WindowsXP machine_check_exception nach Windows Update

gechse

fühlt sich hier wohl
Einen schönen guten Abend,

vielleicht kann mir jemand von Euch helfen?

Ich habe einen Amilo 1630. Auf dem lauen seit ca 6 Jahren XP und Debian friedlich nebeneinader. Eigentlich liefen.
So im November 2011 hatte XP immer mehr aussetzer. Also denke ich mir, ich installiere XP Prof neu. Hat auch wunderbar funktioniert. Bis ..., ja bis letzte Woche Microsoft online updates aufspielen durfte.
Nach der üblichen update - starten - update - Orgie konnte ich mich anmelden. Nur hat das Notebook angefangen zu rotieren, wenn XAMPP + Editor + Browser gleichzeitig liefen. Nah dem nächsten Neustart kam auf einmal ein Bluescreen.

MACHINE_CHECK_EXCEPTION

Nach verschiedenen Infos, welche ich im Internet gelesen habe bedeutet das, dass ein Hardwareschaden vorliegt.

Nur, das seltsame ist:
Debian läuft wie gehabt, Memtest hat auch nichts gefunden.

Da würde ich einmal wagen zu sagen, dass die Hardare funktioniert.

Im abgesicherten Modus bringe ich das Notebook zu laufen, könnte also Updates deinstallieren ode sonstige Einstellungen vornehmen.

Könnt Ihr mir bitte helfen?
Ich habe keine große Lust XP noch einmal zu installieren.

Vielen Dank
gechse
 

0815_neu

Debian Jungspund
Nach verschiedenen Infos, welche ich im Internet gelesen habe bedeutet das, dass ein Hardwareschaden vorliegt.

teils teils...

MACHINE_CHECK_EXCEPTION - Google-Suche

Machine_check_exception Fehler - Google-Suche

Versuche mal die Suche mit Google zu konkretisieren & was gibt das Ereignisprotokoll dazu her?

Ereignisprotokoll.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
machine_check_exception kann auch durch einen Treiber ausgelöst werden, was ich nach Deiner Beschreibung für die wahrscheinlichere Ursache halte.
Ich würde mal nachsehen, ob es eventuell neue Chipsatztreiber gibt oder einfach die bisherigen nochmal neu installieren.
Mit den Details aus der Ereignisanzeige oder dem genauen Bluescreen-Fehlercode kommen wir dem Übeltäter vielleicht etwas näher.
 

gechse

fühlt sich hier wohl
Einen schönen guten Morgen,

hier einmal die Fehlermeldung von Bluescreen

0x0000009C (0x00000004, 0x80546EF0, 0xB2000000, 0x00070F0F0)


Und noch ein paar Fotos (sorry wegen der Fotos, aber Screenshot gehen momentan nicht)

P1050518.JPG
P1050529.JPG
P1050528.JPG


Einen schönen Gruß

gechse
 

0815_neu

Debian Jungspund
Und noch ein paar Fotos (sorry wegen der Fotos, aber Screenshot gehen momentan nicht)

Macht doch nichts. Mehr als sich bemühen ist halt nicht drin.

Zum Thema Bluescreen habe ich hier noch ein Tool gefunden:

Softwarearchiv - BlueScreenView - WinTotal.de

Kannst du dir das mal ansehen, ob das eingeschaltet ist & wenn nicht das mal machen bitte.

Ich habe deine eingestellten Hardcopy mal ein wenig aufgehellt. Möglicherweise ist das Hilfreich?

P1050518.jpg

P1050528.jpg

P1050529.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Da sind eine Menge Fehler in der Ereignisanzeige, die unterschiedlichste Ursachen haben können - es dürfte eine echte Strafarbeit sein, diesen einzeln nachzugehen.
Hast Du zufällig noch einen Wiederherstellungspunkt von vor der letzten Update-Installation, als die Probleme anfingen.
Dann würde ich diesen laden und anschließend die Updates einzeln installieren.
Wenn auf diese Weise der Übeltäter gefunden ist, muss man entscheiden, ob dieses eine Update verzichtbar ist oder nicht.
 

gechse

fühlt sich hier wohl
Ääähm, ja ...
Wiederherstellungspunkt habe ich nicht angelegt

Interessanterweise legt XP davon keine Speicherabbilder an.
Mit anderen Worten: Windows-Standard-Lösung ==> Neuinstallation

Naja, dann mache ich es jetzt so:
Neuinstallation, Servicdepacks und dann meine Anwendungen UND Wiederherstellungspunkte

Trotz allem, und gerade Dir Supernature, meinen herzlichen Dank
gechse
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Vielleicht tröstet es Dich, dass auch im (vermeintlich) professionellen Umfeld die Neuinstallation die häufigste aller Lösungen ist - weil die Fehlersuche einfach viel teurer ist.
Falls Du bisher keine Image-Sicherungen verwendet hast, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, damit anzufangen - wenn man per Image immer 2-3 Wochen in die Vergangenheit reisen kann, ist das in solchen Fällen Gold wert.
 
Oben