[Motherboard] CMOS-Error

Galaxydriver

treuer Stammgast
CMOS-Error

Hallo,

ich habe bei einem Bekannten einen uralt-Rechner (auf dem läuft noch Win95) eingeschaltet u. bevor überhaupt das Betriebssystem geladen wurde, kommt die Meldung:

CMOS-Error

Was heisst das?

Wenn ich dann Enter drücke, kommt die Meldung, dass keine Startdiskette im Laufwerk ist (was auch so sein soll, denn Win95 ist bereits auf dem Rechner installiert...).

Was muß ich machen, um den Rechner wieder zum Laufen zu bringen?

cu
Chris
 

little tyrolean

Elder Statesman
Eigentlich nur eine neue CMOS-Batterie einsetzen. :D

Danach solltest du im BIOS die BIOS-Defaults laden,
Datum und Zeit korrigieren und das Werkel müßte laufen...
 
Z

ZickZack

Gast
Ergänzung:
.... und die Festplattenerkennung im Bios laufen lassen.

Wenn Du Pech hast, hat der Rechner keine Batterie, sondern einen Chip (Dallas 1287 o. ä.) mit integrierter Lithium Batterie. Wenn der eingelötet ist, kannst Du den nicht tauschen.
 

Galaxydriver

treuer Stammgast
vielen Dank für Eure Erklärungen - wusste garnicht, dass ein Mainboard eine Batterie hat... u. dass die leer werden kann..?!
Wie sieht so eine Batterie aus bzw. kann man die (als Hardware-Laie) auch selbst wechseln oder sollte ich die besser in einen Hardware-Laden bringen?
Ich stelle mir halt die Frage, ob eine Batterie bzw. das Einbauen einer Batterie nicht teurer ist, als der Wert des Rechners , der nichmal ein CD-Laufwerk und USB-Ports hat...
 
Z

ZickZack

Gast
So sieht sie in etwa aus, wenn sie in einer Halterung steckt ca. 20 mm Durchmesser:

3379.jpg


Es könnte aber auch ein kleiner Akku sein, 3 Zellen, mit Schrumpfschlauch (meist blau) eingefasst, ca . 15 mm Durchmesser und 30 mm lang. Bild habe ich keines mehr gefunden.

Es kommt auf Dein Geschick an, ob Du löten kannst. Ist ein Akku vorhanden, gibt es meist zusätzlich eine Steckerleite mit 4 Pins, an die man normale Mignon-Zellen (1 x 1,5 V) anschließen kann.
 

hoermann

chronische Wohlfühlitis
Die aktuellen Boards haben seit knapp10 jahren eine Knopfzelle vom Typ 2032.
Die anderen Kisten hatten fest eingebaute Batterien.
Falls diese mal defekt wurden konnte man aber auf dem Board eine zusätzliche Batterie über einen 4poligen Stecker anklemmen.


MfG

Hoermann
 
Z

ZickZack

Gast
Aha. :D Nur kam Win95 1995 raus, also vor ca 11,5 Jahren.

Der Rest steht bereits im Beitrag über Deinem. :p
 

Galaxydriver

treuer Stammgast
ok - das muss ich erstmal verdauen (1-3 Zellenbatterien, Akku, Löten u. ein blauer Schrumpfschlauch).. u. das mit zwei linken Händen ;))

Andererseits kann man an der Kiste sowieso nicht mehr viel kaputtmachen ;))
 
Oben