Microsoft bietet E-Mail Infoservice bei bekannten Windows-Problemen

News-Bote

Ich bring die Post
Microsoft bietet E-Mail Infoservice bei bekannten Windows-Problemen

Windows Titelbild


Bekannte Probleme wie beispielsweise gestörte Funktionen, Inkompatibilitäten oder andere Unannehmlichkeiten werden von Microsoft im “Windows Release Health Dashboard” dokumentiert. Microsoft 365 Admins können sich über neue Einträge nun auch per E-Mail informieren lassen.

Am besten ist es selbstverständlich, wenn es erst gar keine Probleme gibt. Grundsätzlich ist das Windows Release Health Dashboard aber eine nützliche Informationsquelle, denn dort finden sich nicht nur Hinweise auf bestehende Probleme, sondern auch Tipps für Workarounds bis zu deren offizieller Beseitigung. Oft ist Microsoft selbst der Urheber, aber auch Treiber und Drittanbieter-Programme können manchmal für Probleme sorgen, die dann ebenfalls dort dokumentiert werden.

Das Dashboard ist nach Windows-Versionen sortiert und online einsehbar. Microsoft 365 Administratoren finden es außerdem im Admincenter. Damit man nicht selbst aktiv nachschauen muss, ob es neue Einträge gibt, bietet Microsoft jetzt einen Infoservice per E-Mail an. Damit kann man sich “alarmieren” lassen und somit schneller Maßnahmen ergreifen, sollte man von einem Fehler betroffen sein.

Wie man die E-Mail-Benachrichtigung einrichtet, hat Microsoft in einem Blog-Beitrag sowie im folgenden Video dokumentiert. Es wird allerdings ein Enterprise-Plan von Microsoft 365 benötigt. Schade, das hätte man durchaus ein wenig “zugänglicher” realisieren können.

zum Artikel...
 
Oben