kann mal wieder keine Mails versenden

Skalp

assimiliert
Hallo Boardies,

ich habe mal wieder ein Problem mit dem versenden von e-mail.

Habe mir gestern Thunderbird geholt weil mir Mozillamail dann doch etwas zu alt vorkam.
Also, ich habe zwei Accounts einmal @gmx und @web .
Mails empfangen tun sie beide, doch senden tut nur der @webAccount -
beim @gmxAccount kommt immer folgende Fehlermeldung: siehe Anhang.
Ich habe nichts verändert oder rumgespielt sondern alles brav aus Mozillamail rüberkopieren lassen. Übrigens, hat mir Mozillamail auch eine Fehlermeldung angezeigt ... aber die weiß ich leider nicht mehr.

Bei Google, habe ich leider nichts brauchbares gefunden.

Könnt ihr mir mal wieder helfen?
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    15,5 KB · Aufrufe: 147

Biberle

gehört zum Inventar
Mach den Thunderbird auf -> Konto bearbeiten -> Postausgangserver -> Bearbeiten und dann mach mal das Häkchen bei "Benutzername und Passwort verwenden" weg.

Sollte normalerweise helfen.
 

Skalp

assimiliert
Ich hab da auch nichts gefunden mit dem ich was anfangen könnte.

Der Rechner hier war lange Zeit offline und nur sehr selten in Betrieb. Davor ging jedoch alles wunderbar.
Kannst du dich vielleicht etwas detailierter ausdrücken?


@Biberking, das habe ich schon.
 

74min

fühlt sich hier wohl
hi,

so wie ich die fehlermeldung interpretiere, schickst du die emails ohne smtp-authentifizierung.

es geht dann bei gmx mit dem mailversand, wenn du zuvor deine emails abgerufen hast. ist die zeit zwischen abholen und senden zu lange , erhälst du die fehlermeldung.

lösung:

in deinem emailprog beim smtp/senden smtp auth aktivieren und mit gleichen einstellungen wie beim empfang dort arbeiten (benutzername/kennwort).

dann sollte es klappen, hoffentlich :D

viele grüsse
74min
 

comtech

treuer Stammgast
Ich verwende zwar IncrediMail, aber die Einstellungen sind die gleichen.
Guck auf den Screenshot!
 

Anhänge

  • screen_mail.png
    screen_mail.png
    27,1 KB · Aufrufe: 125

Skalp

assimiliert
Jetzt hab ichs doch noch geschafft.

@comtech hat mich drauf gebracht, durch die Nummer beim Benutzernamen.
Ich hatte da immer die E-Mailadresse eingegeben und mich nur gewundert warum es nicht funktioniert.

Aber ich glaube mich ganz dunkel daran zu erinnern, dass ich das Problem schon mal hatte :eek: wie peinlich.

Aber nun geht wieder alles und ich bin erleichtert.

Ich danke euch :kiss
 

Skalp

assimiliert
Woosh :D :)

Ich bekomme immer wieder die Krise wenn es um Mail-clienten und Postausgangsserver geht.
Ich verstehe einfach die Logik dahinter nicht.

So hatte jetzt durch diverse Datenklaus prophylaktisch meine Passwörter für meine zwei Mailadressen geändert.
Thunderbird verlangte einmal beim Empfang neuer Mails das neue Passwort und das war es.
Beim Versenden allerdings spinnt der mal wieder rum. Siehe Anhang :rolleyes:

Im Zuge dessen hatte ich so einiges ausprobiert und glaube damit auch einiges kaputtgespielt.
Habe in den Kontoeinstellungen Postausgangsserver erneuert, aktualisiert, zurückgesetzt, Benutzernamen durch Kundennummer (siehe oben :smokin) ersetzt und zum Schluss alles wieder so eingestellt wie es anfangs war.... doch es half alles nichts.
PW-Manager habe zwischendurch auch mal komplett deaktiviert und gelöscht und wieder hergestellt... ach was weiß ich

Ich bin es satt. Es kann doch nicht so problematisch ein Passwort zu ändern und den Donnervogel dadurch weiter am Fliegen zu halten.



Google hat mir nicht viel weiter geholfen bzw. das was ich versucht hatte, hatte ich durch Infos aus diversen Suchaktionen.
 

