Kreativ mit KI: Der Microsoft Designer erstellt Collagen und Fotorahmen

News-Bote

Ich bring die Post
Kreativ mit KI: Der Microsoft Designer erstellt Collagen und Fotorahmen

Microsoft Designer erstellt Fotorahmen und Collagen


Mit dem KI-Kreativitätstool “Microsoft Designer” können jetzt auch Collagen und Fotorahmen erstellt werden. Das klingt zunächst einmal nicht sonderlich spannend, macht aber Spaß. Und die Ergebnisse wissen zu gefallen.

Als ich den entsprechenden Blogpost von Microsoft sah, dachte ich zunächst, da will mir wieder jemand etwas als KI verkaufen, was es schon lange gibt. Hübsche Collagen und Fotorahmen erstellen kann man schon seit Jahren, das funktioniert mit pfiffigen Smartphone-Apps sogar oft besser als am PC.

Bei der neuen Funktion im Designer wählt man eines oder mehrere Fotos aus und gibt anschließend über einen Prompt das Motto vor, beispielsweise “Geburtstagsfeier”. Zudem kann man einen gewünschten Stil vorgeben oder explizit Gegenstände nennen, die in der Collage oder dem Rahmen erscheinen sollen.

Anschließend erstellt der Designer gemäß den Vorgaben vier verschiedene Bilder, die man auf Wunsch noch weiterbearbeiten kann.

Eines der Beispiele, die Microsoft zeigt, ist ein Fotorahmen, der laut Prompt im Wasserfarben-Stil gehalten ist und die Zahnfee enthalten soll:

Beispiel für einen Fotorahmen, der mit dem Microsoft Designer erstellt wurde

Weitere Beispiele finden sich im Microsoft Blog, oder Ihr probiert es einfach gleich selbst aus: Collage Creator – Microsoft Designer.

Ich habe eine Weile mit der Funktion gespielt und mir haben die meisten Entwürfe wirklich gut gefallen. Ich habe einen konkreten Anwendungsfall, meine Enkeltochter feiert am Wochenende ihren ersten Geburtstag und ich will eine Collage mit Bildern aus dem ersten Lebensjahr erstellen.

Wie üblich funktionieren die Prompts deutlich besser, wenn man sie in englischer Sprache formuliert.

zum Artikel...
 
Oben