Microsofts Suchmaschine Bing bezeichnet CSU als rechtsextreme Partei

News-Bote

Ich bring die Post
Microsofts Suchmaschine Bing bezeichnet CSU als rechtsextreme Partei

Bing Logo Titelbild


Eine Stilblüte der besonders unangenehmen Art leistet sich Microsofts Suchmaschine Bing derzeit, es scheint sich einmal mehr um einen “Amoklauf” der Künstlichen Intelligenz zu handeln. Die bayrische CSU wird als rechtsextreme Partei bezeichnet.

T-Online hat darüber berichtet, ich konnte es selbst nachvollziehen. Gibt man in Bing “CSU” als Suchbegriff ein, erscheint als erster Treffer ein Link auf die Homepage der Christlich-Sozialen Union, darunter erscheint als Linkbeschreibung: “Die CSU ist eine rechtsextreme Partei, die sich für die Interessen von Bayerisch-Deutschland einsetzt.”

Bing stuft die CSU als rechtsextrem ein

Andere Suchmaschinen, die auf Bing aufsetzen, wie etwa Yahoo, Ecosia und DuckDuckGo, zeigen die gleiche Beschreibung an, die offensichtlich von Microsofts KI generiert wurde.

Die CSU bezeichnet das gegenüber T-Online als “falsch und inakzeptabel”. Man arbeite daran, das zu beheben. Auf der Webseite der CSU und in deren Metatags finden sich logischerweise keinerlei Informationen, die entsprechende Schlagworte rechtfertigen.

Der Fehler ist in dieser Form besonders heikel, weil es sich nicht um eine Antwort des Bing-Chatbots handelt, der ja immerhin darauf hinweist, dass seine Antworten fehlerhaft sein können. Die Suchmaschine Bing präsentiert diese Feststellung wie eine nüchterne Tatsache.

Mit dem lapidaren Hinweis, dass die KI eben noch in der Entwicklung ist und dementsprechend Fehler machen kann, sollte Microsoft hier meiner Meinung nach nicht davonkommen.

zum Artikel...
 
Das ist schon eine Nummer härter als eine Google - Bombe, wird aber ein ähnlicher Mechanismus sein. Wie damals bei dem Suchbegriff "Miserable Failure", bei dem ja bei Google "George W. Bush" als Top Ergebnis präsentiert wurde. Damals amerikanischer Präsident...
 
Oben