[Monitor] TFT "eingebrannt"?

Buddel

treuer Stammgast
TFT "eingebrannt"?

Hi,

mir ist letztens beim Vietcong spielen aufgefallen das sich Teile vom Hintergrund und vom ICQ eingebrandt haben. Also von ICQ geht ein balken an der rechten seite des Monitors quer von oben nach unten. Und das ist in z.B. einem komplett hellblauem Hintergrund deutlich zu sehen!! Auch beim Herunterfahren etc.

Ich dachte TFTs können nicht einbrennen??
Was meint ihr, soll ich ihn einschicken?

MfG Buddel
 
Zuletzt bearbeitet:

Fireball

treuer Stammgast
Einbrennen nein, Memoryeffekt JA !

Hallo!

Erstmal hast du recht, ein "Einbrennen" gibts nur bei den Röhrenmonitoren. Aber einen Memoryeffekt gibts bei TFT´s schon. Samsung sind dafür berüchtigt.

"Bei TFT-Monitoren brennt kein Kathodenstrahl wie bei einem herkömmlichen Fernseher oder Monitor ein Nachbild ein, auch kein heißes Gas wie bei Plasmabildschirmen - aber dennoch haben auch TFT-Monitore einen "Memory-Effekt". Denn bei einem stehenden Bild richten sich die Flüssigkristall-Moleküle in einer bestimmten Art und Weise aus und können träge werden, wenn sie nicht bewegt werden. Der Effekt ist wie beim "Einbrennen" irrversibel, kann aber durch wenige Sekunden alle zwölf Stunden verhindert werden."

Der ist quasi im Eimer, wenn du es genau wissen willst, und ich glaub wohl kaum, dass da die Garantie greift. Da hilft nur Lernen durch Schmerzen :cry:
 

Buddel

treuer Stammgast
Ich hab bei der Medion Hotline angerufen. Die meinten Monitor mit RMA Nummer die ich bekommen habe unfrei senden und dann sollte ich in ca.2 Wochen ein brandneues Gerät haben, hab denen auch genau geasgt das der Monitor ähnlich wie eingebrandt ist?! Ich werds versuchen... Ist ja mist sowas.. Weil mein anderes TFT 17" ist nochn Jahr älter und hat dies nicht?! Naja mal sehen..

mfg
Hoffentlich geht da was.. Ansonsten muss ich mich wohl
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich hab mal von "Reinigungsprogrammen" gehört, welche ein Pixelgewitter veranstalten, um die träge gewordenen Kristalle wieder flott zu machen. Habe es aber noch nie live gesehen, vielleicht nur eine Legende - vielleicht gibt es sowas aber auch wirklich.
 

Jim Duggan

Seniler Bettflüchter
Teammitglied
Das Ganze nennt sich Sticking Effekt und kann entstehen wenn tatsächlich über längere Zeit das gleiche Bild angezeigt wird. Im Unterschied zum CRT ist dieser Effekt allerdings reversibel, da das Bild nicht wirklich "einbrennt". Bei geänderten Bildinhalt verschwinden diese Geisterbilder mit der Zeit wieder.

Einfachste Lösung mit Notepad eine leere Datei erstellen, abspeichern als Bild.html Aufrufen und über Nacht den Rechner anlassen.
 

Anhänge

  • Bild.zip
    116 Bytes · Aufrufe: 761

Buddel

treuer Stammgast
ok.. Kann ich mal Versuchen.. Hab nämlich keine Lust 2-3Wochen auf neues Gerät zu warten..
Und was soll reversibel bedeuten?!

Ich kann doch auch nen komplett weißes Bild von Paint nehmen und das als Diashow die ganze nacht laufen lassen oder?! nicht das mir die leiste oben vom inet explorer "einbrennt" ;)

Danke für die Tipps..
MfG
 
D

DocA

Gast
Hi Buddel,
mit dem weissen Bild werden alle Kristalle angeregt sich "aufzurichte" (bildlich gesprochen und sollen damit syncronisiert werden. (Hab ich vor einigen Wochen gelesen... soll auch von den Profis so gemacht werden) Da gibst wohl auch Programme für, die extra keinerlei "Leiste" anzeigen. Ein Screensaver mit rein Weissem Bild sollte dasselbe bewirken. (ZB Diashow mit weissem Paint Bild als scr...)
 

Tschland

fühlt sich hier wohl
moin
DAs selbe problem ist bei einem Freund aufgetreten und der hat es so behoben wieDocA beschreibt
MFG
Tschland
 
Oben