Immer wieder montags . . .

gisqua

ist wieder öfter hier
Es gibt so einige Menschen, die haben wohl kleine oder auch größere Probleme mit diesem bösen, bösen Montag.
Dieser Montag muss wirklich ein ganz schlimmer Tag sein.
Überall finde ich Horrormeldungen, entsetzte Gesichter, traurig hängende Schultern und total übermüdete Figuren, die kaum den Weg aus dem Bett finden.

Ich persönlich habe solche negativen Gefühle zu keinem meiner erlebten Montage gehabt, jedenfalls nicht mehr oder nicht weniger als zu einem Dienstag, Mittwoch oder was es sonst noch so für Tage gibt.

In den letzten Wochen habe ich diverse Bildchen gesammelt, die sich alle irgendwie mit diesem Montags-Phänomen beschäftigen.
Einige habe ich direkt übernommen, andere habe ich mir lesegerecht und verständlich zusammengebastelt.

Dazu muss ich sagen, dass es mir eigentlich eher auf die Bildchen als auf die Worte oder Sprüche ankam.

Da die Zahl der Bilder, die ich an Euch weitergeben möchte, inzwischen mächtig angewachsen ist, kann ich sie nicht auf einmal reinsetzen.
Darum werde ich sie auf mehrere Montage verteilen.
Vielleicht habt Ihr auch Spaß daran.

Übrigens:
Es sind auch ab und an positive Aussagen dabei.

LG Gisela
2021.03.19.001.jpg2021.03.19.002.jpg2021.03.19.003.jpg2021.03.19.004.jpg2021.03.19.005.jpg2021.03.19.006.jpg
 

oxfort

Geht bald.
Als ich noch berufstätig war, machte mir der Montag keinerlei Probleme!
Nein, war manchmal sogar froh, wieder zur Arbeit gehen zu können.
Dabei war ich immer guter Dinge, das WE mit meiner Frau zu verbringen.

Da fällt mir das Rentnerdasein schon erheblich schwerer, vor Allem alleine.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Früher war es der böse Montag deshalb, weil man am Wochenende ordentlich gefeiert hat und am Montag dann nicht aus den Federn kam, teils auch mit entsprechenden Nebenwirkungen. Aber meist war es am Dienstag dann wieder der normale Arbeitsalltag.

In der heutigen Arbeitswelt ist das zum Teil anders, genau gesagt viel schlimmer. Da schläft man auch am Wochenende nicht, aber nicht weil man feiert, sondern weil die ganze Arbeitswoche in den Knochen oder im Kopf sitzt und man deshalb nicht pennt.

Dann ist es aber auch nicht mehr nur der Montag, dann ist die ganze Woche ein Montag und man geht ungern zur Arbeit aufgrund des Stresses oder der Situation dort.

Da ist ein Montag von früher das kleinere Übel. ;)
 
Oben