MP3-Player am Autoradio

machine

bekommt Übersicht
Hallo,
ich bräuchte mal eure Hilfe.
Mein Autoradio weigert sich, im CD-Player MP§ Formate abzuspielen, also habe ich mir so einen Adapter fürs Cassettendeck gekauft, an dem ich meinen MP3 Player angeschlossen habe.
Auf diesem befinden sich CDs von mir, die ich /auf guter Qualität) in MP3 Formate gewandelt habe.
Am Rechner klingen sie toll, im Kopfhörer auch, aber im Auto klingt sie dumpf und irgendwie ist immer (auch in den Pausen zwischen den Liedern) ein anhaltender Piepton zu hören.
Könnt ihr mir sagen, ob ich etwas falsch gemacht habe, oder wie ich es ändern kann?
Danke im Vorraus
Machine
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Es gibt inzwischen ja solche Teile, die das Signal über Funk an das Autoradio übertragen. Vielleicht wäre das ja ne Alternative. Und Autoradios mit MP3-fähigem CD-Player kosten ja auch nicht mehr so viel.
 

machine

bekommt Übersicht
Erst mal Danke, für die schnellen Antworten.
Über ein neues Autoradio habe ich auch schon nachfedacht, aber da ich einen Opel fahre,könnte ich nur eins von Opel nehmen, weil sonst diverse Anzeigen (z.B. Temperatur) im Display ausfallen.

Diese Geräte, mit denen man MP3s auf einer Radiofrequenz abspielen kann, habe ich schon gesehen. Wäre mit ihnen die Qualität besser? Hat da jemand Erfahrung?
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Auf die Schnelle bei Google gefunden:

FM-Transmitter

PEARL

Nach dem was ich so gefunden habe, gibt es zwei Varianten. Im einen Fall wird ein Gerät zwischen Antenne und Radio eingebaut und dort der MP-Player angeschlossen (soll aber recht einfach sein). Im anderen Fall wird tatsächlich gesendet, also das MP-Signal kabellos an die Autoantenne übertragen. Letzteres ist wohl soundmäßig an der Grenze.

Bei den Preisvergleichsseiten gibt es ja oft auch Bewertungen zu Produkten, vielleicht findest Du dort noch mehr Infos (idealo, dooyoo).
 

Duftie

assimiliert
Die Cassetten-Adapter sind zwar ziemlicher Müll, aber so ganz Scheisse sind die nun auch nicht. Selbst mit meinem Superduperbilligcassettenadapter bekomme ich einigermaßen brauchbaren Klang hin.

Spiele mal etwas mit der Lautstärke des mp3-Players. Wenn Du den zu leise hast, kommt auch zu wenig beim Autoradio an; wenn Du ihn zu laut hast, klingt alles übersteuert und verzerrt.
 

machine

bekommt Übersicht
Mit der Lautstärke habe ich schon experementiert. Manchmal klingt es dann weniger dumpf, aber der Piepton bleibt bei jeder Einstellung.

Danke für die Mühe, mir die Links rauszusuchen, habe mich in diese Richtung jetzt mal schlau machen.
Aber nur mal zur Sicherheit, das es nicht doch an mir liegt. Habe die Lieder mit 224 kBit und 48000Hz aufgenommen, das sollte doch wohl reichen, oder?
 

Donald Duck0815

Herzlich willkommen!
Hallo,

die FM-Transmitter sind noch schlechter als so ein Cassettenadapter. Ich habe selbst mal mit einem Transmitte (Griffin) experimentiert. Der Empfang ging so, aber die Frequenzen haben sich immer mit Radiosendern überschnitten. Du kannst alle paar Kilometer eine neue Frequenz suchen. Selbst Frequenzen auf dennen gar nicht gesendet werden (88 MHZ) haben Störungen.

Für den Einbau von Fremdradio´s in Opel gibt es Adapter die Anzeigen funktionieren dann auch noch.

Such Dir einfach mal ein Forum zu Deinem Fahrzeug und Such / Poste im CarHifi Bereich. Hat mir auch geholfen, habe allerdings VW.
 

machine

bekommt Übersicht
Habe ein Standard-Opelradio mit Wechsler. Erfüllt seinen Dienst eigentlich sehr gut, nur das mit dem MP3 eben. MP3 Player ist von ODYS.

Hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht, über den Versuch, einen Transmitter zu kaufen. Nachdem ihr ja nun mehr oder weniger davon abgeraten habt, einen ungetestet zu kaufen:
Gestern war ich in einem dieser großen Märkte, den Namen laß ich hier mal weg. Der Verkäufer sah mich mit großen Augen an, nachdem ich ihm die Frage nach einem FM-Transmitter stellte. Seiner Meinung nach wären sie in Deutschland nicht zugelassen. Sein Kollege korrigierte ihn jedoch rasch, was mir Hoffnung gab, einen Kompetenten Mann gefunden zu haben.
Nach einiger Zeit hatte er mir unzählige Geräte erklärt, aber meine Bitte, nach einem Test in meinem Wagen überhört.
Es endete darin, das er sagte, ich könne das Gerät bei Unzufriedenheit ja wiederbringen, solange es Orginalverpackt wäre. Mit Folie! Ich ging, ich bin doch nicht blöd...
Nächster Laden, ich dachte, ich wäre auf einem anderen Planeten. Verkaufspersonal noch ahnungsloser als ich. Meine Bitte nach einem Test wurde mit einem Gegenvorschlag bedacht. Ich könnte ihn ja bei einem Autoradio im Laden ausprobieren, denn man könnte diese Geräte nicht weggeben, es ist wie bei einem Handy. In meinem Kopf wirbelten die Fragezeichen, was sollte dieser vergleich? Ich ging...
Jetzt kleiner Fachhändler. Der Verkäufer erklärte mir was von MP3 Formaten. OGG wäre toll, da gäbe es keine Probleme. Mein Problem dabei war aber, das ich nicht wußte, was OGG ist und ob mein MP3 Player das abspielen kann. Er sah mich mitleidig an, konnte es mir aber auch nicht erklären. Nur das seine Geräte diese Formate alle abspielen könnten. Und FM-Transmitter wären Mist, deshalb würde er sie nicht verkaufen..., ich ging.
Dann, bei Penny (!) einen gefunden, 15 Euro, Rückgaberecht, geil. Angeschlossen, das dumpfe war weg, toll! Aber..., jetzt klingt es, als hätte ich die Musik aus einem Fernseher aufgenommen. Vielleicht liegt es am Gerät, welches heute zurückgegeben wird. Ich werde weiter testen.
Vielleicht habe ich ja Glück.
Für weitere Tipps bin ich aber immer offen!
 

