Löschen / Verschieben / Kopieren

knolle

Herzlich willkommen!
Hi,

Ich bin ein weiterer begeisterter neuer Benutzer vom FreeCommander, vermisse allerdings ein Feature, welches in einem anderen Dateimanager (Servant Salamander), den ich bis zum FreeCommander benutzt habe, möglich war.

Bei Dateioperationen wie Löschen, Verschieben oder Kopieren sind bei Kolisionen mit vorhandenen oder schreibgeschützten Dateien alternative Optionen wie skip oder overwrite möglich. (Siehe Anhänge)

Was den Schluss zulässt, dass die Kopier/Lösch/Verschiebe-Methoden sich von den scheinbar Windows-Standard-Methoden des FreeCommanders unterscheiden.

Beispiel: Ich möchte die Dateien des TEMP-Verz. löschen,aber es sind noch welche in Verwendung (zugriff verweigert), die Windows-Methode würde die Operation abbrechen, die Methode des Salamanders bietet mir die Möglichkeit des Skippen dieser oder aller verweigerten Dateien an.

Ist es möglich solche Features noch in zukünftigen Releases einzubringen?

Bye

Knolle
 

Anhänge

  • delete.jpg
    delete.jpg
    10,2 KB · Aufrufe: 190
  • copy.jpg
    copy.jpg
    15,1 KB · Aufrufe: 175

fC-Marek

schläft auf dem Boardsofa
Hallo knolle,

freeCommander benutzt jetzt die Windowsfunktionalität für Dateioperationen. Die gewünschten Optionen sind nur möglich, wenn man eigene Funktionen dazu schreibt. Diese stehen bereits auf meiner Liste, aber das wird noch dauern bis sie realisiert werden.

Gruß
Marek
 

lolega

Herzlich willkommen!
Hi Marek, ich kann mich Knolle nur anschließen. Wenn du eine solche Funktion einbauen könntest wäre das super.
 

xantilon

Erster Beitrag
Hi, ich habe hier zum 1. Mal von diesem SAlamander gehört und hab es mir gleich mal angeschaut. Ein echt gutes tool, aber die Ansichten sind mir zu unflexibel. Gleiches gilt für den Totalcommander. Zuvor (und auch jetzt noch) benutzte ich IDosWin. Dort vermisse ich allerdings 2 features, weshalb ich zu freecommander gekommen bin. Zum einen den integrierten FTP client. Daran arbeitest du ja wohl schon. Und zum anderen die Kopierfunktion im Hintergrund, so dass man während dem Kopieren großer Dateien weiterarbeiten kann.
Ist so eine Hintergrundoperation geplant?
Ich schätze mit der Windowsfunktionalität wird sich das nicht realisieren lassen. Aber wenn du deine eigenen Dateifunktionen schreibst, wäre es echt super, wenn du das miteinbauen könntest.
 

lavrence

bekommt Übersicht
Jetzt komm ich auch noch mit einem Wunsch betreffend Löschen/Kopieren/Verschieben:

Hab alle meine Dateien, wie es inzwischen ziemlich üblich ist, auf einer externen Festplatte. Früher war es so, dass man dafür Disketten hatte mit einem Plastikschieber als Schreibschutz. Beim Speichern auf CD konnte man eh schwer etwas überschreiben.

Bei Festplatten ist es da ja anders. Einmal aus Versehen im FreeCommander auf Löschen/Verschieben gedrückt und schon gibts ein Durcheinander.
Vorschlag: Schreibschutz für Laufwerke
Hab im www kein Programm gefunden, das diese Funktion anbietet, was ich nicht nachvollziehen kann.
Ist das nicht naheliegend?
Dabei gibt es ja in der Registry einen Schlüssel, woman das einstellen kann. Ist aber erst nach erneutem Booten geändert, also eigentlich nicht praktikabel.
Lieber Marek, kannst Du das vielleicht noch auf Deiner lange Liste setzen?
 

fC-Marek

schläft auf dem Boardsofa
Hi xantilon,

bereits jetzt kannst du eine Kopieroperation starten und weiter arbeiten. Aber du hast Recht, mit eigenen Funktionen kann man das besser machen. Wie schon gesagt, geplant ist es.
Marek
 

fC-Marek

schläft auf dem Boardsofa
Hi lavrence,

ich glaube das kann man relativ einfach mit Windowsboardmitteln erledigen. Es gibt Schreibschutzattribut. Du kannst auf deinem Laufwerk (als NTFS formatieren) ein Ordner z.B. SICHER erzeugen und alles was dort liegt mit Schreibschutz versehen. Nachteil wäre jetzt, dass man das nach jeder Operation tun müsste.
Mein Vorschlag wäre, wenn man schon eigene Kopierfunktionen macht, eine Option beim Kopieren anzubieten "Zieldateien mit Schreibschutz versehen". Da könnte man mit einem Klick vor dem Kopieren entscheiden.

Marek
 

knolle

Herzlich willkommen!
Hallo lavrence,

Ich muss Marek an der Stelle zustimmen, mit NTFS und entsprechenden vererbbaren Rechten wäre es jetzt schon praktizierbar, aber ich denke ich weiss was du eigentlich willst. So ein "Schalter" Schreibschutz an/aus. Hinderlich wird es wohl dann wann man doch mal schreiben will... Und dann nur ein Schalter umlegt...

Knolle

PS: grad noch was gefunden, allerdings Shareware... http://www.softstack.com/hidedrv.html
 

lavrence

bekommt Übersicht
Ja Knolle an so ne Art Schalter am besten in der Button-Leiste dachte ich.
Wo man einstellen kann, ob man von einem Laufwerk nur Lesen kann oder auch schreiben.
Theoretisch könnte man das sicher auch mit dem Vorschlag von unserem FC-Programmierer Marek machen. Müßte halt dann immer der Status aller Dateien auf diesem Laufwerk geändert werden, wenn man von Lese- auf Schreibzugriff wechseln will.
Allerdings ist der Vorschlag von Marek variabler.
Am besten wäre wenn man per Markieren auswählen kann, ob der Zugriff auf ein Laufwerk oder Ordner oder Dateien geändert werden soll.
Fände so einen Schalter sehr nützlich.
Dein Sharewareprogramm käme dem wohl nahe. Macht sich halt sicher toll im FC.
Gehts Euch nicht auch mal so, dass Dateien aus Versehen gelöscht oder verschoben werden, wenn man nur einen Klick dafür braucht (was ich übrigens sehr praktisch finde und anfangs der Hauptgrund für die Entscheidung für den FC)?
 
Oben