Mc Donald´s Sieg: Kondom im Burger - na und?!

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Ein Richter hat nun den Prozeß um den 'Kondom Burger' fallen gelassen. Angeblich hatte ein Beamter einer amerikanischen Stadt in einen grossen Mac gebissen und ein Kondom in seinem Mittagsessen entdeckt. Dann reichte das Opfer eine saftige Klage ein.
Doch nun wurde der Prozess überraschenderweise fallengelassen. Dem Mann war damals so übel geworden, dass er nach seiner ekligen Entdeckung psychische Probleme bekam und ins Krankenhaus musste.

Quelle

Ob's stimmt ? Oder wollte er nur abzocken ? Und wenn, wie kam er da 'rein ? *grübel*

AK
 

Lollypop

assimiliert
Das ist einfach, AK, der hat sein Bastelmaterial gefressen. :ROFLMAO:


Material:
1 Gardinenring
1 Gummibärchen
1 Teelöffel
1 Hammer

Anleitung:
Zuerst legt man das Gummibärchen in die Mitte des Gardinenrings. Sodann schlägt man
es mit dem Hammer flach, bis es mit den Rändern über den Gardinenring überlappt. Als
nächstes formt man mit dem Teelöffel eine individuell angepasste, unten offene Röhre
aus dem Gummibärchen. Achtung, es darf dabei nicht von dem Gardinenring abrutschen.

Fazit:
Dieses Kondom ist umweltverträglich und recycelbar durch einfaches Aufessen.
Achtung, nicht den Gardinenring mitessen. Der wird für die Produktion des nächsten
Kondoms wiederverwertet.

.
 
Oben