Microsoft 365 für Privatkunden bald ohne klassisches Outlook?

News-Bote

Ich bring die Post
Microsoft 365 für Privatkunden bald ohne klassisches Outlook?

Microsoft 365 App Logo


Wer das Privatkunden-Abonnement Microsoft 365 Single oder Family verwendet, muss sich möglicherweise schon sehr viel früher an das neue Outlook für Windows gewöhnen. Unter bestimmten Voraussetzungen wird die klassische Version nicht mehr installiert.

Folgendes ist mir aufgefallen:

Am Wochenende habe ich mein Surface Laptop 7 in Betrieb genommen. Microsoft 365 war vorinstalliert, allerdings war nur das neue Outlook für Windows vorhanden, die klassische Version fehlte. Ich deinstallierte das Paket kurzerhand und installierte es neu. Das klassische Outlook war immer noch nicht da. Sicherheitshalber putzte ich Microsoft 365 mit dem Cleanup Tool von Microsoft aus dem System und wiederholte den Vorgang.

Hier fiel mir dann auf, dass der Installations-Dialog kein Outlook-Icon anzeigte, und in der Tat fehlte es auch nach dem zweiten Durchgang.

Installation von Microsoft 365 unter Windows 11 auf einem ARM-PC

Das neue Outlook hatte ich vorher übrigens ebenfalls entfernt. Ich hatte also nach einer kompletten Neuinstallation von Microsoft 365 gar kein Outlook mehr.

Meine Gedanken kreisten: Hat Microsoft das klassische Outlook generell aus dem Installationspaket entfernt? Betrifft die Maßnahme eventuell nur ARM-Systeme?

Um Letzteres zu verifizieren, entferne ich Microsoft 365 von meinem Desktop-PC und installierte es neu. Schon während der Installation konnte ich sehen, dass das Ergebnis ein anderes sein wird. Das klassische Outlook war dabei.

Installation von Microsoft 365 unter Windows 11 Home

Es hatte also etwas mit ARM zu tun. Oder doch nicht? Plötzlich fiel mir ein, dass auf meinem Desktop Windows 11 Pro läuft, das Surface Laptop 7 kommt mit Windows 11 Home. Also führte ich am Surface Laptop ein Upgrade durch, und siehe da: Das klassische Outlook wurde installiert. Also doch keine ARM-spezifische Sache.

Daraus schlussfolgerte ich: Ab Windows 11 Version 24H2 wird Microsoft 365 unter Windows 11 Home ohne das klassische Outlook installiert.

Die Verifizierung dieser These ging allerdings daneben: Ich installierte die Insider-Version 24H2 von Windows 11 Home in einer virtuellen 64-Bit-Maschine und da kam das klassische Outlook dann ebenfalls mit.

Sehe ich hier also eine Geschichte, wo gar keine ist? Das glaube ich nicht, denn eine sichere Erkenntnis steht (ich konnte das auf dem Surface Pro 11, das ebenfalls mit Windows 11 Home ausgeliefert wird, reproduzieren): Unter Windows 11 Home wurde Microsoft 365 ohne klassisches Outlook installiert, unter Windows 11 Pro kam es mit. Auf demselben Gerät, mit demselben Setup-Programm. Hier ist also definitiv eine Abfrage eingebaut worden.

Microsoft hat zugesagt, das klassische Outlook noch bis mindestens 2029 zu unterstützen. Ich halte es dennoch für denkbar, dass man Privatkunden schon vorher zum Umstieg zwingt, wie das auch bei der Mail und Kalender App passiert ist. Wir werden sehen, wie es sich verhält, wenn die Windows 11 Version 24H2 offiziell für die Allgemeinheit zur Verfügung steht.

zum Artikel...
 
Das neue Outlook kommt definitiv nicht auf meine Rechner, wenn ich für ein Konto mit Office-Abo bezahle.
Ich bin bereits gerüstet und habe Thunderbird 115 nebenher installiert und das läuft gut.

Ich habe mir dieses Frühjahr auch ein neues Notebook gekauft und da war Office vorinstalliert.
Was sich Microsoft da gelappt hat, ist unter aller Sau!

Erst nachdem ich die komplette Installationsdatei in der Auswahl mit 4,7 GB ausgewählt und heruntergeladen habe, lief die Installation so durch, dass auch meine Lizenz erkannt wurde.
 
Oben