[Motherboard] Lüfter Lärm A7v133

Lord Cybertracker

treuer Stammgast
Lüfter Lärm A7v133

HY,
das Asus a7V133 hat doch eine CHipsatzlüfter.
Der macht bei mir einen Heiden lärm (mehr als meine 2 Gehäuselüfter.
Kann man den ohne Risiko abschallten oder einen anderen draufsetzten??
Wer hatt eine Idee??
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich hätte gar nicht gedacht das der kleine Lüfter so einen Radau machen kann, bei mir war das nämlich genauso - bin fest davon ausgegangen dass es die Gehäuselüfter sind, und nach dem Umbau war die Kiste auf einmal flüsterleise. Ich denke der Chipsatz käme zur Not auch mit einem passiven Kühlkörper aus, aber wenn Du noch irgendwo einen 486er-Lüfter rumliegen hast kannst Du es ja mal versuchen.
 

rsjuergen

assimiliert
Also abschalten würde ich nicht und ob ein passiver reicht? - wage ich zu bezweifeln. Es sollte wohl aber nicht allzuschwierig sein einen anderen zu besorgen.
Aber da sieht man auch mal wieder, es sind manchmal Dinge die stören, an die man gar nicht denkt!
 

ShadowMan

assimiliert
setze doch einen Grafikkartenkühler drauf die können auch als Chipsetkühler fungieren. Aber nicht alle. Nimm dir einen leisen jedoch leistungsstarken Kühler Asus wird nicht ohne grund einen aktiv auf die Bridge gemacht haben. Wird bestimmt schön heiß das ding
 

Steve Urkel the REAL

Moderator
Teammitglied
hatte das selbe Problem. :cry:

Habe den Lüfter mit einem Schraubendreher ein wenig gelockert, hat zwar etwas gedauert, bevor ich die richtige Schraubenposition gefunden habe, habe aber seit dem keine Probleme mehr.

Steve

PS: wenn es schon so viele haben, würde ich mal auf einen Produktionsfehler schliessen.
 

ShadowMan

assimiliert
es kommt in ein Paar tagen ein neues von Titan raus komplet aus Kupfer und mit einer silberschicht bedampft sieht echt geil aus und soll super kühlleistung haben und schön leise sein den werde ich mir morgen bestellen für meine Graka


Pict vom Neuen
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Cybertracker

treuer Stammgast
Sorry ich schwöre auf ASUS.
Hab einmal ein MSI gehabt nach 2 Tagen umgetauscht.
Sorry das einzige was ich nehmen würde währe ASUS und als zweiter ABit.
 

ShadowMan

assimiliert
mir sind aber die asus boards nicht ganz so angetan stehe mehr auf msi und ich weiß supi hat das selbe und er ist sehr zufireden. Habe aber ne Asus karte
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich hatte auch nie Probleme mit ASUS, aber da die immer stabil liefen wurde mir das auf die Dauer zu langweilig :D- wollte halt mal wieder ein wenig Risiko und was Neues ausprobieren.
Das MSI hat auch nur einen Passiv-Kühler auf dem Chipsatz, daher dachte ich das wird wohl ausreichen. Wobei ich aber nicht weiß wie die Temperaturunterschiede zwischen KT133 und KT266A sind.
 

Fox22113

fühlt sich hier wohl
Um nochmal auf die Frage zu Beginn des Threads zurückzukommen...Ich habe auch das A7v133. Bei mir hatte dieser komische Minilüfter auch einen radau gemacht. Ich hatte zunächst bei meinem Händler nachgefragt, ob er so einen Lüfter hätte. Er verneinte dies und sagte sie müßten das Board einschicken, weil Asus keine Ersatzteile rausrückt.
Da ich aber nicht eigesehen habe, wegen eines so kleinen Teils mein ganzes System auseinanderzurupfen und 3 Wochen ohne Board zu sein, habe ich Asus ein Fax geschickt. Habe denen erklärt, das es für alle beteiligten praktischer und kostengünstiger wäre, wenn sie mir so einen Lüfter schicken würden.
Hat prima geklappt...nach 4 Tagen lag ein neuer Lüfter in meinem Briefkasten.
Finde ich einen tollen Service.

Das war vor 3 Monaten. Bisher hatte ich aber keine Lust den neuen Lüfter einzubauen. Ich habe dem alten (lärmenden) Lüfter einfach den Strom geklaut. Bisher läuft alles auch ohne den Lüfter superstabil.
Wenn ich den Chipsatz mit der Hand anfasse wird er nicht mal lauwarm. Ich sehe momentan keinen Grund, einen Lüfter darauf zu betreiben.
Und sollte mein Board dabei draufgehen...Gibts mal ein neues :)
 
Oben