Diskussion Kriminalbeamte fordern "Internet-Notrufsäule"

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Der Bund deutscher Kriminalbeamter hat im Kampf für mehr Sicherheit im Netz ein neues Konzept erdacht.
Unter anderem geht es dabei um eine Software, die man sich auf den eigenen PC laden kann, und die es dem Anwender ermöglicht, quasi einen Notruf abzusetzen, wenn er im Netz auf illegale Inhalte oder zum Beispiel eine Amoklaufdrohung stößt.
Die Meldung landet bei einer ständig besetzten Notrufzentrale, in der Polizisten, Soziologen oder Psychologen tätig sind und sofort reagieren können.

Ein wirksames Mittel zur Bekämpfung der Internet-Kriminalität?
Oder eher doch Zensur und Denunzation zum Mitmachen?

Ich frage mich vor allen Dingen, wie eine solche Notrufzentrale aussehen soll?
Das müsste ja ein ausgedientes Fussballstadion oder dergleichen sein, denn wie viele Leute wird man wohl brauchen, um zeitnah alle Meldungen auszuwerten und zu verfolgen, wenn sich Millionen Internetnutzer an der Suche nach bösen Buben beteiligen?

Einen Vorteil sehe ich jedoch bereits: Wenn mein Nachbar das mitbekommt, kann ich vielleicht endlich mal unbeobachtet den Müll zur Gemeinschaftstonne tragen ;).
 

QuHno

Außer Betrieb
Die Meldung landet bei einer ständig besetzten Notrufzentrale, in der Polizisten, Soziologen oder Psychologen tätig sind und sofort reagieren können.
Ich befürchte, dass dort ergänzt werden muss:
"und sich darum kümmern, auf welchen Seiten der "Anrufer" denn so alles war und ob man nicht evtl. seinen Rechner beschlagnahmen und auf Straftatbestände untersuchen muss. Immerhin hat er ja schon ein Mal zugegeben, dass er evtl. kriminelle / illegale / nicht System konforme / unerwünschte Seiten besucht hat."

Die Zeit und die IP haben sie ja dann schon ein Mal, da brauchen sie ja nur noch beim Provider ihres Vertrauens nachzufragen, welche Person dazu gehört ...
 

BalmyBreeze

Herzlich willkommen!
Das scheint nun wirklich ein neues Konzept zu sein, den Bundestrojaner unters hiesige Volk zu bringen?

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die meldende Person auch in diesem Fall die arme Sau ist und schon einmal Kaffee und Kuchen für den bald anstehenden Besuch besorgen kann. Schließlich ist es ja viel einfacher, als die wirklichen bösen Jungs ausfindig zu machen.
 
In Promillo Pro Reo

Ich frage mich vor allen Dingen, wie eine solche Notrufzentrale aussehen soll?


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

natürlich wie ein Feuermelder, wie denn sonst! :ROFLMAO:
feuermelder_Ostbahnhof_.JPG


Greetz

.
 

Ukelo

Herzlich willkommen!
war klar.. das musste ja mal so kommen!!!ist nur halt blöd das die so flott waren...wie soll ich denn jetzt meine brötchen verdienen..wenn ich die tour mit kreditkartendaten abzapfen ja durch solche ideen nu nicht mehr als sichere Einnahmequelle verbuchen kann!!!;)

Also ich denke da hätten die sich auch irgendwas anderes ausdenken können...ÜBERWACHUNGSSTAAT!!!

nee jetzt mal im ernst!ich vermute doch mal das diejenigen die im netz irgendwelche krummen dinger drehen das nicht mit nem warndreieck versehen womit ich meine das wohl kaum jemand öffentlich bekannt gibt z.BSp.in nem chatroom das er sich irgendwo reinhackt oder so..denke das normale user gar nicht die gefahr erkennen bzw. deshalb auch nicht auf die Notrufsäule zurückgreifen.und kann mir vorstellen das sich dann auch viele nen jux machen und blödsinn schreiben wie z.Bsp. ne ankündigung eines amoklaufes..kids denken doch nicht nach über die folgen!!
greetz
 
Oben