Windows 10 Kann auf Aspire Switch 10 64-Bit-Windows-10 installiert werden?

bschuster

bekommt Übersicht
Im Aspire Switch 10 ist der Prozessor Intel Atom Z3745 1,33 GHz verbaut.

Hier: Intel Atom Z3745 Tablet SoC - Notebookcheck.com Technik/FAQ
steht: "64 Bit wird unterstützt".

Auf dem Aspire Switch 10 war beim Kauf jedoch ein 32-Bit-Windows installiert,
inzwischen hatte ich ein Upgrade auf 32-Bit-Windows-10 gemacht.

Da der Prozessor nach obiger Angabe 64-Bit unterstützt, habe ich nun versucht, ein 64-Bit-Windows-10
zu installieren (USB-64-Bit-Windows-10 Installationsmedium erzeugt über:
http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=691209 (MediaCreationTool.exe))
Ein Booten und Installieren von 64-Bit-Windows war jedoch nicht möglich.

Deshalb gehe ich davon aus, dass es nicht möglich ist, ein 64-Bit-Windows-10 auf dem Aspire Switch 10 zu installieren.
Aber warum ist das so, obwohl unter der angegebenen URL steht, dass der Prozessor 64-Bit unterstützt?
 

Helibob

nicht mehr wegzudenken
Welchen Grund hast du den auf ein OS mit 64-bit zu setzen?
Dein RAM (Arbeitsspeicher) hat ja nicht mehr als 4 GB.
Ein 64-bit OS verbraucht im Gegensatz zu 32-bit mehr Speicherplatz.
Der (Geschwindigkeits-)Vergleich zwischen 32-bit oder 64-bit ist wenn dann marginal und je nach Programmierung/Anwendungsfall unterschiedlich. ^^Also 64-bit ist nicht automatisch besser.
 

bschuster

bekommt Übersicht
Welchen Grund hast du den auf ein OS mit 64-bit zu setzen?
Dein RAM (Arbeitsspeicher) hat ja nicht mehr als 4 GB.
Ein 64-bit OS verbraucht im Gegensatz zu 32-bit mehr Speicherplatz.
Der (Geschwindigkeits-)Vergleich zwischen 32-bit oder 64-bit ist wenn dann marginal und je nach Programmierung/Anwendungsfall unterschiedlich. ^^Also 64-bit ist nicht automatisch besser.

Wollte auf 64bit umsteigen, um zukunftssicher zu sein, falls 32bit-Programme mal aussterben. Aber der Speicher ist sowieso schon sehr knapp bemessen,
da ist 32bit dann wohl besser. Aber mich wundert, dass ich kein 64bit-Windows installieren konnte, obwohl es theoretisch auf einem 64bit-Prozessor doch möglich
sein sollte, entweder habe ich was falsch gemacht oder es ist trotz 64bit-Prozessor aus irgendeinem Grund nicht möglich.
 

Richard

chronische Wohlfühlitis
Wie genau hast Du denn die Installation durchgeführt? Festplatte komplett leer, oder das Setup bei einem noch installiertem Windows ausgeführt?
 

Richard

chronische Wohlfühlitis
Genau das kann der Fehler sein: Eine saubere Neu-Installation - also auf leerer Festplatte - sollte funktionieren. Alerdings kann ich mich nur dem anschließen, was Helibob schrieb: Ein Umstieg auf 64 Bit bringt Dir eigentlich keinen Vorteil.
Dein Argument
Wollte auf 64bit umsteigen, um zukunftssicher zu sein, falls 32bit-Programme mal aussterben
Kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen: Die Wahrscheinlichkkeit, dass Dein Notebook länger lebt, als es noch 32-Bit-Programme geben wird, schätze ich als sehr gering ein
 

Helibob

nicht mehr wegzudenken
Zumal man heute durchaus immer noch mit 16-Bit-Programme arbeiten, bzw. effektiv eher spielen kann.
^^16-bit (2^16 = 64 MB) ist ja mal wirklich "PC-Steinzeit"!
Wenn auch emuliert, was aber eigentlich keine Rolle spielt. Problematisch wird es höchstens, wenn die Anwendungen von bestimmten Treibern abhängig sind.


Zum Thema warum das Booten, bzw. Installieren der 64-bit-Version nicht funktioniert (hat), würden mir mir mehrere Möglichkeiten einfallen.
Dazu müsste man allerdings noch ein paar Fragen zu klären - gehe aber auch mal davon aus, dass deine ursprüngliche Frage hinfällig ist ^^falls nicht, dann teile es uns mit.
 
Oben