Davon ab geht das ESA-Modul und anderen Seite Kibo (Japaner)

Das neue Tranquility hängt am (zentralen) Unity-Modul. Und dort "klebt" auch die
komplette Truss Structure (Trägerkonstruktion) für die Panels etc dran.
Integrated Truss Structure - Wikipedia, the free encyclopedia
Integrated Truss Structure ? Wikipedia
Diese wissen Panels (S1/P1) sind Radiatoren, die die intern erzeugte Wärme abführen
(wie auch die kleineren an den Solar Panels).

Brummelchen schrieb:
Ich schau grad das verlinkte Video:
YouTube - NASA STS-131 Space Shuttle Discovery Night Launch STS 131 4/5/10 HD
Verdammt hell und verdammt laut (wenn der Ton verspätet ankommt, rumpelte gut im Raum hier)

Oder das hier mit Nahaufnahmen und Daten (vom Start)
YouTube - STS-131 Launch via Space Shuttle Discovery in HD - 04/05/2010
Schon krass - bis 360.000ft steigen, dann leicht fallen, aber bis dahin Mach24 erreichen, Tendenz steigend.
Auf ner Grafik für den Landeanflug hier war irgendwas von Mach 30++ zu sehen o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Der Vogel äh Atlantis ist eben gelandet.
25 Dienstjahre auf dem Buckel, 32 Missionen (11 davon ISS), über 120 Millionen Meilen.
http://www.orf.at/?href=http://www.orf.at/ticker/369767.html

Nach eineinhalb Wochen im All ist die US-Raumfähre "Atlantis" heute wieder
auf der Erde gelandet. Das Spaceshuttle setzte um 14.48 Uhr MESZ mit
sechs Astronauten an Bord auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in
Florida auf.

Es war höchstwahrscheinlich der letzte Flug der "Atlantis". Sie wird nach 25
Dienstjahren nur noch als Reserve bereitstehen. Läuft alles nach Plan, folgt
Ende des Jahres der Ruhestand im Museum.

Hauptziel der Reise war der weitere Ausbau der Internationalen Raumstation
(ISS): Sie erhielt ein neues russisches Forschungs- und Andockmodul. Bei
insgesamt drei Außeneinsätzen wechselten Astronauten außerdem sechs
Sonnensegelbatterien aus und installierten eine neue Antenne zur
Kommunikation mit der Erde. Die "Atlantis" hatte am Sonntag ihr
voraussichtlich letztes Rendezvous mit der ISS beendet.

Mission Summary (englisch)
http://www.nasa.gov/pdf/446577main_sts132-summary.pdf

Atlantis
http://www.nasa.gov/centers/kennedy/shuttleoperations/orbiters/atlantis-info.html


Radar Landeanflug in Bildern
http://www.nasa.gov/mission_pages/shuttle/shuttlemissions/sts132/news/landing.html

PS derzeit laufen WH von der Landung
http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html
 
B

Brummelchen

Gast
Wo grad anderweitig über das Ende der Atlantis geschrieben wird:
Original geschrieben von Brummelchen

Ja - weil die ISS komplett ist - nur dafür wurde das Shuttle gebaut.
Eigentlich sollte es IMO schon 2006 oder 2008 soweit sein, aber
durch die Unfälle Challanger und Columbia wurde das alles verschoben.
Challenger (OV-099)
Columbia Sonderseite

Ende der ISS ist geplant 2015, dann 2016 ein kontrollierter Absturz ins Meer.
Weiter wurde mangels Finanzen noch nicht geplant, aber 5 Jahre sind
einfach zu wenig, so der mehrstimmige Tenor.
Aktuell läuft die WH der Post Landing Conference, in grob:
- vorhandene Arbeit wird verteilt
- ob nächstes Jahr STS-135 stattfindet ist sehr fraglich
- alles fokussiert sich auf ARES

Der Rest von/zur ISS wird mit den SOJUS-Kapseln erledigt, leider.
Das Shuttle hat den Vorteil, dass es einen Laderaum mit Druckausgleich hat.
Warum und wie steht hier -> Fragen / Technisches zum Space Shuttle - Seite 5 - Flugzeugforum
Das hat das SOJUS alles nicht,demzufolge sind auch die Frachten limitiert.

