Impressionen von der IFA 2009

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Am gestrigen Freitag öffnete die diesjährige IFA in Berlin ihre Tore. Erwartet groß war der Besucherandrang, erfreulich erträglich seine Auswirkungen - großes Gedränge kam wirklich selten auf.

Traditionsgemäß im Mittelpunkt des Interesses: Die neuesten TV-Modelle.
Größer, flacher, energiesparender und vor allen Dingen besser ist die neueste Generation der Flachbild-Fernseher. Sharp zeigte beispielsweise ein 52-Zoll-LED Gerät mit einem maximalen Stromverbrauch von knapp 100 Watt.

Bei fast allen Herstellern wurden auch Modelle mit neuer 3D-Technik gezeigt.
Hidden Evil und ich waren uns einig: Das ist schön anzusehen - für ein paar Minuten. Es ist beeindruckend, was die Technik möglich macht, aber es wirkt dennoch nach wie vor künstlich. Dennoch lässt sich erahnen, was die Zukunft bringen wird.

Das gilt auch für die immer kleineren Beamer. Wohnzimmertaugliche Geräte gibt es (z.B. von LG) schon in der Größe eines dicken Buches, für mobile Präsentationen zeigte Aiptek diverse Modelle, die sich locker in der Hosentasche transportieren lassen, aber für ein brauchbares Bild eine abgedunkelte Umgebung benötigen.

Egal ob Fernseher, Satelliten-Receiver oder Abspielgeräte aller Art: Fast alle neuen Modelle verfügen über eine Netzwerkschnittstelle und lassen sich ans Internet anschließen bzw. ins Heimnetzwerk integrieren.

Den Bereich Haushaltsgeräte haben wir - völlig überraschend ;) - nur gestreift.

Was es sonst noch alles zu sehen gab, könnt Ihr Euch in den Bildergalerien anschauen:

Supernature-Forum - Supernatures Alben: IFA 2009 - Impressionen

Supernature-Forum - Hidden Evils Alben: IFA 2009
 
B

Brummelchen

Gast
Als Made in Germani wär ich bei den 80ern gern der ToschiBär.
Aber das blonde Kamel ist auch Smart satt (Rückstoss statt Vortrieb)
Ich bin doch niXplöd.

BTW - Erkan, Olly Kahn, alle Canon

:ROFLMAO:
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Weil ich gerade den Fernseher eingeschaltet habe, fiel mir noch etwas ein.
ARD und ZDF feiern die bevorstehende Aufnahme des HDTV-Betriebes so, als hätten sie das hochauflösende Fernsehen soeben selbst erfunden.
Währen der IFA laufen beide Sender im Testbetrieb. Aktuell im ZDF "unser Charly" - im Format 4:3... :wand :wand :wand
 
B

Brummelchen

Gast
So den Bildern nach zu urteilen, hat sich für MS die Kooperation mit Apple gelohnt.
Mal eben Technologie für die eigenen Flachrechner ablinsen. Evtl wird sich das auch
verkaufen lassen, wenn der Preis günstiger ist als Apple. Im Bereich Spielerechner
wird sich das vermutlich jedoch nicht einfinden. "Surface" präsentiert sich leider
aus meiner Sicht immer noch als Studie - es hat nur Präsentationseffekt, den man
heute schon mit normalen Touchscreens hat.
Hightech in der Küche - nur automatisch Kochen geht wohl noch nicht?
Ich werd wohl dann umschulen auf Koch, gekocht gegessen wird immer und wenn die
"modernde" Hausfrau vergessen hat, wie man gescheit und lecker kocht, gibts
richtig Reibach. Könnt mir sowas aber in Schicki-Micki-Villen von und zu Reibach
vorstellen - wenn Frau von und zu Reibach dekadent ihre Highttechküche vorzeigt,
aber zu blöd ist, ein ganz normales Spiegelei damit zuzubereiten :devil
 
Oben