Kochrezept - Truthahn mit Whisky

woernersen

chronische Wohlfühlitis
Guten Abend allerseits,
da es bald weihnachtet, dachte ich mir, dass ich hier mal eines meiner Rezepte einstelle. Viele wollen den legendären "Christmas Turkey" (engl.: Weihnachtstruthahn, nicht Weihnachtstürke ;) )nicht meiden und suchen deshalb immer wieder neue Rezepte um das Festmahl nicht jedes Jahr mit dem gleichen Hauptgang zu ganieren.

Hier mein Rezept:

Man kaufe einen Truthahn von fünf Kilogramm (für 6 Personen) und eine Flasche Whisky. Dazu Salz, Pfeffer, Olivenöl und Speckstreifen.
Truthahn salzen, pfeffern, mit Speckstreifen belegen, schnüren und etwas Olivenöl hinzugeben.
Ofen auf 200°C einstellen. Dann ein Glas Whisky auf gutes Gelingen trinken. Anschließend den Truthahn auf einem Backblech in den Ofen schieben. Nun schenke man sich zwei schnelle Glas Whisky ein und trinke nochmals auf gutes Gelingen.
Nach 20 Minuten den Thermostat auf 250°C stellen, damit es ordentlich brummt. Danach schenk man sich drei Whisky ein.
Nach halm Schdunde öffnen, wenden unn den Braten überwachn. Die Fisskieflasche ergreiff unn sich eins hinner die Binde kipp.
Nach 'ner weitern albernen Schunnde langsam bis zzum Ofen hinschlenderen uhd die Trute rumwenden. Drauf achtn, sisch nitt die Hand zu Vabrenn an die Schaisss-Ohfndür. Sisch waidere ffünff odda siehm Wixki innem Glas sisch unn dann unn so.
D'Drute weehrent drrai Schunn'nt (iss auch egal!) waiderbraan unn all ßehn Minud'n pinkeln. Wenn üerntwi möchlisch, ßumm Trathuhn hinkrieschn unn den Ohwn aus'm Viech ziehn. Nommal ein Schlugg geneemign uhd anschliesnt wida fasuchen, das Biest rauszukriegen. Den fadammt'n Vogel vom Bodn auffläsen unn uff 'ner Bladde hinrichten.. Uffbasse, dass nit Ausrutschn auff'm schaißffettichn Kühnbodn.
Wenn sisch droßdem nitt fameidn fasuhn wida aufßuschichtnodersohahaisallesjaeeehscheißegaal!!!

Ein wenig schlafen. Am nächsten Tag den Truthahn mit Mayonnaise und Aspirin kalt essen.



Viel Spaß beim Nachkochen!
 

Ungezogene

raufsüchtige Seniorin
Lange nicht mehr gelesen...... ;)

Oki........ dann auch das Rezept für den Nachtisch:


Here's a favorite recipe for Christmas Fruit Cake.

You'll need the following: a cup of water, a cup of sugar, four large eggs, two cups of dried fruit, a teaspoon of baking soda, 1/2 teaspoon of salt, a cup of brown sugar, the juice of one lemon and a bottle of whiskey.

Sample the whiskey to check for quality. Pour one level cup and drink. Repeat.

Take a large bowl, turn on the electric mixer and beat one cup of butter until fluffy. While beating, check the whiskey again - to be sure it is of the highest quality.

Add one teaspoon of sugar and beat again. Back to that whiskey - make sure it is still OK. Turn off the mixerer, break two leggs and add to the bowl, chuck in a cup of dried fruit. Mix on the turner. If that dried fruit gets stuck in the beaterers, pry it loose with a drewscriver. Sample the whiskey to check for tonsisticity. Next, sift two cups of salt, or something. Who cares? Check the whiskey. Now sift the lemon juice and strain your water. Adds one table. Spoon.
Of sugar or something - whatever you can find. Grease the oven. Turn the cake tin to 350 degrees. Don't forget to beat off the turner. Throw the bowl out the window, check the whiskey again and go to bed. Nerry Mew Year and Happy Christmas.

:lachweg
 
Oben