Lustige Texte

Wiggel

chronische Wohlfühlitis
Warum ist ein Bier besser als eine Frau?



1. Ein Bier wird nie eifersüchtig, wenn du ein anderes Bier nimmst.

2. In einer Bar kannst du immer ein Bier mitnehmen.

3. Ein Bier wird nicht verärgert, wenn du mit einer Fahne nach Hause kommst.

4. Du brauchst ein Bier nicht zu waschen, bevor es gut schmeckt.

5. Ein Bier kann man den ganzen Monat lang genießen.

6. Ein Bier braucht man nicht ausführen und bewirten.

7. Wenn du mit einem Bier fertig bist, bekommst du immer noch Flaschenpfand.

8. Du kannst dir sicher sein, du bist der erste, der das Bier hat.

9. Du kannst mehr als ein Bier pro Nacht haben und dich nicht schuldig fühlen.

10. Du kannst ein Bier mit Deinen Freunden teilen.

11. Ein Bier ist immer feucht.

12. Wenn ein Bier unten gelandet ist, wirft man es weg.

13. Ein Bier kommt nie zu spät.

14. Ein Bier hat nie Kopfschmerzen.

15. Ein Bier verlangt nicht nach Gleichberechtigung.

16. Ein Bier kümmert es nicht, wann du heimkommst.

17. Man kann ein Bier in aller Öffentlichkeit trinken.

18. Man kann sich außer Kopfschmerzen nichts anderes von einem Bier einfangen.

19. Wenn du mit einem Bier fertig bist, nimm das nächste.

20. Du wirst nie Bieretiketten auf der Wange haben.

21. Bier schaut am Morgen genauso wie am Abend aus.

22. Ein Bier hat keine Mutter.

23. Ein Bier hat keine Moral.

24. Ein Bier spielt nicht einmal im Monat verrückt.

25. Bieretiketten kommen nicht einmal im Jahr aus der Mode.

26. Wenn du die Biersorte wechselst, brauchst du keinen Unterhalt zu zahlen.

27. Ein Bier wird nie mit Deiner Kreditkarte abhauen.

28. Ein Bier hat keinen Rechtsanwalt.

29. Ein Bier wird nie behaupten, dass diese Werbungen mit den Babys sind irgendwie "süß" sind.

30. Wenn ein Bier ausläuft, riecht es für eine Weile irgendwie gut.

31. Wenn Du ein Bier zuerst nur anschauen und später dann doch austrinken willst, erhebt es sicher kein Geschrei.

32. Ein Bier wird dich nie dazu bringen, vom Einkaufen ein paar Tampons mitzubringen.

DAS NEUE EHEGESETZ



1. Dieses Gesetz tritt mit dem Ja-Wort in Kraft.

2. Der Ehemann ist ab dem Zeitpunkt der Eheschließung der Glücklichste seiner Art.

3. Der Mann hat eine eigene Meinung - die Frau hat RECHT und verwaltet das eheliche Vermögen.

4. Sollte die Frau einmal nicht Recht haben, tritt automatische 3 in Kraft.

5. Das Ehepaar besteht aus zwei Hälften, die Frau ist die bessere.

6. Der Mann verdient das Geld, die Frau gibt es aus.

7. Der Ehemann hat sein Einkommen pünktlich zu Hause abzuliefern und sein Taschengeld mit kindlicher Freude entgegenzunehmen.

8. Die Frau ist unter der Haube, der Mann unterm Pantoffel.

9. Falls der Ehemann an Trotz leiden sollte, oder sonstige bockige Seiten aufzuweisen hat, ist ihm der Hausschlüssel zu entziehen und der Pantoffel gefechtsbereit zu zeigen.

10. Dem Ehemann ist es gestattet, jeden Abend zu Hause zu bleiben.

11. Wann der Mann fortgeht, bestimmt der Mann, wann er heimkommen soll, bestimmt die Frau.

12. Die Frau hat den Mund aufzumachen, der Mann hat ihn zu halten.

13. Meinungen dürfen nur von der Frau ausgesprochen - vom Mann nur gedacht werden.

14. Der Mann gibt nie zu, dass sie auch mal recht hat, sonst ist er gleich unten durch.

15. Unterhaltungen sollen laut und deutlich geführt werden. Der Nachbar hat sicherlich auch Interesse an ehelichen Auseinandersetzungen.

16. Worte haben nur in den ersten Wochen Zweck. Später sind härtere Argumente wie z.B. Teller, Tassen und Pfannen zu empfehlen.

