Brennen ISO DVD auch bei BD (Blu-Ray) möglich?

McClane

chronische Wohlfühlitis
Heyho,

ich überlege demnächst einen BD Brenner zuzulegen... zumal mit meiner DSLR mehr Videos gemacht werden die schnell Kapazität einer DVD überschreiten. Ein umwandeln zu Mpeg2 möchte ich wegen der Qualitätseinbuße nicht.

Wie nennt sich der Support einer ISO BD bei BD Playern? Gibt es diese Option überhaupt? (Nero-User)

Tks!
Cya

McClane
 

Khelben2000

chronische Wohlfühlitis
Ähm ... was genau möchtest du wissen? Ob ein Blue-ray-Brenner Blue-rays brennen kann? :unsure:

Irgendwie verstehe ich deine Frage nicht.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich verstehe das so, dass es um ISO-Dateien geht, richtig?
Also das ISO-Format ist von der Größe des Mediums eigentlich unabhängig.
Eine BluRay-ISO kannst Du sogar mit Windows 7 Bordmitteln brennen.
Wenn ich es falsch verstanden haben sollte, klär mich auf :).
 

McClane

chronische Wohlfühlitis
Nein Supernature, genauso ist das gemeint.
der 2. Teil der Anfrage galt der Sache ob "normale" BD Player das Format lesen können... Weil von ISO BD o.ä. hab ich noch nirgends was gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Khelben2000

chronische Wohlfühlitis
ob "normale" BD Player das Format lesen können... Weil von ISO BD o.ä. hab ich noch nirgends was gelesen.

Nein, wie auch? Eine ISO-Datei ist ein Abbild eines Datenträgers. Dieses Abbild kannst du, sofern dein Brennprogramm das unterstützt (und das sollte es), mit einem Brenner wieder auf einen Rohling schreiben.

Ob dein Hardware-Player das Ganze am Ende lesen kann, hängt von völlig anderen Faktoren (Rohling, Brenngeschwindigkeit, Video-Format u.ä.) ab.
 

McClane

chronische Wohlfühlitis
Es gibt irritationen hier....:
Wenn ich Eine DVD-ISO erstelle, kann ich da zB mehrere AVi, DIVX, MPG(2) Dateien in deren Format drauf brennen die heutzutage quasi jeder DVD Player abspielen kann..
Geht das auch mit BD's?

DVD-ISO bedeutet ja das ich die DVD wie einen normalen Datemträger behandel... das hat nichts damit zu tun das ich eine ISO Datei (=Image) brennen will!
 

Khelben2000

chronische Wohlfühlitis
Wenn ich Eine DVD-ISO erstelle, kann ich da zB mehrere AVi, DIVX, MPG(2) Dateien in deren Format drauf brennen die heutzutage quasi jeder DVD Player abspielen kann..
Geht das auch mit BD's?

DVD-ISO bedeutet ja das ich die DVD wie einen normalen Datemträger behandel... das hat nichts damit zu tun das ich eine ISO Datei (=Image) brennen will!

O.k., jetzt ist zumindest klar, was du meinst ... auch wenn du die Begrifflichkeiten nicht ganz korrekt verwendest.

Aber ja ... prinzipiell sollte es deinem Blue-ray-Player, so er die von dir genannten Videoformate denn wiedergeben kann, egal sein, ob die Datendisk auf Basis eines DVD- oder eines BD-Rohlings erstellt wurde. Letztendlich wirst du das schlicht ausprobieren müssen.
 

McClane

chronische Wohlfühlitis
Umwandeln fällt aus bei mir... ich frage nur weil ich den Kauf eines BD Brenners überlege... und bei einer DSRL einiges an Daten anfällt was u.U. schnell die Kapazität einer DVD sprengt...von Qualtitätseinbußen bei Videos mal ganz zu schweigen^^
 

McClane

chronische Wohlfühlitis
Nenene.... ich will nix umwandeln. Es sollen zB Urlaubsbilder + Videodateien drauf gebrannt werden..und diese auf dem BD player abspielbar sein. Warum auf BD? Weil DVD's zu schnell voll sind :p
 

Khelben2000

chronische Wohlfühlitis
Warum auf BD? Weil DVD's zu schnell voll sind :p

Ja, das hattest du erwähnt. Mehrfach. ;)

Je nachdem, ob dein BD-Player in der Lage ist, das dann auch so abzuspielen oder nicht (was du halt ausprobieren musst), wirst du um eine Umwandlung aber nicht herum kommen. Und speziell bei Urlaubsbildern würde ich mir schon die Mühe machen, das Ganze in eine optisch ansprechende Slideshow zu verpacken ... vielleicht auch noch mit entsprechender Musik im Hintergrund.
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Ich habe so meine Bedenken, ob der BD-Player das MOV-Format abspielen kann.
Meiner (ein ganz neues und aktuelles Modell von Panasonic) kann es laut Datenblatt jedenfalls nicht.

Ich persönlich würde die Dateien mit einem geeigneten Tool in x264 in einem MKV-Container konvertieren. Gute Erfahrungen habe ich da mit Handbrake gemacht, das Tool ist schnell (zumindest auf meinem System) und hat vernünftige Standard-Einstellungen (natürlich kann man - wie bei allen besseren Encoder-Frontends - auch bis zum jüngsten Tag an allen Einstellungen herum fummeln).

Ein so mit Handbrake erzeugtes Video spielt mein BD-Player jedenfalls problemlos ab, ich habe das eben noch mal schnell ausprobiert (testweise mit einem kleinen Filmschnipsel) mit einem USB-Stick, weil ich die MKVs sonst eigentlich auf meinen HTPC werfe und mit XBMC ansehe.
 
Zuletzt bearbeitet:

McClane

chronische Wohlfühlitis
@Kehlben2000:
Gibt Dinge im Leben...die kann man nicht oft genug erwähnen^^

@Grainger
Ich werde demnächst mal mit ner DVD-RW oder USB testen ob er mov mag... aber das heißt ja nicht das er ISO-BD's mag.

Dir Grundsatzfrage habe ich gestellt da man den Begriff ISO-DVD kennt, nutzt und was mit anfangen kann....und idR alle wissen worum es geht. Nämlich eine Daten DVD welche von quasi jedem DVD Player heutzutage angenommen wird.
Wer aber hat mal von einer ISO-BD gehört?

cya
McClane
 
Oben