Microsoft: Doppelte Cloud-Power für deutsche Kunden

News-Bote

Ich bring die Post
Microsoft: Doppelte Cloud-Power für deutsche Kunden

Microsoft Cloud Deutschland Titelbild


Microsoft baut seine Cloud-Kapazitäten an den deutschen Standorten kräftig aus, um die wachsende Nachfrage der deutschen Unternehmenskunden befriedigen zu können. Bis Anfang 2024 will man die zur Verfügung stehenden Ressourcen verdoppeln.

In Frankfurt am Main betreibt Microsoft eines seiner größten europäischen Rechenzentren, dort ist der Ausbau der Kapazitäten bereits in vollem Gange. Als Top-Referenzkunden, welche die Azure-Cloud in und aus Deutschland nutzen, führt Microsoft Siemens, Mercedes-Benz und Bayer an, die bei strategischen Zukunftsprojekten auf die Dienste von Microsoft bauen.

Microsofts Deutschland-Chefin Marianne Janik wird in der zugehörigen Pressemitteilung wie folgt zitiert:

„Immer mehr Produkte ‚Made in Germany‘ nutzen künftig Cloud und KI. Der Zugang zu leistungsfähigen Cloud- und KI-Lösungen ist deshalb eine Grundvoraussetzung für eine leistungsstarke Wirtschaft. Durch den Ausbau unserer Azure-Kapazität in Deutschland stellen wir sicher, dass wir die Nachfrage unserer Kunden jetzt und auch in Zukunft erfüllen können. Damit bieten wir Unternehmen die Infrastruktur, die sie für ihren Erfolg im Zeitalter der KI benötigen – mit der Zuverlässigkeit und Sicherheit der Microsoft Cloud.“

Der Branchenverband Bitkom hat ermittelt, dass rund die Hälfte aller deutschen Unternehmen bereits in der Cloud sind und außerdem mehrheitlich planen, diese Präsenz in den kommenden Jahren noch deutlich auszuweiten. Auf dieses Wachstum möchte sich Microsoft mit den Investitionen im Frankfurter Rechenzentrum vorbereiten.

zum Artikel...
 
Oben