chmul

Moderator
Teammitglied
War das Pennygerät für den Einbau oder so ein Funkteil? Rein gefühlsmäßig würde ich sagen, dass Geräte, die zwischen Antenne und Antenneneingang des Radios gesteckt werden und das Signal direkt einspeisen besser klingen müssten, also solche die quasi kleine Radiosender sind, also ein Signal senden, dass über die Autoantenne empfangen wird.

Irgendwo habe ich gelesen, dass manche der Funktransmitter zwei Leistungsstufen haben wovon nur die schwächere zugelassen sei, die Stärkere aber echt gute Ergebnisse lieferte.

Auf jeden Fall schon mal Danke, dass Du über Deinen Selbstversuch berichtet hast. Das könnte für Andere sehr interessant sein! :)
 

machine

bekommt Übersicht
Das von Penny ist ein Funkteil. Nichts besonderes, aber sehr viel besser als dieser Cassetten-Adapter. Aber eben noch nicht CD, oder zumindest Radioqualität.
 

machine

bekommt Übersicht
Neues aus der Adapter-Welt:
So, jetzt habe ich endlich eine (meiner Meinung nach) kompetente Beratung bekommen!
Der Verkäufer kannte mein Problem von Beginn an, doch obwohl er mir alles mögliche andrehen könnte, beriet er mich wirklich umgehend.
Seiner Meinung nach macht es keinen Unterschied, einen Transmitter für 15 oder 150 Euro zu kaufen (einzig einen automatischen Suchlauf sollte er haben, zwecks Benutzerfreundlichkeit).
Der hohe Frequenzton, der zu hören ist, ist ein Problem der Wandlung.
Er übermittelt ein Digitales Signal an ein analoges Autorradio, dadurch käme die Störung.
Um dies zu vermeiden, bräuchte ich ein Gerät, welches direkt zwischen Radio und Antenne angeschlossen wird, aber der Aufwand und Preis rechtfertigt meist nicht den Preis.
Solange man die MP3 Songs wenigstens mit 192k aufnimmt, bleibt das Ergebnis zwischen den Anschlußarten beinahe gleich, erst nahe des CD-Formats merkt man einen Qualitätsanstieg.
Ich habe keine Ahnung, ob es stimmt, aber irgendwie machte dieser Mensch einen überzeugenden Eindruck. Eben ein Experte.
Behalte jetzt erstmal mein 15 Euro Penny Gerät.
 

Grainger

Praktizierender Atheist
machine schrieb:
Der hohe Frequenzton, der zu hören ist, ist ein Problem der Wandlung.
Er übermittelt ein Digitales Signal an ein analoges Autorradio, dadurch käme die Störung.
Das ist aber bei jeder Wiedergabe eines digitalen Mediums irgendwo der Fall, schließlich wird das Ausgabeformat letztendlich immer analog sein (Menschen mit digitalen Ohren habe ich noch keine gesehen).

Logischerweise spielt da die Qualität des D/A-Wandlers eine entscheidende Rolle, wird das Signal in einer Wiedergabekette mehrfach hin- und her gewandelt geht die Qualität natürlich auch drastisch zurück.

Und die Wiedergabe über eine Adapterkassette bzw. Einspeisung in das Antennensignal ist auch alles andere als optimal, besser wäre es wenn das Autoradio zumindest einen LineIn-Anschluss hätte.

Am allereinfachsten wäre es natürlich mit einem Autoradio mit USB-Eingang.
 

machine

bekommt Übersicht
@Grainger: Ich bin technisch mit solchen Dingen ja schnell überfragt, aber zumindest eins ist ja bereits deutlich:
Ich suche eine brauchbare Alternative zur Adaptercassette. Ein Wechselm des Autoradios steht nicht zur Bebatte, wobei ich dir in deiner Argumentation durchaus Recht gebe.
Hast du evtl. Erfahrung mit FM-Transmittern? Wo liegen hier die qualitativen Unterschiede? Wenn es Modelle geben würde, die D/A Wandlung fast störungsfrei hinbekommen, wäre ich für diesen Tip durchaus dankbar.
 

Donald Duck0815

Herzlich willkommen!
Hallo,

wenn es ein Transmitter sein soll, solltest Du ihn direkt in die Antenne einschleifen.

Schau Dir mal dieses Gerät an:

PEARL Onlineshop - FM-Transmitter

Ich hoffe mit dem Link ist kein Problem.

Im Anhang ist noch ein Bild.
 

Anhänge

  • fm transmitter pearl.gif
    fm transmitter pearl.gif
    33,2 KB · Aufrufe: 134

Hanktank

gesperrt
gibt so transmitter da kannste den mp3player anschließen. danach wählst du mit dem transmitter ne radiofrequenz und dann hörste "ausm radio" deine mp3.
fraglich ist ob das in ballungsgebieten mit starken radiosendern funktioniert
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben