Meine Facebook-Seite zum Thema Webdesign, Tipps und Giveaways

tcacco

treuer Stammgast

Anhänge

  • logo_fitc.png
    logo_fitc.png
    102,7 KB · Aufrufe: 100
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich möchte an der Stelle keine Facebook-Grundsatzdebatte entfachen, sie wäre auch fehl am Platz.
Trotzdem möchte ich meine Meinung dahingehend sagen, als dass ich es für nicht optimal halte, ganz auf die Präsenz in Facebook zu setzen. Du hast keinerlei Rechte an dem, was Du einstellst, es kann Dir jederzeit weggenommen werden. Eine Präsenz in Facebook eignet sich gut, um eine "Fangemeinde" aufzubauen, man sollte sie aber auf jeden Fall auch von dort weg locken.
 

tcacco

treuer Stammgast
Was ich im allgemeinen von FB halte möchte ich hier gar nicht erst ausbreiten, aber ich bin der Meinung das man die Vorteile die es bietet(und da verhält es sich ganz ähnlich wie auch mit Google)durchaus nutzen kann, so wie ich viele andere Plattformen nutze um meine eigene Seite ins Gespräch zu bringen und wenn man mal ganz ehrlich ist, evtl. auch einige hochwertige backlinks zu bekommen. Es ist ein Haufen Arbeit die eigene Seite mit den gewünschten keywords bei Google auf eine vernünftige Position zu hieven.

Vor einem Monat war ich da unter "webdesign stuttgart" irgendwo auf Seite 30 aufzufinden, durch verschiedene arbeitsintensive Strategien jetzt schon auf Seite 4, was mir beweißt das sich Fleiß in Sachen SEO durchaus lohnen kann. Facebook ist nur ein notwendiges (übles ??? :) ) Hilfsmittel dazu...Außerdem habe ich festgestellt das es durchaus Leute gibt die sich außer in Facebook nirgendwo im Internet aufhalten, unglaublich aber (leider) wahr... :)

Insofern stimme ich Deiner Aussage durchaus zu, aber meine Hautpräsenz ist und bleibt:

Freakinthecage Webdesign
 

tcacco

treuer Stammgast
No problem, ist ja auch verständlich wenn man von der gesunden Abneigung gegen Datenkraken so furchtbar abgelenkt wird. :)
 

QuHno

Außer Betrieb
Nachdem Du jetzt Werbung für Deine Seite gemacht hast, was ja völlig OK ist, habe ich sie mir direkt angeschaut.

Erster Eindruck: Langsam.
Also nach den Ursachen geforscht:
Urg! 22 Scripte von Tracking Diensten? Bringen die wirklich so viel?
Mehrere hundert Einzelelemente, die nachgeladen werden müssen.
10 einzelne CSS Dateien, 6 Iframes - man kann es auch übertreiben.
80k Zeichen Text zu 250k Zeichen Code + mehreren hundert HTTP Requests für die restlichen Elemente ist nicht besonders Suchmaschinen freundlich, gleichgültig was SEO "Experten" dazu sagen. Umgekehrt wäre das Verhältnis besser.


2. Eindruck:
Irgendwas musst Du daran wirklich machen, ich sehe da überall die gleiche Seite ....
... woops, wie?
Ich soll da jedes mal eine Seite runter scrollen!? Och nö, das meinst Du nicht Ernst, oder?

Schade, dass der ganze schöne Inhalt hinter dem Design verschwindet und dabei ist da ein ein Haufen Inhalt, der nicht versteckt werden müsste ...


Zur Facebook Seite sage ich nichts, das ist halt eine Facebook Seite und somit weitgehend genau so interessant wie alle anderen Facebook Seiten auch - aber wenn es hilft, das Ranking zu verbessern oder mehr Aufträge einbringt: Warum nicht.
 

tcacco

treuer Stammgast
Vielen Dank für Deine Bewertung die ich natürlich auch als Verbesserungsvorschlag annehme...

Ja richtig, mit all diesen Scripts und iframes ist die Seite sehr überladen...aber das ist temporär nur mittel zum Zweck. Da die Seite
noch relativ neu ist brauch ich schnell ein Ranking, zumindest überhaupt mal ein Ranking von "1" um bessere Premium Dienste zum Rankingaufbau
nutzen zu können und das sollte schnell gehen...