17. Mitarbeit des Mannes im Haushalt ist STRENG VERBOTEN. Klare Befehle an die Frau ersetzen diese Mühe.

18. Die Gartenarbeit ist Gemeinschaftssache; die Einteilung untersteht der Frau, die Durchführung dem Mann.

19. Der Mann hat zu essen, was auf den Tisch kommt und immer ein freundliches Gesicht zu machen.

20. Dem Ehemann ist es erlaubt, auch seine Frau von Zeit zu Zeit etwas lieb zu haben. Er soll aber niemals sagen: "Du kannst mich gern haben".

21. Zusammenfassend kann man sagen: Eine harmonische Ehe ist gewährleistet, wenn der Mann gesund ist und die Frau Arbeit hat.

Die 15 verrücktesten Scheidungsgründe

Ein Nürnberger überließ nichts dem Zufall: Sex, so stand es im Ehevertrag, hatte dreimal wöchentlich stattzufinden. An bestimmten Wochentagen hatte Sie die Initiative zu ergreifen - in Dessous, deren Farbe er bestimmte. Scheidung nach 2 Jahren

Eine Münchnerin war vernarrt in ihren preisgekrönten Windhund. Rache des vernachlässigten Ehemannes: Er fütterte das Tier heimlich - der Hund wurde fett und gewann keine Preise mehr. Trennung nach 3 Jahren - wegen "seelischer Grausamkeit"

Liebste Freizeitbeschäftigung eines Mannes aus Pennsylvania: Mit einer Steinschleuder schoss er Blechdosen vom Kopf seiner Frau. Scheidung nach 5 Jahren. Sie musste ihn mit "Herr Major" anreden und vor ihm stramm stehen - bei jeder Begegnung im Haus. Nach 10 Jahren reichte die Frau eines US-Offiziers die Scheidung ein. Ausgegrüßt.

Ein Hamburger Finanzbeamter saß in jeder freien Minute vor seinem privaten Computer und investierte ein Vermögen in teure Zusatzgeräte. Als er seiner Frau nach 6 Jahren das Haushaltsgeld wegen neuer Computerprogramme kürzte, war die Ehe vorbei.

Ein Zugschaffner aus Nürnberg legte sich in jeder größeren deutschen Stadt eine Geliebte zu. Als er in Rente ging, verstaute er sämtliche Liebesbriefe in zwei großen Koffern und deponierte sie im Keller - die Ehefrau stolperte darüber. 25 Jahre lang hatte sie an seine Treue geglaubt.

Ein Rentner aus Oklahoma war so geizig, dass er seiner Frau ein neues Gebiss verweigerte. Begründung: Sie könne ja seines mit benutzen. Scheidung nach 50 Jahren!

In Stuttgart zerbrach eine Ehe im siebten Jahr, weil sich die Frau im Auto ihres Mannes immer bücken musste, wenn eine seiner Freundinnen vorbeifuhr.

In München wurde eine Ehefrau täglich benotet. Wie gut war das Essen, wie sauber die Wohnung, wie prickelnd der Sex, wie adrett ihre Kleidung? Am Ende der Woche zog der "Göttergatte" Bilanz - bei überwiegend schlechten Noten gab's weniger Haushaltsgeld. Scheidung nach 2 Jahren.

Eine Frau aus Berlin ließ sich nach drei Jahren scheiden, weil ihr Angetrauter die Gewohnheit hatte, mit Freunden das Badezimmer zu "stürmen". Und zwar immer dann, wenn sie gerade in der Wanne saß.

Ein Mann aus Tennessee bekam von seiner Frau oft Steaks mit gebratenen Zwiebeln vorgesetzt. Seine Vorstellung vom Teilen: Er aß das ganze Fleisch und ließ sie mit den Zwiebeln sitzen. Scheidung nach 4 Jahren.

Eine 45jaehrige Münchnerin klagte vor Gericht, weil ihr Mann darauf bestand, die gemeinsamen Nächte in einer Hängematte zu verbringen. Trennung - weil sie in 23 Ehejahren 16mal aus dem luftigen Bett stürzte.

Ein Mann aus Montana markierte täglich die Schuhsohlen seiner Frau mit Kreide. So wusste er, ob sie das Haus verlassen hatte. Scheidung nach 2 Jahren.

Weil ein Frankfurter in der Hochzeitsnacht nichts Besseres zu tun hatte, als sich 5 Stunden lang einen brutalen Videofilm anzuschauen, nahm die Braut Reißaus. Noch in derselben Nacht traf sie einen neuen Mann fürs Leben.

Ein Amerikaner aus Vermont hatte seinem Papagei einen Weckruf beigebracht: "Aufstehen, verdammt nochmal, aufstehen!" Nach 3 Jahren zog die Ehefrau aus.

Markennamen

Adidas:

· Alle denken in Deutschland an Sex

· All Day I Dream About Sex!

AEG:

· Altes elektrisches Gerümpel

· Alles ein Gammel

· Auspacken - Einschalten - Geht nicht

· Auspacken - Einschalten - Garantiefall

· Auspacken - Einschalten - Geld zurück

· Auspacken - Einpacken - Gutschrift

· Alt-Eisen-Gesellschaft

· Auf einmal geht's

· Am Eigensinn gescheitert

AIDS:

· Ab in den Sarg

ARD:

· Ausschaltknopf rechtzeitig drücken

· Allgemeines ratloses Durcheinander

ASB:

· Anschließend sauber begraben

· Action, Sex und Blaulicht

· Alle saufen Bier

· Alte Saubande

BASF:

· Bytes abweisende Schmierfolie

DLRG:

· Durch langsames Retten gestorben

· Der Lohn reicht genau

· Die Leute reisen gerne

· Deutsche Lokus Reinigungsgesellschaft

· Den lass ruhig Gluggern

DRK:

· Die retten keinen

· Durch Rettung krepiert

Ikea:

· Idioten kaufen einfach alles

· Imitation von Kiefer, Eiche und Ahorn

Lufthansa:

· Let us fuck the Hostess as no Steward available

Marlboro:

· Manch alter reicher Lustmolch bumst ohne richtigen Orgasmus

Post:

· People of slow transport

· Personen ohne sinnvolle Tätigkeiten

· Primitive Organisation sexueller Triebtäter

Puma:

· Probier unbedingt mal Adidas

Siemens:

· Sicher ist eines, man erhält nur Schrott

· Suche innerhalb eines Monats eine neue Stelle

· Sie müssen einen Nixdorf stornieren

· Saufende Ingenieure, Exzentrische Mechaniker erfinden nur Scheiß

· So ist es meines Erachtens nicht sinnvoll

· So ist es meistens eigentlich nicht sinnvoll

Siemens AG:

· Suche in einem Monat eine neue Stelle als Gartenzwerg

Telekom:

· Teure Einfache Leistungen Eines Klug Organisierten Monopols

· Teure Einheiten lassen erboste Kunden ordentlich motzen

TÜV:

· Technischer Überraschungs-Verein

VFB:

· Verein für Behinderte

Wega:

· Wieder Ein Gerät Ausgefallen

ZDF:

· Zentrale Dachschaden-Fabrik

· Zuerst die Flüssigkeiten
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Markennamen:

FIAT - Für Italiener ausreichende Technik
FIAT - Fehler in allen Teilen
BMW - Bond must walk
 

Plumber

chronische Wohlfühlitis
Markennamen:

BMW - bring mich Werkstatt
Honda - Heute ohne nennenswerte Defekte angekommen
Mazda - Mein Auto zerstört deutsche Arbeitsplätze
 

BO

dem Board verfallen
BMW= Bayrischer Mist Wagen

GOLF = Gerät ohne logische Funktion

Greetinx
 

timtaya

schläft auf dem Boardsofa
SPD = SchröderPinkeltDaneben
FIAT = FuschInAllenTeilen
PUMA = ProbierUnbedingtMalAdidas
NIKE = NegerImKongoErtrunken
HARIBO = HansRiegelBonn
SARS = SaddamsAbschiedRacheSpecial
AIDS = AllesIstDetlevsSchuld
 
Zeit mal wieder den Thread zu beleben. :ROFLMAO:

Honda - Heute ohne Nennenswerte Defekte angekommen.
IBM - Idioten bezahlen mehr.
DDR - Der dumme Rest
 

shinshan

optimistischer Pessimist
Seat: Sehen einsteigen aussteigen tauschen (oder totlachen)
Opel: Ohne Power ewig Letzter
Ford: Für Opas (Oldies) reicht der
 

Jogibear

assimiliert
Honda - Hält ohnehin nur drei Ampeln
Fiat - Fahr immer am Tag (Nachts haben die Werkstätten zu)
CDU - Chaotische Deppen Unterwegs
 

bastla

mit bastla_Assi
Gema kassiert jetzt auch bei Kindergärten :D (ist allerdings nicht ironisch gemeint :eek:!)

Zu der GEMA allgemein:
Bis vor kurzem haben vorwiegend Veranstalter wie kleinere Musikkneipen und lokal aktive Musiker über die GEMA geschimpft. Inzwischen hat der Verein zur Abrechnung von Künstlertantiemen eine kometenhafte Karriere hingelegt. Schon bald wird er in der Hitliste der Internet-Feindbilder der GEZ den Rang ablaufen.

Denn hört man sich im Netz um, ist die GEMA sehr daran interessierti, gehasst zu werden:
  • Die GEMA ist Schuld, dass Youtube keine Videos mehr anzeigt
  • die GEMA verbietet kleinen Kindern das Singen von Martinsliedern,
  • die GEMA schließt Discotheken.

Noch ein paar Wochen und sie ist auch für die Benzinpreise verantwortlich...

Ganzer Text :D.

Gruß,
bastla
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Deutsche Begriffserklärungen für undurchsichtige englische Tasten-Bezeichnungen.

AltDiese Taste muss ersetzt werden
AltGrDiese Taste muß SOFORT ersetzt werden
BackSpaceArschspalte
CapsLockAusgehverbot für Kapitäne
CrtlTaste für Konsonanten
EnterErpel (männliche Ente)
Homenach Hause gehen
PageDownVorlage ist runtergefallen
PageUpwieder einlesen
PauseKaffee ist fertig
ShiftRegenwetter

Quelle
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Ich hätte da noch eine Erweiterung Norbert! :D

DruckMach hinne, wir haben nicht soviel Zeit
WindowsDu solltest mal lüften oder die Socken wechseln
Fnfor nothing - alles umsonst eingegeben
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Deutsche Begriffserklärungen für undurchsichtige englische Tasten-Bezeichnungen, Fortsetzung...

BreakFrühstückspause
StartLos jetzt
EndKeine Lust mehr
ReturnGehe zum Anfang, gehe aber nicht über LOS
DelBloß nicht, Datenrettung ist teuer
InsImmer rein damit
F1Formel 1 Übertragung einschalten
Menü-SymbolEssen ist fertig
@Klammeraffe
Hier geht's den Bach runter
NumLockZahlenschloss
ScrollLockHerumrollen verboten

Quelle: ICH :D
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
F5 - keine besondere Bedeutung, bei Pyromanen aber stark abgenutzt (verstehen jetzt wahrscheinlich nur Feuerwehrleute)
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Fast hätte ich ja vergessen, dass sogar die deutschen Tastenbeschriftungen nicht immer klar sind.
Dem möchte ich hier auch mal abhelfen:

[table="width: 500", class: grid]
[tr]
[td]Alt[/td]
[td]Rentner[/td]
[/tr]
[tr]
[td]AltGr[/td]
[td]Rentner in der Gruft, je nach Kontext auch Gruftie[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Bild ▲[/td]
[td]Die Bild-Zeitung hat recht (y)[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Bild ▼[/td]
[td]NEIN, hat sie nicht (n)[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Strg[/td]
[td]Im Straßengesetz nachschlagen[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Pos1[/td]
[td]Ich bin der Chef[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Einf[/td]
[td]Einfrickeln, auch Verschlimmbessern[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Entf[/td]
[td]Entfache eine aggressive Diskussion im Internet (Flame-War)[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Untbr[/td]
[td]Ab unter die Brücke[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Bildlauf[/td]
[td]Film ab...[/td]
[/tr]
[tr]
[td]F12[/td]
[td]Fresse, sonst gibt's eins auf die Zwölf[/td]
[/tr]
[tr]
[td]4 ←[/td]
[td]Guck mal, da drüben links ist die 4 (typisches Ablenkungsmanöver)[/td]
[/tr]
[tr]
[td]6 →[/td]
[td]...dort rechts die 6[/td]
[/tr]
[tr]
[td]2 ↓[/td]
[td]...dort unten die 2[/td]
[/tr]
[tr]
[td]8 ↑[/td]
[td]...dort oben die 8[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Ä[/td]
[td]Weiß nicht... :unsure:[/td]
[/tr]
[tr]
[td]§[/td]
[td]Mit einem Bein im Knast[/td]
[/tr]
[tr]
[td]#[/td]
[td]Maschendrahtzaun, Sperrgebiet oder auch beschrankter Bahnübergang[/td]
[/tr]
[tr]
[td]µ[/td]
[td]Die Lupe her[/td]
[/tr]
[tr]
[td]ß[/td]
[td]Bedroht, da in der neuen deutschen Rechtschreibung fast schon ausgestorben[/td]
[/tr]
[/table]
 
Oben