Microsoft Defender App gehört nun zum Standardumfang von Microsoft 365

News-Bote

Ich bring die Post
Microsoft Defender App gehört nun zum Standardumfang von Microsoft 365

Microsoft Defender Titelbild


Der Microsoft Defender ist als Antivirus-Lösung seit Jahren ein fester Bestandteil von Windows. Seit dem letzten Jahr gibt es eine zusätzliche App, die auch für Smartphones verfügbar ist und den Sicherheitsstatus geräteübergreifend überwacht. Unter Windows 10 und Windows 11 gehört diese App nun zum Standardumfang von Microsoft 365

In einem Supportdokument (via Neowin) hat Microsoft die bevorstehende Änderung dokumentiert. Ab Ende Februar wird die Microsoft Defender App automatisch mitgeliefert, wenn die Microsoft 365 Apps installiert werden. Damit ist mutmaßlich die „Click and run“-Installation der Office-Suite gemeint. Bei Abonnenten von Microsoft 365 wird die Defender App im Rahmen eines Updates aufgespielt, sofern noch nicht vorhanden.

Die Dokumentation bezieht sich zwar nur auf die M365-Installation, es sollte mich aber wundern, wenn die Defender-App künftig unter Windows 10 und Windows 11 nicht zum Standardumfang der Apps gehört, die man auf einem frisch aufgesetzten System vorinstalliert findet. Beim Start wird sie dann freundlich darauf hinweisen, dass ein entsprechendes Abonnement für die Nutzung benötigt wird.

Weitere Infos zur Defender App gibt es hier: Microsoft Defender für Privatpersonen | Microsoft 365

Falls Ihr die App noch nicht kennt und sie euch anschauen möchtet:


Microsoft Defender (Kostenlos+, Microsoft Store) →


Microsoft Defender (Kostenlos, Google Play) →


‎Microsoft Defender (Kostenlos+, App Store) →

zum Artikel...
 
Oben