Kernelkompilierung will dauernd ein Modul erstellen - Ich aber nicht

x45

chronische Wohlfühlitis
Halllo Leute!

Ich bin mittlerweile am verzweifeln. Ich habe mir einen eisfair-Server installiert, was auch wunderbar funktioniert hat. Allerdings unterstützt der Standard-Kernel von eisfair keinen Framebuffer. Also habe ich mir gedacht, das ich mir einfach einen eigenen Kernel kompiliere. Das funktioniert auch. Ich habe den Framebuffer hinzugefügt, und das Modul für meine Netzwerkkarte mit in den Kernel gepackt. Dann habe ich den Kernel mit make dep; make modules; und make modules_install und mit make bzImage kompiliert. Bei keinen der Aktionen hat der mir nen Fehler genannt. Also Kernel nach /boot kopiert, und in die lilo.conf eingetragen. Damit geboot - und der Framebuffer läuft. Allerdings meldet der für die Netzwerkkarte "Can't locate module tulip for eth0". Jetzt frage ich mich: Warum will der ein Modul laden? Ich habe das doch in den Kernel mit reingepackt. Also habe ich mir gedacht, dann markierst du das Paket als Module und der lädt das einfach. Aber: gleiches Problem: make modules und make modules_install liefern keine Fehler (d.h. das auch das Module korrekt installiert wurde), aber beim starten lande ich für die Netzwerkkarte bei dem gleichen Fehler. Framebuffer ja, aber keine Netzwerkkarte.

Langsam bin ich hier echt am verzweifeln.

Hoffe hier kann mir einer Licht in das Dunkel in meinem Kopf bringen.


:)


ps: Es ist der Kernel 2.4.schlag.mich.tot
 
Zuletzt bearbeitet:

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Hoffe, es ist noch nicht zu spät.
Eine Kleinigkeit nur, die mir beim ersten Lesen nicht aufgefallen ist:
Es reicht nicht aus, einen neuen Kernel in die lilo.conf einzutragen: Danch muss in jedem Fall der Befehl "lilo" ausgeführt werden, der den Bootsektor neu schreiben muss: Lilo findet den Kernel anahnd der genauen physikalischen Position auf der Festplatte, nicht über den Dateinamen wie bei Grub.
 
Zuletzt bearbeitet:

x45

chronische Wohlfühlitis
Huhu!

Lilo hatte ich auch ausgeführt - logisch, sonst findet der den ja nicht.



Aber trotzdem nett, das du den Thread nochmal rauskramst :D




lg,
 

ToniCE

treuer Stammgast
Ich weiss zwar nicht was ein eisfair-Server ist, aber dein Problem kann ich nachvollziehen. :)

Das Modul ist im Kernel drin... aber das weiss dein Bootvorgang noch nicht. ;)

Ich weiss jetzt nicht genau, welche Datei für 2.4er und welche für 2.6er Kernel ist, aber es gibt eine /etc/modules.conf und eine /etc/modprobe.conf! Darin steht, was beim booten geladen werden soll. Und dort wird wohl auch der Aufruf dein Modul noch drinne stehen.
 

x45

chronische Wohlfühlitis
Hat sich auch mitterweile erledigt - ich habe mich entschieden, auf den Framebuffer zu verzichten, und die Netzwerkkarte zu verwenden. ;)
 
Oben