Jeder 4. Fahrschüler rauscht durch die praktische Prüfung

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Wie ein Fachreferent des TÜV Nord ausführte, liegt zumeist eine Überforderung der Prüflinge vor, die durch komplexe Verkehrsgeschehen ausgelöst wird.
Eine Wiederholung der Prüfung schaffen sogar 35 Prozent der Prüflinge nicht. Besonders sind hier Führerscheinbewerber betroffen, die ihre Prüfung im Verkehr einer Großstadt bestehen müssen. Die Durchfallrate bei der theoretischen Prüfung beträgt 30%.
Die Prüfungen sind heute gegenüber vor noch 20 Jahren bedeutend länger und auch schwieriger. Ein Bewerber für die Fahrlizenz muß sich auf mindestens 30 Fahrstunden einrichten, darunter geht es kaum.

Übrigens: 25 % aller Führerscheinbewerber sind Frauen

AK
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Ich hatte damals eine Prüfungsfahrt von etwa 20 min. und bin auch mit Pauken und Trompeten durchgerauscht. Bei der Zweiten Prüfung hatte ich zuvor ein Bierchen getrunken um meine Nerven in den Griff zu bekommen und habe bestanden:D

Aber heutzutage möchte ich wirklich keinen Führerschein mehr machen.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Jeder 4. fällt durch - komisch, ich war am Prüfungstag der Erste und bin trotzdem durchgefallen :ROFLMAO:
Dabei meinte mein Fahrlehrer vorher noch er nimmt zuerst immer die, bei denen er sich sicher ist, dass nichts schief gehen kann. Beim zweiten Mal hat es dann geklappt.
 

--RAVEN--

dem Board verfallen
Hatte Glück, mein Prüfer war damals recht gut gelaunt: Kurz vor Weihnachten und sehr kurz vor seiner Pensionierung (von der hat er die ganze Zeit geschwärmt) :D
 

BigMäc

Senior Burger
da hab ich auch 'ne anekdote zu...

ich hatte mit einem kumpel zusammen prüfung und der ist wegen einer auslegungssache des prüfers durchgefallen (unser fahrlehrer sagte selbst, das wäre nicht unbedingt ein grund zum durchfallen gewesen). danach war ich dann dran und natürlich hypernervös. erstmal wagen abgewürgt, eingeparkt in ca. 18 zügen :D und danach eine runde durch unsere gegend. als ich dann auf die autobahn fahren musste habe ich die durchgezogene linie überfahren und war heilfroh, als ich an der fahrschule ankam.
was soll ich sagen: der prüfer gab mir den lappen und meinem kumpel nicht, obwohl ich dreimal schlimmer gefahren bin als er... :D:D:D


ist manchmal halt eine sache der quote... bei uns mussten wohl 25 % durchfallen und die marke war vor mir erreicht :ROFLMAO:
 

BigMäc

Senior Burger
hm...

jetzt wo du es sagst - es kam mir schon komisch vor, dass der vogel immer mit so einem stock vor sich her gefuchtelt hat...

:D
 

TBuktu

Senior Member
Astrominus, auf der Binde sind drei schwarze Gänse auf gelbem Grund
Das bedeutet: ganz blind

das ist doch ein Brüller, gell?

Tim
 

rsjuergen

assimiliert
Nun, meinen Führerschein habe ich relativ spät gemacht - 1983, aber alles auf Anhieb. Theoretisch 0 Fehler. Bei der praktischen Prüfung wollte mich der Prüfer aber durchfallen lassen, weil ich (Hauptstraße) der Straßenbahn die Vorfahrt genommen hätte. Erst der Fahrlehrer mußt den Prüfer darauf aufmerksam machen, das just zu jener Zeit auf der Kreuzung der Verkehr von einem Polizisten geregelt wurde und meine Fahrtrichtung freigegeben war. Ich war so perplex, ich wußte gar nichts mehr!
 

Pennywise

assimiliert
Ich fuhr in der Prüfung friedlich vor mich hin, bis auf einmal das Kupplungpedal keinen Widerstand mehr hatte. Nun ja - Blinker rechts, ausrollen lassen und 15min dem Prüfer und Fahrlehrer beim Schrauben zugesehen. :D
Ging dann trotz sich anbahnenden Nervenzusammenbruch meinerseits noch (zum Glück) erfolgreich weiter...
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Meine Prüfung war völlig unspektakulär, nach 30 Min. hatte ich ohne Probleme bestanden - und
den Lappen dann doch nicht bekommen. Ich hätte wohl doch mit der Prüfung warten sollen, bis ich
18 bin :ROFLMAO:. Der damals noch graue Fleppen kam dann 14 Tage später mit der Post.
Bei der praktischen Prüfung zur Klasse II 3 Jahre später hats mich dann aber auch erwischt, einmal wiederkommen bitte.....

AK
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Wieso ? Ich muss immer auf's Gesamtgewicht achten, wenn ich in einen Wagen steige :ROFLMAO:

Nee, im Ernst, als Spediteur ist sowas schon ganz nützlich ;)

AK
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ha Klasse 2, den hätte ich ja fast vergessen, den hab ich ja auch! Da klappte es beim ersten Mal, war aber Glück. Die Ampel schaltete just in dem Moment auf Gelb wo ich mich nicht entscheiden konnte ob ich noch durchkomme bzw. ob ich die Kiste überhaupt noch vor der Ampel zum Stehen bringe. Aber es hat um Sekundenbruchteile gereicht.....

@AK: Wenn Du mal nen Aushilfsfahrer suchst, ich würde gerne meine Fahrpraxis etwas auffrischen :)
 

kgm

schläft auf dem Boardsofa
@ak - supi
au ja, da würde ich auch mitmachen,
meine letzte Tour (und einzige) mit Sattelauflieger ist
8 Jahre her, nach Rumänien mit einem Hilfskonvoi, mir zittern heute noch die Knie wenn ich
an die engen und schlechten Straßen denke, und das mit nem 40tonner.
 

ShadowMan

assimiliert
ich komme ende nächsten Jahres auch in den Genuss fahrschüler zusein. Naja an der Praxis wirds nicht hapern aber theoretisch. Mhh egal was solls. Warum hat man denn nen Vater der jeden Führerschein hat und mal Fahrlehrer bei der Armee war:D :D



Wird sicher ne spaßige Sache
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
@Supi + kgm:
Klar, immer her - kostenlose Aushilfskräfte sind bei uns in der Firma besonders gern gesehen :D

Aber erst den Test bestehen: mit 6+8m Hängerzug rückwärts um die Kurve in eine 3,5m breite
Einfahrt. Erschwernis: Die Einfahrt darf hinterher nicht breiter sein :ROFLMAO:

Ich fahre aber schon einige Jahre nicht mehr selbst. Bevor ich mich mit so einem Geschoss auf
die Strasse trauen würde, müsste ich erst mal bei einem von meinen Jungs in die Lehre gehen
(Oder fährt man heute noch mit 2 x kuppeln und Zwischengas ?)

AK
 
Oben