ISDN Anschluss und Fritz Box 7170

Raiden

gehört zum Inventar
Hallo,
vielleicht bin ich ja ein wenig doof (jedenfalls gerade bei dem Anschluss der Fritz Box an meinen ISDN Anschluss)

Wie muss ich die Box anschliessen???


Bei analog war es wie folgt:
Hausanschluss -> DSL Splitter -> Fritz Box -> Telefone (an der Box)


Bei ISDN muss es doch genau so sein? Was mache ich mit dem NTBA? Brauche ich den üb erhaupt??? Wenn ja, wie kann ich die denn anschliessen??

Wo bekomme ich ein solches Kabel?


Vielen Dank

Raiden
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Im Prinzip ist es das Gleiche, der NTBA wird aber schon gebraucht. Von ihm aus geht dann das Kabel zu Fritz!Box, das sollte auch dabei sein.
 

MaXg

assimiliert
Hausanschluss -> DSL Splitter -> Fritz Box-> LAN

+ DSL Splitter ->NTBA -> FritzBox (ISDN)-> Telefone
 

Raiden

gehört zum Inventar
LAN und DSL Splitter an den NTBA?? Wie denn das?


Der Provider hat unseren Anschluss noch nicht ganz sauber, denn wir kommen zwar ins Internet, aber telefonieren können wir noch nicht (die Nummer existiert nicht, bekommt man als Ansage, wenn man von außerhalb versucht, bei uns anzurufen)

Also, momentan habe ich das noch wie folgt angeschlussen:
Hausanschluss -> DSL Splitter -> mit dem beiliegenden Kabel aus dem Splitter (beide Anschlüsse - Telefon und DSL - in die Fritz Box (Eingang DSL/TEL) -> an den PC (LAN1)
und Analog-Telefone (die ja noch nicht funktionieren)
 

Raiden

gehört zum Inventar
Ja, nun habe ich es... das geteilte TEL/DSL Kabel muss ich dann (DSL in den Splitter) und (LAN in den ISDN von dem NTBA)

Nun habe ich es. Testen kann ich es aber erst, wenn unser Provider endlich mal schafft, den Fehler zu beheben...
 

Raiden

gehört zum Inventar
Also, nun habe ich alles soweit eingerichtet und auch unser Provider hat es geschafft, dass unsere Leitung endlich funktioniert...

Es geht und glücklicherweise alles!
Ich hatte da einen kompletten Denkfehler, den ich nun nicht mehr habe!


Viele Grüße und vielen Dank.
 
Oben