Lustiges? Ereignis

Chom

gehört zum Inventar
Heute habe ich eine Mail von !und! bekommen, erst einmal Herzstillstand:

"Mitteilung zum Schaltungstermin Ihres !&! Komplettanschlusses"

Ich habe nie einen Vertrag bei denen in Auftrag gegeben, also wie in der Nachricht stand erst mal bei denen angerufen: ca. 10 min. Warteschleife.
"Ja hallo, 1und1 was kann ich für sie tuen?"
" Thiessen , ich habe gerade eben von ihnen eine E-Mail erhalten, in der stand ich hätte bei ihnen einen Vertrag abgeschlossen, aber ich habe nie einen Vertrag in Auftrag gegeben."
"Ihre Auftragsnummer?"
"123456"
"einen kleinen Moment bitte..."
"..."
...
Nach weiteren 5 min. Warteschleife, einigen Worten und wieder 5 min. Warteschleife:

"Ok, Also ist das nicht ihre Adresse: ...?"
"Nein"
"Aber ihre E-Mail Adresse ist hier als Kontakt Adresse gespeichert!!"
"Ja das ist meine, aber ich habe nie einen Vertrag in Auftrag gegeben!!!!"
"Sind sie sich sicher das Frau A... Thiessen nicht ihre Ehefrau ist?"
"Ja, das würde ich doch wissen! :mad" ( :D )
"Ist Frau A... Thiessen denn vieleicht eine Verwandte?"
"Nein, nicht das ich wüsste"
"Ok, hier steht aber ihre E-Mail Adresse als Kontakt Adresse: ...@gmx.net"
"Komisch, meine Adresse und auch die an die sie die Nachricht geschickt haben ist aber ...@gmx.de!"
"Ach so ja dann, muss das eine Falsch eintragung sein."
"Davon bin ich auch überzeugt, dann hat sich das ja geklärt. Guten Tag noch."
"Tschüß." :mad:mad:mad


Wer ersetzt mir jetzt die Kosten für die 0180 Nummer?
Das sind 15min * 0,14€ = 2,10€ nur wegen einer falschen E-Mail Adresse :eek: (.de statt .net).


Ich weiß nicht aber ich wollte nur mal das hier loswerden.
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Warum hast Du denn die 0180er Nummer angerufen? Du hättest doch nur eine E-Mail zurückzuschicken brauchen:unsure: - das hätte weniger gekostet.
 

Chom

gehört zum Inventar
nein, hätte ich nur über das Kontakt Formular, aber das erreicht man nur über das Kunden Center, und dafür braucht man das Passwort, was ich logischerweise nicht habe.
 
B

Brummelchen

Gast
Sollte da noch was kommen, direkt zum Anwalt mit.
Denn dann ist da ne Drückerkolonne am Werk gewesen, die Scheinverträge ausstellt.
 

Threepwood

UnBunt.
Ehrlich gesagt - ich hätte nichtmal per mail geantwortet. Du hast nichts in Auftrag gegeben, also haben die auch nichts in der Hand um dich mit irgendwas zu belasten. (Spätestens bei einer Verhandlung wären die voll aufgelaufen, und du hättest deinen Spass gehabt ;) ). Andererseits - womöglich hätten die das durchgezogen und dennoch deinen bisherigen Anschluss aufgekündigt und umgeschalten.

Wie wäre es, wenn du denen schlicht und ergreifend den Sachverhalt PER EINSCHREIBEN schilderst und ihnen die Gebühren samt Auszug aus deiner nächsten Telefonrechnung in Rechnung stellst? Schön mit Frist ("bis zum xx.xx20xx" etc., zwei bis vier Wochen maximal würd ich machen).

LG
 
A

auenteufel

Gast
"..dann hat sich das ja geklärt. Guten Tag noch..
Klopf mal auf Holz :D
Wenn Du Glück hast, wurde endlich das Optionsfeld "Auftrag stornieren" in dem Kundenverwaltungsbackend von 1&1 eingebaut. Bislang schien es das nicht gegeben zu haben. Ich will ja nicht schwarz malen, aber in Deiner Situation würde ich mich schon mal mit der Funktion "Lastschrift zurückgeben" beim Onlinebanking vertraut machen ;)

.. und schon mal nach 'ner günstigen UMTS-Flat Ausschau halten, da solche "Missverständnisse" nicht selten eine gewisse Offline-Zeit mit sich bringen.
 

Quetzalcoatl

chronische Wohlfühlitis
Helfen kann ich dir zwar nicht, der Vollständigkeit halber will ich auch hier noch mal posten:
Ruft nicht die 0180-Hotline an, sondern direkt in Montabaur!
United Internet AG
Die Nummer bei dem genannten Unternehmen führt in dieselbe Hotline, allerdings zu normalen Ortskosten.

Seit ich selber Probleme mit denen hatte versuche ich die Information groß zu verbreiten, mit eher mäßigem Erfolg. Schade eigentlich. Also, weitersagen, bitte! :angel
 
Oben