Makaberer Skandalsong "Come, Mr.Taliban" sorgt für Aufregung

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Die amerikanische Unterhaltungsindustrie entwickelte nach den Terroranschlägen auf das WTC ganz unterschiedliche Arten von Solidarität.
Einige Musikgruppen beteiligten sich an Benefizkonzerten zugunsten der Terroropfer, andere gaben Konzerte für die Kinder in Afghanistan, doch es gibt auch provokante Versionen der Trauer seitens der USA.
So entwickelte die Website madblast.com einen Song bei dem das Lied 'Day-O' von George Bush gemeinsam mit US_Verteidigungsminister Rumsfeld in einer neuen Version dargestellt wird.

Quelle: http://www.laut.de/vorlaut/news/2001/10/25/02185/index.htm

AK
 
Oben