Musik von Online-Shops konvertieren legal?

Bogart

treuer Stammgast
Moin moin.

mal ne ganz normale frage, die ich mir gestern gestellt hab:

ich kaufe hin und wieder mal musik online in music-stores (musicload, itunes) und lade sie mir auf den pc.
die daten die ich da bekomme, sind ja mit einer lizenz versehen (z.b. 25x kopieren, 10x brennen, etc.) und haben manchmal die endung .wmv oder .wma

ich hab in meinem auto einen mp3-player. der liest keine .wmv- oder .wma-dateien. also müsste ich das ganze als audio-cd brennen. d.h. ich bekomme höchstens 15 lieder auf eine cd. da bringt mir der mp3-player herzlich wenig.

um das zu umgehen brenn ich mir eine audio-cd und ripp mir diese wiederum als mp3 auf den pc, benenn sie entsprechend um (heißen dann nämlich track_1, track_2,...) und vergeb den mp3-tag neu.

dann hab ich eine freie mp3-datei und kann damit machen was ich will.
so oft brennen, kopieren und verschieben wie ich möchte.
dann kann ich mir eine randvolle mp3-cd brennen und so oft wie ich will.

frage: ist das jetzt legal und kann man dann noch meinen kauf nachweisen?
es ist ja dann keine datei mit lizenz mehr.
nicht, dass mir irgendwann einer ankommt, und behauptet, ich hätte die musik bei einer illegalen tauschbörse runtergeladen, ohne was zu bezahlen.

???????
 

kwUAxx

schläft auf dem Boardsofa
du solltest schon die originale [*.wmv, *.wma] zum nachweis aufheben ...

aber da du ja den kopierschutz umgangen hast, ist das so wie ich das sehe trotzdem illegal,
denn das darfst du nicht.... analog zum kopieren von original gekauften cd's....
sobald die einen kopierschutz haben wirds da nach meinem verständnis der sachlage auch kritisch.....
 

Pennywise

assimiliert
Ich sehe keinen Kopierschutz, den er umgehen würde.

Nach meiner subjektiven Meinung solltest du zumindest kein schlechtes Gewissen haben
 

---rOOts---

Senior Member
hat_3.gif


Warum macht du dir so viel Arbeit?

Ok, von Vorne.
Das ist die so genannte Analogelücke!
Du musst dir keine Gedanken machen, da du den "Kopierschutz"
NICHT umgehst.( Der ist nämlich DA nicht vorhanden!!)

Zweitens, gibt es LEGALE Programme, die beim Abspielen vom Kopierschutz befreit!

z.B. Tunebite

Und hier zur genauen Erklärung!

:wand
du solltest schon die originale [*.wmv, *.wma] zum nachweis aufheben ...
:unsure: :stupid
Ist das Erklärung genug?

aber da du ja den ... blablabla ...verständnis der sachlage auch kritisch.....
FALSCH

Nutze die Möglichkeiten, solange du noch kannst!

------------------------
370
 
Zuletzt bearbeitet:

Bogart

treuer Stammgast
hm...

wie ich's mir gedacht habe. geteilte meinungen.
ich werde es einfach mal weiterhin so machen.

so wie ich weiss, werden die raubkopierer ja über die illegalen tauschbörsen ausfindig gemacht.
da ich nicht bei so einer börse bin, sondern bei online-stores kaufe, kann man mir ja nix vorwerfen.
und ich glaube kaum, dass irgendwann die poliei bei mir an die tür klopfen wird und mich fragt, ob ich raubkopiere. :ROFLMAO:

die sind ja nicht so wie die GEZ. aber das ist eine andere geschichte. ;)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Es gab sogar schon Anleitungen in Computerzeitschriften, die genau dieses Verfahren beschrieben haben. Da Du keine illegalen Programme dafür einsetzt, könntest Du auch argumentieren: Was kann ich denn dafür, wenn der Kopierschutz so schlecht ist, dass er sowas nicht überlebt?
Aber keine Sorge, die Rettung naht in Form von Windows Vista. Dann wird sowas nicht mehr funktionieren.
 

---rOOts---

Senior Member
sErPeNz schrieb:
ot:


Wer nämlich mit "h" schreibt usw... :p

DANKE

Ist ja auch soo schlimm!
Tut mir sehr Leid, dass ich eine Schreib und Leseschwäche habe!
Und dass ich die Rechtschreibprüfung vergessen habe,
aber dein Kommentar war für dieses Thema auch unverzichtbar.

------------------------
368

Herzlichst


ot:
Was würd ich darum geben, sowie z.B. schrotti schreiben und Argumentieren zu können.
Was glaubst du was mich DAS Ärgert!
Da musst du nicht auch noch den Finger in die Wunde legen.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Als juristicher Laie kann ich natürlich nur raten, aber wenn ich ein Musikstück herunterlade und dafür eine Lizenz erwerbe, dann würde ich sagen, dass alles, was von der Lizenz nicht gedeckt ist, illegal. Unabhängig, ob ich einen Kopierschutz umgehe oder nicht.

Aber ich stimme auf jeden Fall Pennys zweitem Satz zu.
 

sErPeNz

Senior Member
Also, auch hier nochmal, sorry rOOts! :)

Tut mir Leid wegen dem Beitrag von mir dort oben, wusste ja nichts von deiner Schreib-/Leseschwäche.

War auch nicht speziell auf Dich gemünzt, hätte das auch bei jedem anderen geschrieben. Denn dass du diese Schwäche hast, das ist mir bislang NIE(!) aufgefallen.

:respekt dafür! (y)

Grüße
sErPeNz
 

---rOOts---

Senior Member
hat_3.gif


Ihr immer mit Euren "Lizenzen".
Ich kauf mir ne CD mit Daten drauf, oder ein XY-file von ner Musicpage.
Fertig!!
Ich darf den Abspielschutz nicht direkt entfernen,
ABER!!
Ich darf immer noch die Musik

aufnehmen !!

Nichts anderes wird mit Tunebite gemacht!!!

Und wer es noch etwas genauer wissen will,

LIEST BITTE HIER WEITER !!!


------------------------
367
 

Wino

nicht mehr wegzudenken
Als juristischer Laie sehe ich das genauso wie -rOOts-. Zur Zeit gibt es ja noch das Recht auf die Privatkopie. Wenn ich mir also eine Analog-CD erstellen möchte kann ich das Signal genauso gut an der Soundkarte abgreifen und als "analoge" Musikdatei speichern. Diese ist dann ohne Kopierschutz da dies hier nicht unterstützt wird.
Vergessen darf ich natürlich nicht das die Musikstücke WEITERHIN RECHTLICH GESCHÜTZT sind. Biete ich sie in einer Tauschbörse an mache ich mich strafbar!!
 

TBuktu

Senior Member
roots hat schon Recht

mp3 wird klangmässig akzeptiert und der analoge Umweg ist zu schlecht ???

bullshit :D

Gruss
Tim
 
Oben