Kostenfalle Microsoft 365? Immer mehr Komponenten gibt es nur gegen Aufpreis

News-Bote

Ich bring die Post
Kostenfalle Microsoft 365? Immer mehr Komponenten gibt es nur gegen Aufpreis

Microsoft 365 App Logo


Als Microsoft vor mittlerweile 13 Jahren das heutige Microsoft 365 (Office 365) aus der Taufe hob, versprach man den Kunden als Gegenleistung für die Abonnement-Gebühren ein Rundum-sorglos-Paket. Die Realität sieht allerdings anders aus: Immer mehr Leistungen sind nur gegen Aufpreis erhältlich.

Die prominentesten Vertreter der kostenpflichtigen Erweiterungen sind Teams Premium, das für rund zehn Euro pro Nutzer und Monat zusätzliche Funktionen bietet, sowie der Microsoft Copilot, für den Geschäftskunden rund 30 Euro ebenfalls pro Nutzer und Monat berappen müssen. Diese Kosten addieren sich zur monatlichen Gebühr, die zum Beispiel für Microsoft 365 E3 bei 35,70 Euro und E5 bei 57,70 Euro im Monat liegen.

Mary Jo Foley hat für Directions on Microsoft zusammengetragen, wie viele dieser kostenpflichtigen Erweiterungen es inzwischen gibt: Es sind derzeit 61. Interessant und erhellend ist außerdem die folgende Grafik, welche aufzeigt, wie die Anzahl der Zusatzmodule in den vergangenen vier Jahren in die Höhe geschnellt ist.

Entwicklung der kostenpflichtigen Erweiterungen für Microsoft 365

Besonders kritisch sehen die Analysten von Directions on Microsoft, dass Microsoft für immer mehr Sicherheitsfunktionen zusätzliches Geld verlangt. Dazu kommt, dass der Dschungel an Zusatzleistungen immer undurchsichtiger wird.

Zusammenfassend heißt es:

Microsoft und andere Cloud-Anbieter versprachen, dass die Cloud dazu beitragen würde, die IT-Kosten zu senken, nicht nur in Bezug auf lokale Hardware und Software, sondern auch in Bezug auf die Anzahl der IT-Mitarbeiter. Es scheint nun, dass die Cloud die Ursache für erhebliche neue Kosten ist, zumindest für die Sicherheit. Die Hauptkosten werden wahrscheinlich darin bestehen, sich das Fachwissen anzueignen, entweder durch Schulungen oder durch die Neueinstellung von Mitarbeitern mit den notwendigen Fähigkeiten, um zu verstehen, wie man diese Tools effektiv einsetzt.

zum Artikel...
 
Oben