Kopfhöreranschluss

Bullabeisser

assimiliert
Hallo Gemeinde,

ich hab nen kleinen Verstärker von Rencforce -der hier: https://www.conrad.de/de/renkforce-...12-w-silber-metallic-dunkel-braun-350134.html
Ich hab das Nachfolgemodell mit USB + SD-Card-Anschluss. Darüber kann ich ohne jeglichen Zusatz MP3 etc. abspielen.

Meine Krux: Das Ding hat keinen Kopfhörer-Anschluss. Und die 2x12 W Sinus reichen aus um das ganze Haus zu beschallen - meine Holde rastet da aus.

Da ich von Elektronik recht wenig Ahnung habe meine Frage: Wie krieg ich da nen Kopfhörer-Anschluss dran. Kann ich einfach die Lautsprecheranschlüsse auf ne Kopfhörerbuchse legen/umlöten (hab umschaltbare Kopfhörer- Buchsen da) oder hauts mir da den Kopfhörer um die Ohren? Ich will meinen sauteuren Sennheisser nicht riskieren.

Jemand ne Idee bzw. Vorschlag?

Schon mal Danke für alle Ideen.
 

Helibob

nicht mehr wegzudenken
Seine Frage ist berechtigt - bei keiner der Antworten "sehe" ich die Lösung, bzw. eine uneingeschränkte Empfehlung.
Die Chinch sind Eingang - kein Ausgang.
Der Ausgang ist für Lautsprecher vorgesehen - nicht für Kopfhörer!
Eine sichere Antwort kann ich dir erstmal keine geben.

<edit>die Impedanz des Lautsprecher-Augangs beträgt zwischen 4 und 8 Ohm (laut Bedienungsanleitung). Für deine Kopfhörer gibt es auch solch Angabe, diese soll zusammenpassen. Wird aber nicht der Fall sein. Für mehr bin ich hier auch erst mal raus - da müsste ich mich auch "tiefer" in die Materie einlesen.
</edit>

Gruß Helibob
 

levelup

Herzlich willkommen!
Den richtigen Adapter finden, lieber vor Ort fragen, meistens kenen die sich recht gut aus und können das Richtige empfehlen.
 
Oben