Laptop Display auf einmal Lila

drugstore1975

kennt sich schon aus
Hallo Zusammen
Habe folgendes Problem. Mein Laptop Display zieht Lila Streifen. Am Anfang als ich ihn heute eingeschaltet habe, war alles ok.

Hatte das Problem schon einmal und habe es irgendwie wieder wegbekommen, weiss aber leider nicht mehr wie.

Hat jemand einen Vorschlag.

P.S: Grafikkartentreiber hab ich schon neu installiert
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Also wenn sich gar nichts ändert, dann liegt der Verdacht nahe, dass das Display einen Hardware-Defekt hat :(.
 

drugstore1975

kennt sich schon aus
Wie gesagt, ich hatte das Problem vor einigen Monaten schon einmal und konnte es irgendwie beheben.
Was kann ich bei einem Hardware Defekt machen?
Benutze den Laptop auch gerade, es ist halt alles in einem lila Hintergrund

Danke
 

HO!

assimiliert
drugstore1975 schrieb:
Was kann ich bei einem Hardware Defekt machen?

Umtauschen? Garantie?
Der Monitor ist dann garantiert defekt, wenn alles lila ist. Es gibt, glaube ich, nicht wie bei einem normalen Monitor ein Knopf, an dem man alles einschalten kann.
 

drugstore1975

kennt sich schon aus
Hallo
Es ist ja nicht alles lila bzw leicht rötlich. Hab ein bisschen an der Farbkorrektur rumgespielt. Jetzt kann ich ihn auch weiter nutzen. Die farben sind halt ein wenig verfälscht.(aber er zieht keine Streifen mehr)

Gibt es eventuell ein testprogramm um Grafikkarte zu testen o. ä.


Danke
 

drugstore1975

kennt sich schon aus
Nicht das ich wüsste.

Ist auch heute morgen normal angegangen. und während des Betriebes aufeinmal diese Verfärbung.
 

HO!

assimiliert
drugstore1975 schrieb:
Gibt es eventuell ein testprogramm um Grafikkarte zu testen o. ä.

Dr. Hardware 2005 ist gut, das macht sowas. Findest du in manchen PC-Zeitschriften sowie im Internet.
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Jochen 11

assimiliert
Ich tippe mal auf ne Überhitzte Graka, das scheint heutzutage sowas wie ne Volkskrankheit bei Lapis zu sein. ;)
Da sollte nen neuer Lüfter helfen. Oder stell das Teil etwas hoch, so dass mehr Luft drann kommt.
 

frankob

gehört zum Inventar
hast du Magnete (Fernseher, Lautsprecher...) zu nah am MOnitor? Ich hatte schon einmal lila Flecken wegen so einem Grund.
 

HO!

assimiliert
god2000 schrieb:
wegen so einem Grund.

ot:
Wegen so eines Grundes... Wegen ist eine Präposition, die den Genitiv erfordert :sleep Mehr hier, unter dem Post #10.


Mal ehrlich, wegen Magneten geht die Grafikkarte kaputt? Klingt plausibel, hatte ich aber noch nie (okay, hab auch kein Notizbuch).
 
Zuletzt bearbeitet:

Fireball

treuer Stammgast
Laptop mit exterem Monitor

Hallo!

Teste doch mal einen externen Monitor am Laotop und/oder den TV-Ausgang (falls vorhanden). Der Fehler sieht wie ein defektes Flachbandkabel zum Display aus :(
Auch ein verändern der Displaystellung bei auftreten des Fehlers bitte mal Ausprobieren.

Markus

P.S. Mit Magneten kann man nur Röhrenmonitore Magnetisieren. Bei TFT´s geht das nicht :smokin
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
@HO!
Nicht die GraKa! Nur der Monitor bekommt unschöne Flecken,
die nicht mehr weggehen. Sie wurden "eingebrannt" ...
Ich habe mal auf der Arbeit zufällig das Phänomen bemerkt
und dann zuhause mit nem alten 14" weiter gespielt.
Die Flecken werden größer und dunkler und sind abhängig von
der Stärke der verwendeten Magneten ...
Wirklich kaputt ist der Monitor danach nicht, aber auf korrekte
Farbdarstellung sollte man dann keinen Wert mehr legen. :D :D

Das ist so ähnlich wie das Beispiel mit einem Standbild von Stunden /
Tagen auf dem Monitor, da brennen sich auch die Umrisse und
Farbübergänge ein und gehen nie wieder weg.
Hatten wir auch mal auf der Arbeit, dort war eine Tabelle jeden Tag
den ganzen Tag auf der Oberfläche und nur zum Monatswechsel
wurde der PC neu gestartet und der Monitor ging für Sekunden aus ...
Irgendwann wurde er durch ein TFT ersetzt ...

ot:
(du kannst auch gleich die Verknüpfung / Adresse von #10 benutzen ...)

____________________
 

Grainger

Praktizierender Atheist
god2000 schrieb:
hast du Magnete (Fernseher, Lautsprecher...) zu nah am MOnitor? Ich hatte schon einmal lila Flecken wegen so einem Grund.
Aber wahrscheinlich doch nicht an einem TFT-Display, oder?
Bei einem CRT-Monitor kann das natürlich passieren, deswegen haben die ja auch eine sog. Degauss-Taste.

Und bei noch älteren Modellen ohne Degauss kann man auch wunderbar eine alte Entmagnetisierungsdrossel (wie man sie mal für die Magnetknöpfe von Tapedecks verwendet hat) nehmen.
 

Ernst_42

schläft auf dem Boardsofa
  • Bildeten sich horizontale oder vertikale Streifen?
  • Dicke oder dünne?
  • Immer an derselben Stelle?
  • Sind die Streifen auch nach der Farbanpassung da? (Nur eben "erträglich"?)

Da es nur Streifen sind, hätte ich nicht auf einen Defekt der GraKa oder der Zuführung zum Display getippt, sondern eher auf Defekte im Display bei der (zeilenweisen) Ansteuerung...
Und da es lila wird, fehlt... na, welche Farbe? ;)

Grüße
 

wischo

fühlt sich hier wohl
Hallo

Im Notebook sind 2 Kabel zur Ansteuerung des TFT vorhanden.
Ein LCD-Kabel und ein Inverter-Kabel.
Die Signale der Graka werden von einem Inverter-Connector übersetzt.
Ein Defekt der Kabel bringt keine Streifen und keine Farbverfälschungen.
Ein Flackern so wie ein Bildausfall deutet auf defekte Kabel hin.
Eine Unregelmäßigkeit, wie Streifen, Farbverfälschungen oder andere Veränderungen, können von der Graka oder dem Inverter-Connekter verursacht werden. Erhöhte Temperaturen an Sommertagen oder starke Verschmutzungen, Ansaugfilter, Lüfterrad, können solche Veränderungen Verursachen. Wenn nach dem Einschalten im kalten Zustand der TFT eine normale Anzeige bringt, deutet alles auf ein Thermisches Problem hin.
Also Öffnen und Säubern. Achtung beim Öffnen Garantieverlust. :)
 
Oben