[Motherboard] läuft ein Athlon XP auf einem Abit KT7-RAID?

Samson_Miller

nicht mehr wegzudenken
läuft ein Athlon XP auf einem Abit KT7-RAID?

Ich habe zu hause noch ein Board rumliegen mit einem Sockel A. Laut Hersteller wird K7 und Duron unterstützt mit 200Mhz FSB.
Könnte ich da jetzt nicht auch einen Athlon XP reinsetzen?
 

Calpi

nicht mehr wegzudenken
Vom Sockel her passt ein Athlon XP da rein aber ob das Board den akzeptiert ist eine andere Sache.
Wäre interessant welches Board das genau ist also auch die Revisionsnummer.
 

Amon

assimiliert
Die nächste Generation von ABIT stellt das KT7 und das KT7 RAID dar. Diese Boards sind prinzipiell ähnlich wie die KX133 Chipsatz basierenden KA7 Boards, nur mit dem Unterschied, dass der VIA KT133 Chipsatz verbaut wurde. Dieser Chipsatz bietet optimale Unterstützung für die Athlon und Duron Prozessoren.

Passt scho!
 

Samson_Miller

nicht mehr wegzudenken
Nein ich meine Das KT7- Raid. Es gibt sowohl das KT7A-Raid, als auch das KT7-Raid. Die Rev. Nummer ist im übrigen 1.01.
 

Samson_Miller

nicht mehr wegzudenken
Da habe ich auch schon geschaut. Dort steht nur, dass das Board für K7 und Duron ausgelegt ist. Aber ich dachte, da der Athlon XP auch auf ein Sockel A passt und bei gleicher Spannung und gleichem Bus-Takt, könnte es doch vielleicht auch möglich sein einen Athlon XP auf dem Board zum laufen zu bekommen, obwohl es nicht von Abit vorgesehen ist.
 
G

Gast5065

Gast
Das geht auch, nur Die KT7-Boards können nach dem letzten mir bekannten BIOS-Update max. 1,4GHz verwalten.
Die CPU wird also langsamer laufen, als was sie eigentlich könnte.
 

unterstudienrat

fühlt sich hier wohl
So nun mal butter bei die Fische :D
Habe beide Boards gehabt und auch "außerhalb" ihrer offiziellen Spec's genutzt.

Nun zum KT7, dieses Board unterstützt "nur" Athlon und Duron CPU's keine XP's.

D.H. es hat CPUseitig nur einen 100MHz FSB (der 133MHz FSB ist nur Ramseitig), was nicht heißt das ein XP nicht laufen kann.

3 Sachen sind zu bedenken.

1. Der XP wird nur mit einem 100MHz FSB angesteuert (was man im SoftmenueIII manuell ändern kann, wobei man daran denken muß das bei einem manuell verstellten FSB auf 133MHZ der PCI Bus satte 44MHz bekommt, erst bei 136/34MHz od 145/34MHz ist das CPU/PCI Verhältnis wieder akzeptabel)

2. Das Board kann nur einen Multiplikator bis 12,5x, alles was da drüber ist wird falsch ober gar nicht erkannt!

3. Der Ram sollte den ganzen Spaß mitmachen.


Fazit: Wenn das Board mit der CPU starten sollten und der Multi sich verändern lässt, ist also bei einem 100MHz FSB bei 1250MHz Schluß, wenn Du die 136MHz hinbekommen solltest ein ~1666MHz dirn sein.



Gruß

D.U.

P.S.: auf meinem KT7A-Raid leif zum Schluß ein XP2000+ ohne Prob's obwohl meine Board Revision es laut ABIT nicht zulassen sollte (das aber auf anfrage genauer)
 

Samson_Miller

nicht mehr wegzudenken
ich habe jetzt eine CPU mit 1000 Mhz drin, ich mach mir nicht die ganze mühe um dann am ende 250 Mhz mehr zu haben, das lohnt sich nicht.

Aber trotzdem danke für die Tipps :)
 
Oben