Jetico und verschiedene Windows Benutzerkonten

Maka

Herzlich willkommen!
Tag zusammen,

danke erstmal an arcanoa für das gelungene Tutorial zu Jetico.
Hab jetzt alles im Adminkonto eingerichtet und die Regeln soweit erstellt, dass man vernünftig ins Netz kann. Als ich allerdings zu den eingeschränkten Konten gewechselt habe, sah es so aus, als müsste man alle Regeln nochmal neu erstellen.

Gibt es sowas wie ein Master-Config-File, das man irgendwo abspeichert (oder das bereits irgendwo abgespeichert ist), so dass es für alle Benutzer des PC's gilt?

Maka
 

Franz

assimiliert
Hallo und herzlich Willkommen :),

schön, daß du zu uns gefunden hast.

Die Möglichkeit bei Jetico (1.x) besteht natürlich.
Unter File -> Open -> Programme -> Jetico -> Config kannst du das komplette
rule configuration set (*.cfg) auf den jeweiligen Benutzer/IP übertragen.

Eine kurze Anleitung hierüber werde ich im Laufe des (späten) Abends posten.
 
Zuletzt bearbeitet:

weissnix

Liebenswerter Berghutzerich
ot:
an dieser Stelle ein ganz dickes Danke an arcanoa für das Tutorial - es war für mich Auslöser die Jetico Firewall auf einem PC zu testen - und danach auf mehreren zu installieren und einzusetzen - ich bin SEHR zufrieden mit dieser Firewall und halte sie, im Gegensatz zu einer PC Fachzeitschrift, nicht für überdimensioniert und zu kompliziert für den Privatanwender
 

Franz

assimiliert
OK,
es ist nicht Abend sondern Morgen, aber dunkel ist es noch.
Sorry für die Verspätung. :angel

ot:
@weissnix,

danke für die Blumen und schön zu hören, wenn Tutorials Früchte tragen. :)




Zu Jeticio:

In der Version 1.x gibt es leider noch keine Gruppen, erst ab Vers. 2.0.
Der eingeschränkte Benutzer kann generell die Konfiguration bei Jetico ändern, wenn der FW Vollzugriff gewährt wurde.
Durch die Einschränkung des Jetico - Ordners können Änderungen an der Konfiguration verhindert werden.

Wie oben schon erwähnt können wir das configuration set komplett auf andere "Konten" übertragen.
Zuerst akzeptieren wir und speichern wir die aktuellen Einstellungen ab:
R-Click auf Optimal Protection -> "Apply policy" + "Set default"
dann in der Menüleiste
File -> Save as ... -> tribbel

"tribbel" steht für die Jetico Default - Konfiguration meines Benutzerkontos "tribbel".

Jetzt haben wir eine identische Kopie unserer Einstellungen.

Anschließend, in *\:programme, wird der Jetico Ordner eingeschränkt anderen Benutzern zur Verfügung gestellt:
R-Klick Jetico Ordner -> Eigenschaften -> Freigabe -> "Diesen Ordner freigeben" Haken setzen.
Keinen Haken bei "Netzwerkbenutzer dürfen Dateien verändern".
Der Vorgang muß für den Config- und sollte für den Modules - Ordner ebenfalls durchgeführt werden.

Jetzt als Admin am Benutzerkonto einloggen, R-Klick auf das Jetico
Icon -> Security policy -> "tribbel" auswählen und anschließend "Apply policy" und "Set default" ausführen.

tribbel kann zwar eine andere Konfiguration auswählen und Jetico sogar beenden,
aber die Konfiguration kann nicht gespeichert werden, ebenso sind Änderungen an der Konfig nicht möglich.

Da das Beenden von Jetico und die Auswahl der Konfiguration nur über den R-Klick des Systray - Icons möglich ist, kann über

R-Klick Taskleiste -> Eigenschaften -> Inaktive Symbole ausblenden -> Anpassen -> Jetico Firewall -> Immer ausblenden

das Icon versteckt werden.
Vorausgesetzt, der Benutzer hat keinen Zugriff auf die Eigenschaften der Taskleiste.

Bei neuen Programminstallationen im Benutzerkonto muß das gespeicherte Jetico Profil entsprechend aktualisiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maka

Herzlich willkommen!
Danke. Hat alles gefunzt. Jetzt hat jeder Benutzer dieselbe config!

Ist denn absehbar, wann die erste final von Jetico 2 rauskommt und ob die kostenfrei bleibt?
 

Franz

assimiliert
Kostenfrei bestimmt nicht - Shareware ja.
Wann sie allerdings erscheint, weiß ich nicht.

Vielleicht hängt ja das Realeasedatum von der deutschen Übersetzung ab, weil Jetico 2.0 multilanguage sein soll. :D
 
Oben