Vista Keine "nackte" Neuinstallation mit Upgrade-Version möglich

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Bei den bisherigen Windows-Versionen war es immer möglich, auch die Update-Version auf eine leere Festplatte zu installieren. Während der Installation wurde man dann aufgefordert, die Vorgängerversion einzulegen, damit die Berechtigung geprüft werden kann.
Wie der Windows Vista Blog berichtet, ist es damit nun vorbei. Das Upgrade lässt sich nur aus einem installierten Vorgänger-Windows heraus starten. Zwar kann man dann die Option "Neuinstallation" wählen und das alte Windows "platt" machen, wer aber zum Beispiel nach einem Festplattendefekt sein System ohnehin neu aufsetzen muss, dem bleibt es nicht erspart, zunächst das Vorgänger-Windows zu installieren, bevor er es anschließend mit der Upgrade-Version wieder platt machen kann.

Wer diese tolle Idee nun wohl wieder hatte :rolleyes:

Man darf aber ohnehin davon ausgehen, dass kaum Upgrade-Pakete verkauft werden, wo die OEM-Versionen meist noch billiger sind.
 

maurb

treuer Stammgast
das ist ja echt blöd.... :rolleyes:

soviel dazu dass Vista alles einfacher machen soll (wo man ja wohl auch die Upgrade versionen reinzählen darf)

Ich bekomme ja auch ein Upgrade über Moduslink...
Das wird ja dann früher oder später ein wahrer Installations- Marathon.... (n)

Naja, schaun wir mal....

LG Maren
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Und wie es immer so ist - kein Schutz ohne Gegenmittel:
Windows Vista Blog - Alles rund um Windows Vista » Trick ermöglicht “Clean Install” mit Upgrade-Version

1. von Upgrade-DVD booten
2. Produktschlüssel NICHT eingeben - "Weiter" klicken.
3. die richtige Vista-Edition auswählen
4. nach dem ersten Start unter Vista die Installationsroutine erneut ausführen
5. diesmal Produktschlüssel eingeben
6. bei der Wahl zwischen "Upgrade" und "Benutzerdefiniert" die benutzerdefinierte Installation wählen (Vista wird nun zum zweiten Mal installiert)
7. nach dem zweiten Start Vista aktivieren (Verzeichnis "Windows.old" löschen, das die Daten der ersten Installation enthält)

Zwar muss das System auch 2x installiert werden, aber immer noch besser, als vorher mit XP oder Windows 2000 zu hantieren. Da uns aber keine Upgrade-Version vorliegt, können wir die Anleitung nicht nachspielen!
 
Oben