Anhänge

  • mailversand.JPG
    mailversand.JPG
    35,3 KB · Aufrufe: 103

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Schau dir mal die Serveranschlüsse an:

Posteingangsserver (IMAP) 993 mit Verschlüsselung SSL
Postausgangsserver (SMTP) 587 mit Verschlüsselung TLS

So funzt es bei mir unter Outlook.
 

oxfort

Geht bald.
Es gab bei vielen Providern eine Umstellung bei der Verschlüsselung.

hier z.B. bei T-online.

Auch Dein Provider wird eine Anleitung haben, welche Einstellungen Du bei Thunderbird einrichten/ändern musst.;)
 

Skalp

assimiliert
Gamma ... der Eingang funktioniert ja mit pop.gmx.net Verschlüsselung 995 SSL
Der Ausgang ist auch weiterhin angezeigt mit mail.gmx.net Verschlüsselung 587 STARTTLS

Hab ich alles schon durch auch andere Ports und andere Verschlüsselungen.

oxfort die Umstellung liegt ein paar Wochen zurück. Damals habe ich sie befolgt ich wüsste jedoch nicht was das ändert wenn ich nur das PW ändere.
Nach der Umstellung hat alles weiterhin geklappt.

Ich würde jetzt gerne weissnix heißen ... aber bin nur ein Skalp :smokin
 

Skalp

assimiliert
:)

Jetzt bin ich nochmals sämtliche Serverdaten durchgegangen - da stimmt alles.
Benutzernamen hatte ich jetzt durch e-mailadressen geändert und dann ging es.
Ich war mir sicher, dass ich das schon versucht hatte.

Ich verstehe es trotzdem nicht warum sich durch simple Änderung des Passwortes Benutzernamen in Thunderbird ändern. Ich steige da echt nicht durch. :rolleyes:

Ist mir jetzt aber auch egal.
Es klappt wieder alles.

Vielen lieben Dank an euch für eure Unterstützung (y)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Thunderbird verlangte einmal beim Empfang neuer Mails das neue Passwort und das war es.
Beim Versenden allerdings spinnt der mal wieder rum.
Ich würde mal behaupten, dass das Passwort nur für den Posteingang geändert wurde, nicht aber für den Versand. Thunderbird verwaltet die Kennwörter für Posteingang und -ausgang nämlich an unterschiedlichen Stellen.
Und obwohl das komisch klingt, ist das auch völlig korrekt, so sehen es die Mailprotokolle auch vor.

Es gibt in Thunderbird eine Funktion, über die man die gespeicherten Kennwörter einsehen kann. Ich hab ihn nicht mehr drauf und kann Dir daher nicht das Händchen führen - laut Wiki soll das unter
Extras > Einstellungen... > Sicherheit > Passwörter > Gespeicherte Passwörter
zu finden sein - schau dort mal nach, ob da irgendwo noch das alte Passwort zu finden ist.
 
D

ditto

Gast
STARTTLS ist weder Fisch noch Fleisch, sondern das Angebot des Client, dass es auch TLS/SSL versteht, der Server muss das nicht beantworten und Benutzer bekommt diese Entscheidung auch nicht zu sehen.
STARTTLS ? Wikipedia

GMX, Freenet, T-online und andere müssen zwingend per TLS/SSL angesprochen werden.

POP3S -> Port 995
SMTPS -> Port 465 oder 587
Simple Mail Transfer Protocol ? Wikipedia
IMAPS -> Port 993

Allerdings würde ich Thunderbird nicht ein einziges Byte meiner Mails anvertrauen, das Programm ist eine schlichte Katastrophe. Derzeit hänge ich auf em Client, nicht nur, weil es kostenlos beim Erwerb von SoftMaker Office dabei ist, sondern auch Mails verschlüsselt speichert gegen fremde Zugriffe. Thunderbird konnte das damals noch nicht, aktueller Stand unbekannt (1). Und Thunderbird schrottet immer noch Daten beim Absturz.

(1) anscheinend immer noch alles unverschlüsselt
Alle E-Mails weg nach Absturz ? Thema anzeigen ? Thunderbird Mail DE

MfG
 
Oben