Ignite 2023: Das sind die Neuigkeiten für Windows-Entwickler

News-Bote

Ich bring die Post
Ignite 2023: Das sind die Neuigkeiten für Windows-Entwickler

Windows Titelbild


Während der aktuell laufenden Microsoft Ignite 2023 haben die Redmonder auch einige Neuerungen für Entwickler verkündet, die auf Windows ihren Schwerpunkt gesetzt haben. Mit Windows AI Studio gibt es eine neue Umgebung zur Entwicklung von KI-Modellen, außerdem profitieren Dev Home und das Windows Subsystem for Linux von einigen Verbesserungen.

Das neue Windows AI Studio integriert sich in Visual Studio Code und startet mit dem heutigen Tag in die Preview. Microsoft möchte Entwicklern von KI-Modellen damit mehr Möglichkeiten verschaffen, ob diese ihre Modelle in der Cloud bei Microsoft Azure oder lieber lokal unter Windows testen wollen. Weitere Neuerungen sind bereits in Arbeit.

Windows AI Studio


Das Windows Subsystem for Linux wurde um drei neue Funktionen erweitert, die primär die Sicherheit und das Management verbessern sollen. Die Integration mit Microsoft Intune wurde verbessert, während ein neues Plug-in von Microsoft Defender for Endpoint das Monitoring über alle Distributionen hinweg vereinfachen soll. Überdies wurde die Netzwerkverbindung überarbeitet, indem nun die Regeln der Windows-Firewall angewendet werden und die Kompatibilität mit VPNs und Proxys in Unternehmensumgebungen verbessert wurde.

Eine kleine Neuerung gibt es zudem für Dev Home. Eine neue Erweiterung für Azure Dev Ops startet hier heute in ihre Preview.



Disclaimer: Die Informationen in diesem Beitrag haben wir von Microsoft vorab unter Embargo erhalten.

zum Artikel...
 
Oben