Ist das erreicht verschwinden diverse Scripte im Web-Nirvana.. :)

Öhemm ja richtig, der Riesen Header...mag tatsächlich ein Problem sein...allerdings hatte ich immer auf die Intelligenz der Surfer gesetzt die
am Vorhandensein eines Scrollbalkens sehen das es da noch was gibt...nun ja sollte ich tatsächlich dicke, fette blinkende Pfeile in den Header
einbauen um nochmals daraufhinzuweisen...???? Grübel...denn Du bist nicht der erste der das bemerkt...

Un da sind wir schon beim Hauptproblem der Seite überhaupt...es geht um Design...und nach dem ich oft genug Seiten bastle in denen der
Inhalt, sprich geschriebenes Wort, im Vordergrund steht, sollte es bei dieser Seite einfach mal anders sein. Ein Spielplatz für einen Webdesigner
der sich dort ausprobieren kann ohne von Kunden dafür Kritik zu bekommen...

Ja bei dieser Seite ist mir das Design wichtiger als der Inhalt, die furchtbaren Scripts und der Werbekram, die nur Mittel zum Zweck sind mal
ausgenommen...Testen was möglich ist..auch mal wilde Sachen...und das trotz alldem der Inhalt nicht ganz nutzlos ist sagtest Du ja selbst.

Also verzeiht einem "Künstler" seine Spinnereien, nobody is perfect und diese Seite soll es auch nicht sein...ich will ja auch eigentlich nichts
verkaufen auf der Seite, außer meiner Person vielleicht, sondern nur ein paar nützliche Dienste anbieten und das ja auch for free...

Also Fazit: Du hast natürlich recht mit Deiner Kritik, diese Mängel sind mir durchaus bewußt...aber ich habe sie erst einmal in Kauf genommen,
ich hoffe das es in einem Jahr schon anders aussieht... :)

FREAKINTHECAGE WEBDESIGN
 

QuHno

Außer Betrieb
Öhemm ja richtig, der Riesen Header...mag tatsächlich ein Problem sein...allerdings hatte ich immer auf die Intelligenz der Surfer gesetzt die
am Vorhandensein eines Scrollbalkens sehen das es da noch was gibt...nun ja sollte ich tatsächlich dicke, fette blinkende Pfeile in den Header
einbauen um nochmals daraufhinzuweisen...????
Nein, die Surfer bemerken es schon, aber sie sind faul - und ein Mal das Bild zu sehen reicht, das muss man nicht auf jeder einzelnen Seite haben.
Ansonsten: "Page Down" ist hier schneller als Maus schnappen und scrollen - und ich bin direkt beim Inhalt ;)

Un da sind wir schon beim Hauptproblem der Seite überhaupt...es geht um Design...und nach dem ich oft genug Seiten bastle in denen der
Inhalt, sprich geschriebenes Wort, im Vordergrund steht, sollte es bei dieser Seite einfach mal anders sein. Ein Spielplatz für einen Webdesigner
der sich dort ausprobieren kann ohne von Kunden dafür Kritik zu bekommen...
Vielleicht eine extra Rubrik für's Webseiten bauen / mit Ideen herumspielen einbauen (und da dann mit verschiedenen Templates richtig auf die Kacke hauen :D) und den Rest etwas abspecken?

Achso: Bitte das Design auch "flüssig" machen, damit es sich an die Fensterbreite anpasst, denn die Breite ist etwas ... extrem. Ich habe glücklicherweise einen hochauflösenden Monitor (sogar mehrere, meinetwegen kann eine Seite auch gerne 3000 oder 4000px breit sein :D), aber nicht jeder Benutzer und viele Kunden ebensowenig ...
 

tcacco

treuer Stammgast
Zu Teil 1: Hast recht,ich werde da wohl in der nächsten Zeit Anker einbauen, so das die Webseite dann direkt beim Inhalt anfängt.

Zu Teil 2:Die komplette Rubrik der Seite ist ja "übers Webseiten bauen"...und die Breite des Templates ist leider vom CMS ( hier joomla )
abhängig, da müßte ich mich mal schlau machen ob es da noch Möglichkeiten gibt das zu ändern.

Freakinthecage Webdesign
 

tcacco

treuer Stammgast
So, nachdem ich einige Tage versucht habe mit Ankern zum Artikelinhalt zu führen und Joomla genauso fleiß wie ich die Anker erstellte diese wieder zerstörte habe ich nun eine evtl. recht unkonventionelle Methode gefunden um darauf hinzuweisen das unter dem Riesenheader noch Content kommt.

1. ein kleines Kästchenmenü mit Mouseover Effekt das man hoffentlich noch im oberen Teil sieht.
2.Tatsächlich Pfeile, wenn auch nicht blinkend, aber passend zum chaotischen Gesamtstil der Seite... :)

Freakinthecage Webdesign
 
Oben