[Internet] Kniffelige Frage Fritzbox

Legionär

schläft auf dem Boardsofa
Kniffelige Frage Fritzbox

Ich habe hier eine ganz kniffelige sache.

Mein vermieter hat mich um etwas gebeten.
Er hat in seiner Firma einen Server der direkt mit dem telekom Modem verbunden ist.Daran hängen 3 Rechner. In dem Server ist noch eine Isdn Karte eingebaut die das Telefonieren und das Fax regelt. Es sind 2 Telefonnummern und 1 Faxnummer vergeben. Jetzt wollte er mit einer Fritzbox 5012 und einer Telefonflatrade von 1 und 1 das umbauen. Ich habe mal ins handbuch reingeschaut und da steht das ich die Box als Modem wie auch als Router benutzen kann. Es müßte doch genügen die box so dazwischen zu schalten wie das Telekommodem jetzt. Und danach in das Menü reingehen und die Nummern freischalten und dann telefonieren. Das Fax soll über seine Festnetznummer ereichen zu sein. Ich müßte doch nur die beiden Telefone an die Box anschließen und konfigurieren. Das BS vom server ist win 2000 Server die anderen PC sind win 2000. Oder brauche ich den server gar nicht mehr da ich die option in der Box habe da ich die einwahldaten dort eintragen kann.

:D Ich weis das hört sich ein bischen doof an aber lieber vorher fragen als dann ein Chaos zu haben.Ich traue mir das ohne weiteres zu aber lieber vorher infos abholen als später als depp dazustehen. Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. :)


Thema hat sich erledigt habe es auch so hinbekommen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Wise Guy 111

Erster Beitrag
Hallo,

Deine Schilderung ist in der Tat etwas verwirrend...

Der Status Quo ist:

Es ist ISDN vorhanden, mit 3 MSN. Also 2 x Telefon und 1 x Fax

Gewünscht wird:

Einsatz der Fritz-Box 5012 (Fritz!Box Fon ISDN) und eine Telefon-Flatrate von 1&1.

So weit so gut.

Die Fritz!Box 5012 ist in der Tat gleichzeitig Modem und Router. Jedoch beziehen sich diese Angaben auf DSL.

Also muß ein DSL-Anschluß beantragt werden. Dann können die beiden Telefonnummer bei einer Telefon-Flatrate via VoIP/Festnetz laufen und das Fax behält seine Festnetz-Anschluß (ISDN), da faxen über DSL nicht möglich ist.

Da die Fritz!Box Fon ja gleichzeitig auch eine vollwertige Telefonanlage ist, kann man jeder MSN die entsprechende Eigenschaft zuweisen (Festnetz/VoIP).

Die Fritz-Karte sollte entfernt werden. Da die Fritz!Box als Router arbeitet, sind pro Rechner nur eine normale Netzwerkkarte nötig.

Gerne weitere Infos.
 
Oben