[Gelöst] Kleine Frage zu Paypal - Geld wird einbehalten

Cesar

Froschpornopaparazzi
Huhu,

habe mir vor kurzem etwas bei Ebay bestellt.
Kurz nach meiner Zahlung via Paypal kam von dem Anbieter eine EMail mit der Info,
dass das Produkt, aufgrund einer fehlerhaften Lagerliste, erst einige Wochen später
bei mir eintreffen wird. Er fragte mich ob ich warten, oder das Geld zurück haben möchte.

Ich habe dann geschrieben, dass ich mein Geld wieder haben möchte.
Dieses kam auch kurze Zeit später zurück.

Eine Info von Paypal habe ich auch bekommen...
Das Geld wird vorübergehend einbehalten.

Na super. Das letzte mal als Geld von Paypal einbehalten wurde, wurde es auch einbehalten. Und zwar bis heute ( ca. seit zwei Jahren)
Aber das waren nur ca. 10€ wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Jetzt sind es 260 €. Wenn ich die nicht wieder bekomme, habe ich nen Problem, da ich selbes Produkt von einem anderem Anbieter schon bestellt und bezahlt habe...

Hat jemand Erfahrungen damit wie lange Paypal das Geld bei sich hält?
Würde es gehen die Abbuchen auf meinem Konto (Sparkasse) einfach zu stornieren?


Vielen Dank schonmal :)
 

Anhänge

  • Unbenannt-1.jpg
    Unbenannt-1.jpg
    398,9 KB · Aufrufe: 1.998

speedguru

nicht mehr wegzudenken
normalerweise dauert das Spielchen 3 bis 4 Wochen

ist mir bisher zweimal passiert, zum Glück nur mit relativ unbedeutenden Beträgen (beide Male unter 10€), aber mein Vertrauen in die Bande stärkt es nicht gerade, ist einer der vielen Gründe warum ich wenn möglich andere Bezahlwege nutze

die Abbuchung von deinem Bankkonto kannst du stornieren, allerdings kann es dann vorkommen das dich Paypal dauerhaft sperrt ...
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
Ok, danke dir.
Die Sperrung nehme ich in Kauf.
Werde noch ein paar Tage Abwarten und dann storniere ich diese Abbuchung :)
 

oxfort

Geht bald.
Werde noch ein paar Tage Abwarten und dann storniere ich diese Abbuchung

Schaue mal nach Abbuchungsauftrag und Einzugsermächtigung, da gibt es Fristen!

Imho hat PayPal eine Einzugsermächtigung.

Warte also nicht zu lange.:);)
 

Threepwood

UnBunt.
Unverständlich, warum man den Anbieter (hier:paypal) dann nicht erstmal direkt kontaktiert und um Klärung bittet, statt blind zu stornieren?
Geld wurde bei mir zB auch schonmal einbehalten. Grund: es musste beim Verkäuferkonto erst abgebucht werden, damit es bei mir gutgeschrieben werden konnte.
Immerhin zahlt der Verkäufer ja auch Gebühren, die will Paypal erst haben bevor Gelder verschoben werden.
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
Die Fristen, zumindest der der Sparkasse, kenne ich. Desswegen will ich das schnell über die Bühne bringen.

@Threepwood, bei meiner letzten Konversation mit Paypal war nur Blabla und mehr nicht. Ausreden über Ausreden. "Bitte haben Sie Geduld" und sowas in der Art.
Unverständlich und unverschämt finde ich, dass der Kunde keinerlei Information bekommt warum und wie lange das Geld zurück gehalten wird.

Dein genannter Grund ist mir durchaus bekannt. Wenn ich Google über solche Sachen befrage, kommen richtig schlechte Nachrichten/Infos auf meinem
Bildschirm.

Und ich kann, und will nicht über 200€ verschenken nur weil ich Tagelang "Blabla" von denen zu hören bekomme! Von daher, der Wunsch der schnellen Stornierung.
Die Abbuchung von dem Konto des Verkäufers sollte ja auch nicht so lange dauern. Bei mir ist es innerhalb von 24 Stunden von Konto abgebucht
 

Duftie

assimiliert
OK, ich kann ja eine gewisse Eine verstehen, aber wir haben heute den 29.05. Laut Deines Screenshots wurde das Geld am 25.05. an Paypal zurücküberwiesen. Wann sollten die es Dir denn am vergangenen Wochenende zurückzahlen? Nicht falsch verstehen. Ich sehe Paypal sehr kritisch (trotzdem bin ich da Kunde). Allerdings ist mir auch klar, das Paypal schon für die Gutschrift eines eingezahlten Betrages mehrere Arbeitstage brauchen, da wird es doch bei ein Rückzahlung nicht viel schneller gehen.

Selbst bei einer normalen Bank würde ich nicht erwarten, dass mein Geld von Freitag Nachmittag bis zum nächsten Arbeitstag bei mir auf dem Konto ist.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Auf der Seite www.paypalsucks.com/ gab es mal eine schöne FAQ, ich finde sie leider auf die Schnelle nicht wieder.

Sie ging sinngemäß etwa so:


Kann PayPal willkürlich mein Konto sperren?
Die Antwort ist: Ja

Kann PayPal einfach so mein Guthaben einbehalten?
Die Antwort ist: Ja

Kann PayPal persönliche Informationen von mir verlangen, die mit meinem Konto gar nichts zu tun haben?
Die Antwort ist: Ja

und so weiter...
 
G

Gelöschtes Mitglied 15291

Gast
Es gibt auch die Option, sich das Geld wieder auf's Referenzkonto ueberweisen zu lassen.
Ist mir auch schon passiert, dass der Artikel nicht geliefert werden konnte und es das Geld zurueck gibt.

Eine Frechheit von PayPal war aber, dass ich mein Geld abzueglich Gebuehren zureuckerstattet bekam.
Ich musste fuer die Verkaufergebuehr aufkommen.
Da PayPal mir aber auh schon mal nen Schaden erstattet hat, hab ich das Ganze als ne Art Versicherungsgebuehr gesehen.
Fair ist es zwar nicht......
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
Huhu,


ok, konnte mein Geld jetzt endlich auf mein Bankkonto überweisen. Gott sei Dank :D

Vielen Dank an alle Helfenden Helfer :)
 
Huhu,
ok, konnte mein Geld jetzt endlich auf mein Bankkonto überweisen. Gott sei Dank :D

Vielen Dank an alle Helfenden Helfer :)


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Woooaah",
Da hat sich Payf*ck aber ein tolles "Geschäftsmodell" ausgedacht. Ich komme zwar nicht aus der Finanzindustrie, aber Paypal verdient sich langsam nicht nur dumm, sondern auch noch dämlich. Wißt ihr was da so für Summen täglich/wöchentlich zusammen kommen?
Kann mir bei diesen Summen sehr gut vorstellen, das es dann noch Tagesgeld oder Devisenhandel o. ä. für Paypal gbt.

Aber gut, das ist alles Spekulation - aber wundern würde es mich nicht. :(


stay tuned.
 
Oben