Shuttle Infos
Space Shuttle
Space Shuttle,Technische Daten

Atlantis
Atlantis (OV-104)
...bin ich hier auf ein Video gestossen - Nachtlandung eines Shuttles aus dem
Cockpit gefilmt (Quelle: Riding onboard Atlantis during re-entry)
Video: http://www.nasaspaceflight.com/_docs/Short115Reentry.wmv

Tip: zeigt einen Streifen Horizont mit auf- oder untergehender Sonne - so dünn ist
die Atmosphäre um uns herum!

Bei Tageslicht sieht das dann so aus (inklusive Doppel Sonic Boom bei 3min 6sec)
STS-131: YouTube - STS-131 Discovery Landing Safely in Florida 20 April 2010

Beim Anflug werden diverse Kurven geflogen:
NASA - STS-132 Landing Ground Tracks

Der Sonic Boom, durchbrechen der Schallmauer, dabei ist das Shuttle noch 60 Meilen (!)
vom KSC entfernt und ca 27.000 Fuss hoch (ca 9km) bei >500 mp/h.
Die Aufnahmen werden mit einer speziellen Long Range Camera (HDTV!) gemacht:
http://www.nasa.gov/centers/kennedy/pdf/167722main_LaunchImagery06.pdf

Video zur Landung von STS-132 auf Nasa
http://www.nasa.gov/mission_pages/shuttle/main/index.html
Die Geschwindigkeit ist 20 mal schneller als ein normales Flugzeug und der Anflugwinkel 7 Mal steiler.
Nebenbei kann man noch die geschützte Landschaft rund um das KSC anschauen.

Aus folgendem Thema noch ein paar Bilder zu den SRB (Solid Rocket Booster)
Fragen / Technisches zum Space Shuttle - Seite 5 - Flugzeugforum

so landen die im Wasser
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/behindthescenes/processing/hires/srb002.jpg

Deckel, dann aufpumpen
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/behindthescenes/processing/hires/srb004.jpg

Abtransport schwimmend
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/behindthescenes/processing/hires/srb009.jpg

Aufbau
http://www.coolrocketry.com/images/Shuttle/110687main_srb_diagram.gif

Etwas Wiki zum Shuttle-Antrieb, speziell die beiden Triebwerke aussen am Heck (OMS)
Orbital Maneuvering System ? Wikipedia
Shuttle von hinten: http://collectspace.com/review/sts120_landing04.jpg

Wiki, Start/Landung, Allgemeines
Space Shuttle ? Wikipedia

Ich such eigentlich ne Info/Doku zum "Deorbit Burn" - ich kann mir darunter grad
nicht viel vorstellen, ausser dass das Shuttle dabei rückwärts fliegt und das OMS
zündet, anschliessend wieder auf den Bauch dreht. Ah, ja, richtig gedacht, sieht man
nur seltenst - oder gar nicht :/
Flying upside down and backward, commander Alan Poindexter and pilot James Dutton
fired the shuttle Discovery's twin braking rockets for two minutes and 57 seconds
starting at 8:03 a.m. to begin an hourlong descent to the Kennedy Space Center.

Andere Bilder:
Space Gizmo Astronaunt Photo (Earth)

Nachtrag zur Landegeschwindigkeit bei STS-131
http://www.cbsnews.com/network/news/space/131/131graphics/fd14/entry1a.jpg
Also die kommen da mit richtig viel Karacho runter!
Quelle STS-131 dazu: http://www.cbsnews.com/network/news/space/131/STS-131_Archive.html

STS-131 hatte mehrere Landefenster, weil das Wetter ziemlich mies war zu dem Zeitpunkt.

Noch ein paar sehr schöne Aufnahmen und Videos zu STS-130, wo Endeavour die
Cupola lieferte. Jeder Astronaut, auch die von STS-132 sind einfach begeistert von
der Aussicht daraus.
STS-130/Endeavour: Adding a room with a view [Flight Day Journal] - collectSPACE: Messages
Nur vor Freude das Fenster öffnen und richtig rausschauen geht nicht ;)

PS Status der ISS und was zuletzt geliefert worden ist (russisches MRM, Mini-Research Module-1)
http://www.nasa.gov/mission_pages/station/main/index.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/station/science/10-051.html

Bild vom Shuttle und ISS vor der Sonne
http://lexikon.astronomie.info/sate...-ISS-STS115_Atlantis-Transit-20060917-640.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben