Linux on Surface: Drittentwickler wollen Microsoft-Geräte mit Linux am Leben erhalten

News-Bote

Ich bring die Post
Linux on Surface: Drittentwickler wollen Microsoft-Geräte mit Linux am Leben erhalten

Surface Lineup 2022


Manchmal findet man auf seinen Streifzügen durch die quelloffene Nachrichtenwelt auch solche Meldungen, die man gerne einmal an die eigene Microsoft-Community weitergeben möchte. So einen Moment hatte ich heute Vormittag, als ich über einen interessanten Beitrag bei den Kollegen von GNU/Linux.ch gestolpert bin. Konkret geht es um das Projekt Linux on Surface, welches gerade für Besitzer der Microsoft-Geräte interessant sein dürfte, die nicht auf Windows 11 hochgehen können.

Das Projekt stellt auf GitHub ein umfangreiches Wiki mit entsprechenden Informationen zu den verschiedensten Surface-Geräten zur Verfügung, als mögliche Distributionen werden unter anderem Debian, Ubuntu, openSUSE, Fedora, Gentoo Linux, Arch Linux, NixOS und Void Linux angesprochen. Die Entwickler stellen zudem einen angepassten Linux-Kernel bereit, damit die Surface-Geräte möglichst gut genutzt werden können. Auch an die Unterstützung der Kamera ist laut der Kollegen, soweit das möglich ist, gedacht worden.

Folgende Geräte werden laut dem offiziellen Repository aktuell unterstützt:

  • Surface Book, Surface Book 2, Surface Book 3
  • Surface 3
  • Surface Go, Surface Go 2, Surface Go 3
  • Surface Laptop, Surface Laptop 2, Surface Laptop 3, Surface Laptop 4, Surface Laptop 5
  • Surface Laptop Studio
  • Surface Laptop Go, Surface Laptop Go 2
  • Surface Pro 1, Surface Pro 3, Surface Pro 4, Surface Pro (5th Gen)/Surface Pro 2017, Surface Pro 6, Surface Pro 7, Surface Pro 7+, Surface Pro 8, Surface Pro 9
  • Surface Studio

Schaut euch das Projekt einfach mal an und lest euch den oben verlinkten Artikel der Kollegen durch, vielleicht ist es ja was für euch. Einige werden sicherlich nicht offiziell auf Windows 11 upgraden können, während andere das aus Gründen vielleicht auch nicht wollen. Ein ähnliches Projekt gibt es nebenbei auch für ältere Surface RT-Geräte.

zum Artikel...
 
Oben