Diskussion Mein Lieblingsspruch für diese Woche

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Typen mit Piercings sind die idealen Ehemänner! - Sie wissen was Schmerzen sind und haben schon einmal Schmuck gekauft.
 

gisqua

ist wieder öfter hier
SVEN HEDIN hat gesagt:
Mindestens siebzig Prozent aller meiner Sorgen, die ich mir gemacht habe, waren umsonst.

Wenn ich mir mein eigenes Leben so ansehe, dann würde ich sagen: mindestens 90% waren umsonst.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Englische Redewendung (idiom):
Make a silk purse out of a sow's ear.

Mache eine Seidenhandtasche aus einem Schweineohr.
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Make a silk purse out of a sow's ear.
Normalerweise wird dieser Spruch in negierter Form angewandt, also "you can't make a silk purse out of a sow's ear" und bedeutet, dass man nichts Hochwertiges aus etwas Schlechtem machen kann. Er hat übrigens seinen Ursprung in Schottland.

Redewendungen einer anderen Sprache kann man also meistens nicht einfach 1:1 ins Deutsche übersetzen oder umgekehrt, da in diesem Fall der Sinn verloren geht. So heißt z.B. "it's raining cats and dogs" als deutsche Redewendung "es regnet Bindfäden". Es regnet Katzen und Hunde würde hierzulande vermutlich keiner verstehen.
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Das Oktoberfest in München wurde aufgrund der Maskenpflicht abgesagt

zu groß wird das Risiko eingeschätzt, dass sich 10.000 Menschen in die Maske kotzen.
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie wären Wissenschaftler!
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Für nächste Woche (und auch für alle Wochen danach) habe ich folgenden Spruch gefunden:

Tu alles was Du kannst,
in der Zeit die Du hast,
an dem Ort wo Du bist.


Der Spruch stammt von Nkosi Johnson, einem afrikanischen Jungen, der mit AIDS geboren wurde und mit 12 Jahren starb.
 

Jonn

Realist
Viele Menschen sind unentwegt damit beschäftigt die Bilder der Vergangenheit den Perspektiven der Gegenwart anzupassen, statt mit den inneren Bildern schon einmal die Zukunft im Jetzt zu verändern

Christa Schyboll
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Arnold Schwarzenegger muss aufgrund der aktuellen Lage seinen Namen ändern.

Unklar ist noch ob "negger" oder "schwarz" raus muss!
 

Jonn

Realist
Der Totalitarismus ersetze unweigerlich alle Begabtesten „durch Spinner und Trottel, deren fehlende Intelligenz und Kreativität die beste Garantie ihrer Loyalität ist“

Hannah Arendt
 

david13

bekommt Übersicht
"It is what it is." bzw. "Es ist was es ist." - englische Redewendung (wird aber auch in Deutschland genutzt).

Manche Dinge kann man nicht ändern - da hilft auch kein stundenlanges Genörgel und Jammern. Die Dinge annehmen wie sie nun einmal sind und weitermachen.
 

Jonn

Realist
Während sich Viren leicht in schwachen Körpern ausbreiten, passiert das Gleiche mit Verschwöhrungstheorien in schwachen Geistern. Besonders wenn Antikörper in Form von Bildung fehlen

Verf.: Unbekannt
 
Oben