[Internet] Mailserver gesucht

Bloodwyn

fühlt sich hier wohl
Mailserver gesucht

Hallo,

ich möchte mir zu Hause einen Mailserver installieren. An diesen Stelle ich folgende ansprüche.

- Auf einem Server soll der MailServer installiert und konfiguriert werden (POP3 und SMTP).
- Insgesamt sind 5 Clients einzurichten
- Auf diesen Clients soll ein E-Mailprogramm die Mail vom Server abholen.
- Idealerweise sollten Mailserver und Client vom gleichen Hersteller sein.
- Eine OpenSource-Lösung wäre mir am Liebsten

Danke im Voraus
Bloodwyn
 

Ancient

Senior Member
Wieso Client und Server vom gleichen Hersteller? Da gibts nix gescheites als Open-Source und es besteht auch eigentlich überhaupt kein Anlass dafür. An eMail-Clients gibts ja ein paar brauchbare (z.B. Thunderbird oder meinetwegen auch Outlook Express) aber nichts davon bringt auch einen eigenen Mailserver mit.

Auch als kostenpflichtige Variante fallen mir hier sowieso nur Exchange und Outlook bzw. Domino und Notes ein. Mag noch ein paar mehr geben, aber na ja. Was evtl. noch eine Idee ist, wäre der Verzicht auf einen Windows-Client und der alleinige Zugriff über den Browser, dann hättest du ein paar mehr Server zur Auswahl die über ein entsprechendes Web-Interface verfügen und sparst dir auch jegliche Einrichtung auf den PCs.

Ich bin damals schon auf der Suche nach einem guten kostenlosen Mailserver gescheitert. Gab es nix was meinen Ansprüchen genügte. Als kostenloser Mailserver relativ verbreitet sind Mercury und JanaServer (ist ein bissl mehr).
 

Bloodwyn

fühlt sich hier wohl
Naja wir haben halt auf der Arbeit das David InfoCenter und ich hätte gerne sowas in der Richtung. Ich will halt die Mails mit dem Server von verschiedenen Accounts (GMX, Yahoo, eigene Domain, 1und1 und T-online) abholen und dann an die Entsprechenden Clients verteilen. Die Clients sollen dabei unterschiedliche Rechte beim zugriff auf die Konten haben (einer sieht alles die anderen nur Ihre usw.)

Gruß
Bloodwyn
 

74min

fühlt sich hier wohl
hi,

solange du ein "richtiges" email-gateway hast (also du die emails nicht ausschliesslich via dynamischer ip direkt an empfänger versendest <- ich blocke bspw. so etwas seit langem auf mailserver) gibt es einige spielereien:

unter linux neben postfix,sendmail, exim auch noch so etwas wie scalix, welches es in in einer "community edition" in einer leicht beschnittenen freeware version gibt (groupware kalender funktionen nicht verfügbar etc;einer meiner favoriten für den hausgebrauch, emails via client browser verwalten , pop/imap)

edit: wenn es etwas oversized sein darf auch evtl ein linux-boxed system wie astaro (privat free, neben routing auch mailsrv integriert, av und anderes).
/edit

unter win halt die klassiker wie jana server, avm ken (nicht free) etc. oder auch die "lan suite" (mal danach googlen, allerdings nutzer beschränkt in der free version).

viele grüsse
74min
 

Ancient

Senior Member
...also ein anderes Mailgateway als die lokale Kiste ist sowieso Pflicht. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sonst nur sehr sehr wenig ankommt was du verschickst.
 

Flippertor

fühlt sich hier wohl
Also aus eigener Erfahrung kann ich Dir auch nur zu dem Raten was 74min schon angedeutet hat, stellste Dir einfach ein Linuxserver hin (vorausgesetzt du hast ein Rechner über :D )

Das hat zum einen den Vorteil das Du dir deine eigene Firewall stricken kannst
und zum anderen das wenn Du noch samba aufsetzt einen idealen Fileserver hast.
Deine Clients holen Die post nur noch an dem Linux ab und schicken sie dort hin, den rest erledigt der selbstständig und Du hast keine probs wenn du mal im Urlaub bist mit überfüllten accounts.

Meine Meinung/Erfahrung
 
Oben