WindowsXP Internet Explorer 6.0 komplett zerschossen

DeeKay2210

kennt sich schon aus
Moin!

Mittlerweile am Verzweifeln. Gegoogelt, gesucht und erledigt!

Musste heute Abend den PC meines Männes generalüberholen. Habe etwa 15 Viren runtergeschmissen (frage mich, wo er sich die hergeholt hat ...) , neues Update für den Virenscanner und alle WindowsUpdates ausgeführt, die vorhanden waren. Na, das habe ich immerhin geschafft. Auch aus diversen Systemdateien. Windows lässt grüßen.

Die Viren waren unter anderem in der Systemwiederherstellung. Daher habe ich die Reaktivierung gestoppt und alle vorhandenen Dateien löschen lassen.
Daher keine Wiederherstellung möglich.

Leider bleibt das Problem, dass der IE fast jedes Mal abstürzt sobald man ihn startet. Ein Update auf 7.0 oder 8.0 verweigert der PC, installiert zwar, zeigt aber nach dem Hochfahren folgenden Link auf die Website
Help and Support Super Lösung, besonders weil die Website so gar keine Lösung anzeigt.

Habe über CMD in der Ausführung diverse Möglichkeiten ebenfalls versucht.

Wie bekomme ich den IE zum laufen? Oder weggeworfen? Gibt es noch eine Möglichkeit, ohne Format C: ? (Ich muss dazu sagen, es macht es einem viel schwieriger Befehle zu übersetzen, wenn die Festplatte nicht C: heisst sondern H: ...)

Gruß
Dee
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Gibt es noch eine Möglichkeit, ohne Format C: ?
Möglicherweise gibt es die, aber ich wollte sie ehrlich gesagt nicht kennen. Und ich glaube auch nicht, dass Du sie kennen wollen solltest ;).

Ein derart verseuchtes System weiter benutzen zu wollen, ist grob fahrlässig. Sichere die Daten und spiel das System neu auf, es geht schneller als Du denkst - und der IE funktioniert dann auch bestimmt wieder.
 
Oben