MacBook Pro lauft wiedermal langsam..

suppa

bekommt Übersicht
Seit ein paar Tagen lauft mein MacBook wiedermal super langsam... ich habe immer 2 Browsers offen, word und Excel weil ich dass alles für die Arbeit brauch, und es dauert alles einfach etwas zu lange...
Wenn ich den Activity Monitor anschaue wie weiss ich welche Sachen "nötig" sind und welche man enden kann?
Habe dieses "Start in Safe Mode" probiert aber dass hat nichts gebracht...
Hat jemand Tipps?
 
M

multipass

Gast
Auf die Gefahr hin das ich ein bisschen spät dran bin.

PRAM löschen - wobei das eigentlich keine Geschwindigkeitsvorteile bringt.

Startest du dein MacBook mit den genannten Programmen in den Startobjekten (In Systemeinstellungen/Benutzer)?
Mir ist bei dieser "Autostart" Funktion nämlich aufgefallen das Programme seeehr lange brauchen.

Gruß
mp
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich kenne mich mit der Überwachung unter MacOS nicht aus, aber Activity Monitor klingt für mich ein bisschen wie das, was ich unter Windows als Task Manager kenne, stimmt das? Ist denn da überhaupt eine hohe Auslastung des Systems zu sehen, wenn es langsam wird, oder sieht da alles normal aus?
Eventuell könnte es ja ein Hardware-Problem sein. Werden die Lüfter eventuell ziemlich laut, wenn das Problem auftritt?
Notebooks setzen sich im Lauf der Zeit gerne mit Staub zu - der macht keinen Unterschied zwischen den Welten :).
 

Iceblue

..::=Area51=::.., ,
Ich habe letztens meinem Bruder in sein MacBooc Pro eine SSD verbaut und durch das Neu aufspielen der OS ist einiges an Geschwindigkeit wieder zurück gekommen.
Das System wurde immer geupdatet von 10.5 bis zur neusten Version und ich denk mal da hängt das system irgendwann einfach, aber nun wie gesagt direkt das neuste aufgespielt und tada.

Wäre jetzt nur nicht der Nvidia-TOT gekommen, der Laptop ist von Sep 2007 und momentan bei Gravis mal schauen ob die das LogicBoard noch auf Garantie wechseln.
 

OuttaSpace

Herzlich willkommen!
Bei mir lags daran, dass ich auf dauer immer viele Dateien draufgezogen, wieder glöscht, wieder welche drauf gezogen habe... Habe dann ein Backup gemacht, den Mac komplett platt gemacht und das Backup wieder drauf und puff war er wieder super flott :)
 

OuttaSpace

Herzlich willkommen!
Das habe ich auch vor kurzem gemacht. Habe vorher nochmal schön meine Dateien aufgeräumt und dann ein backup gemacht. Platt gemacht, sogar mal formatiert und wieder backup drauf. Seit dem wieder deutlich schneller und das schöne bunte Windrad seh ich jetzt nur noch selten. Eigentlich nur bei aufwendigen Programmen aber da meldet sich dann auch der Lüfter, das heißt mein Macbook ist fleißig am ackern, ;) Manchmal wünschte ich mir so ein übertrieben ausgestattetes macbook, dessen Kapazität ich nicht annähernd nutze und alle meine Programme mit links und im halbschlaf ausführt ;)
 

superhype20

bekommt Übersicht
Hi :)

Das ist natürlich super nervig, wenn das Mac Book langsam läuft.

Check als erstes mal deine Aktivitätsanzeige. Ein Mac-Rechner voller Daten kann wie auch ein Windows-PC nicht so schnell sein. Achte also darauf, dass einige GB freier Speicherplatz vorhanden sind.

Die Reparatur der Zugriffsrechte kann auch helfen. Da findest du im Internet super hilfreiche Anleitungen dazu. Das wäre hier jetzt nicht so leicht zu erklären!

Falls noch immer Probleme mit dem Mac auftreten oder generell die Einstellungen zurückgesetzt werden sollen, geh am besten so vor:

Mac-Rechner herunterfahren
Kurz nach Einschalten des Rechners Befehlstaste, Wahltaste, P und R gleichzeitig gedrückt halten
Gedrückt halten bis der Startton zum zweiten Mal ertönt – das Mac System startet zum zweiten Mal.
Tasten loslassen

Nun sind alle NVRAM- und PRAM-Werte auf Standard zurückgesetzt.

Lg
 
Oben