[Motherboard] USB2 Leseproblem (nforce2)

Wurzel

Herzlich willkommen!
USB2 Leseproblem (nforce2)

Hallo,

ich habe folgendes USB2-Problem mit meinem Gigabyte GA-7N400SL Board unter WinXP Pro SP2:

Wenn ich von USB-Massenspeichern (mit zwei HDD Gehäusen und USB Stick getestet) lese, erhalte ich Datenraten um 400kb/s. Schreiben ist jedoch mit ca. 20-24MB/s möglich.

Dabei sehe ich, dass die externen HDDs kurz aktiv sind, dann etwa 10-15 Sekunden nichts passiert, bis der nächste Lesezugriff erfolgt.

Wenn ich den Kopiervorgang abbreche (Total-Cmd), dauert es genau so lange bis zum Abbruch, als der nächste Zugriff auf den Datenträger erfolgen sollte.

Der Explorer zeigt das gleiche Verhalten - es liegt nicht am Total-Cmd.

Im Gerätemanager gibts keine Konflikte. Ich habe verschiedene nforce-Treiber probiert, Umgebungsvariablen gesetzt, um ausgeblendete Geräte anzeigen zu lassen und zu löschen, Treiber inf-cache gelöscht etc.

Das Kurisose dabei ist: wenn ich im BIOS die Anschlüsse auf USB1.1 festnagel, lesen die Laufwerke mit voller USB1.1-Geschwindigkeit flüssig - also deutlich schneller als per USB2.0 - Schreiben läuft USB1.1-typisch genauso.

Um das Problem zu umschiffen, habe ich eine VIA basierende USB2.0 Karte installiert, mit welcher Lesen und Schreiben mit ca. 14-15MB/s möglich ist.

Weiterhin habe ich erfolgreich eine Karte, mit einem anderen Chipsatz getestet (irgendwas mit A**, genauer Hersteller fällt mir gerade nicht ein), von der ich aus einem anderen System kannte, dass sie nicht über 8-9MB/s kommt.

Seltsamer Weise ist aber mit den Onboard-Ports kein schnelles Lesen per USB2.0 möglich.

Achso, ich vergass: WinXP ist mit diesem Board neu aufgesetzt worden. Es läuft absolut stabil im Dauerbetrieb.

Hat jemand von euch einen Tipp?

Danke, Wurzel.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Hallo Wurzel, herzlich willkommen :)
Eine derart vorbildliche Fehlerbeschreibung, da tut es doppelt leid, wenn man keine konkrete Lösung hat. Ist bei den USB-Festplatten der Schreibcache aktiviert?
 

Wurzel

Herzlich willkommen!
@Supernature

Danke für die Blumen.

Schreibcache habe ich auch schon mal aktviert. Hat aber erwartungsgemäß auch nichts gebracht. Schreiben kann ich ja eh schon schnell auf die Datenträger ;)

Ich bräuchte quasi einen USB Umschalter. Schreiben mit den onboard Ports, Lesen mit der PCI-Karte.

Das wäre traumhaft: 20-25MB/s schreiben, 14-15MB/s lesen. Hehe ;)

Wurzel
 

little tyrolean

Elder Statesman
Wurzel schrieb:
WinXP ist mit diesem Board neu aufgesetzt worden. Es läuft absolut stabil im Dauerbetrieb.
Sind die Motherboard-Chipsatz-Treiber installiert?
Manche Gigabyte-Boards brauchen einen USB 2.0 - Patch für XP,
der von der Motherboard-CD aus zusätzlich aufgespielt werden muß.
 

Wurzel

Herzlich willkommen!
little tyrolean, du bis mein Held ;)

Ich habe mir die Mainboard CD genauer angesehen und ein Verzeichnis namens EnableUSBS3XP gefunden, dessen Setup ich einfach mal ausgeführt habe.

Nun ist Lesen und Schreiben mit etwa 15-16MB/s möglich. Ist zwar etwas verwunderlich, warum Schreiben vorher schneller war - stört mich aber nicht.

Vielen Dank!

Wurzel
 

little tyrolean

Elder Statesman
Vielen Dank für die Blumen :D,
aber ich bin immer noch nicht ganz zufrieden:
Normalerweise installiert das Setup der Mainboard-CD alles Erforderliche automatisch,
deshalb nochmals die Frage:

Sind die Chipsatz-Treiber installiert oder nicht?
 
Oben